2022-08-06

Mike Quinsey am 5. August 2022

Die Zeit schreitet weiter voran und die Situation auf der Erde scheint sich noch zu verschlimmern, da im Konflikt in der Ukraine Partei ergriffen wird. Eine Pattsituation scheint gewiss, und schon wird das Gerede von einem totalen Krieg heruntergespielt, da Russland seine Ziele zum Schutz des eigenen Landes erreicht zu haben scheint. Es wird ehrlicher Gespräche bedürfen, um die anstehenden Fragen zu klären, und es gibt immer Antworten, ganz gleich, wie groß die Probleme sind. Wie immer trägt unsere Präsenz dazu bei, dass Entscheidungen getroffen werden, die im Interesse aller Beteiligten liegen. 

Und für die Bevölkerung verschärft sich die Situation weiter, denn die Probleme nehmen zu. Es scheint sich niemand zu finden, der die Autorität und die Macht besitzt, die Geschehnisse, die außer Kontrolle zu geraten drohen, in die Hand zu nehmen. Führung ist eine große Verantwortung, die nur wenige auf faire und gerechte Weise übernehmen können. Für euch als Einzelpersonen ist es eure Aufgabe, euren Fokus auf euer Ziel auszurichten, die Schwingungen anzuheben. Ihr wärt überrascht, wenn ihr die Wahrheit über eure diesbezügliche Macht wüsstet – und wie ihr die negativen Energien daran hindert, die Oberhand zu gewinnen. Je mehr Menschen sich ihres eigenen Potenzials bewusst werden, Veränderungen herbeiführen zu können, desto sicherer können sie sich des Erfolgs sein.

Wir möchten euch daran erinnern, dass eine einzige Person, die sich auf das LICHT konzentriert, um dabei zu helfen, die Schwingungen zu erhöhen, eine beträchtliche Wirkung hat, die größer ist, als ihr euch vorstellen könnt. LICHT-Arbeiter sind der Schlüssel zu eurer Zukunft, denn ihre Anwesenheit sorgt dafür, dass das LICHT immer stärker wird und die dunklen Energien überwindet, indem es ihnen die Macht nimmt. Wir ermutigen euch also, niemals den Glauben an eure eigene Fähigkeit zu verlieren, den Kurs der Zukunft der Menschheit ändern zu können. Inmitten eurer Schwierigkeiten kann diese Aufgabe bisweilen überwältigend erscheinen. Doch wir sind bei euch und helfen euch, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Ruft uns, wenn ihr Hilfe braucht, denn wir sind nie weit weg und helfen euch gerne, wo es erlaubt ist.

Denkt daran, dass euer Weg den eines Meisters kreuzen kann, ohne dass ihr dies wisst; aber durch seine Anwesenheit könnt ihr ermutigt werden. Es ist der „Wohlfühlfaktor“, der euch erkennen lässt, dass ihr einer hochbegabten Seele „begegnet“ seid. Es ist kein Wunder, dass die Seelen, die ohne erkennbares Ziel umherwandern, nicht verstehen können, worum es im Leben eigentlich geht. Aber genau da kommen ihre Geistführer ins Spiel, wenn sie versuchen, sie dazu zu bringen, einen Sinn im Leben zu finden und sich schwingungsmäßig weiter aufwärts zu entwickeln. Ihr müsst aus den niederen Schwingungen herauskommen, wenn ihr vorankommen wollt, und einen Weg der Weiterentwicklung beschreiten. Es ist gewiss, dass das Leben einen Sinn haben muss, sonst gäbe es nichts, was man erstreben könnte, und kein erkennbares Ziel. 

Ist euch bewusst, dass Familien und enge Freunde oft in mehreren Lebenszeiten aufeinandertreffen und verschiedene Rollen spielen können? Sie helfen sich gegenseitig, sich weiterzuentwickeln und als Gruppe voranzukommen. In einem Universum mit freiem Willen ist einfach alles möglich, doch wenn ihr falsche Entscheidungen getroffen habt, müsst ihr natürlich die Konsequenzen daraus erfahren. Nur so lernt man. Aber wenn man es einmal geschafft hat, muss man es nicht noch einmal erleben. Denn das ultimative Ziel ist es, dem Kreislauf der Wiedergeburt zu entkommen, indem man sich in eine höhere Dimension hinaufentwickelt. Es gibt keine Abkürzungen zur Evolution; nur durch Erfahrung gewinnt man mehr Verständnis für den Sinn des Lebens. 

Was also ist der Schlüssel dafür, sich weiter aufwärts entwickeln zu können, wenn man oft von Seelen umgeben ist, die den wahren Sinn des Lebens nicht kennen? Konzentriert euch auf euer unmittelbares Bedürfnis nach Erfahrung und lasst euch nicht von den Geschehnissen um euch herum ablenken. Wenn es beabsichtigt ist, dass ihr bestimmte Erfahrungen braucht, um eure Schwingungen zu erhöhen, dann ist das in eurem Lebensplan vorgesehen. Das Leben kann voller 'zufälliger' Erfahrungen sein, doch in Wirklichkeit hängen sie alle mit eurem Bedürfnis nach bestimmten Arten von Erfahrungen zusammen. Gemeinsame Erfahrungen sind recht häufig, wenn sie beiden Seelen zugutekommen. Mann und Frau wären ein typisches Beispiel, und sie werden in erster Linie aus diesem Grund zusammengebracht. 

Die Zeit rückt näher, in der ihr Außerirdischen begegnen werdet, die den Weg der Menschheit seit Äonen verfolgt haben. Viele von ihnen haben tief in der Erdkruste gelebt, wo sie vor Störungen sicher waren und sich weitgehend zurückgezogen haben. Eure Erfahrungen haben euch dazu gebracht, verschiedene Verbindungen zu den ETs zu finden, und ihre Raumschiffe werden recht häufig an eurem Himmel gesehen. Es gibt Regeln für den Erstkontakt, die sicherstellen, dass eure Bevölkerung von einer solchen Erfahrung nicht überwältigt oder gar verängstigt wird. Aber es muss kommen, und die Menschheit nähert sich schnell diesem Punkt in ihrer Entwicklung. 

Viele unterschiedliche E.T.s haben seit langem Kontakt mit Einzelpersonen aufgenommen, und dies wird sehr bald alltäglicher werden. Sie werden jedoch nicht in großer Zahl erscheinen; der Kontakt wird begrenzt sein, um euch nicht zu überfordern. Seid euch darüber im Klaren, dass dieser Gedanke einige Menschen anfangs erschrecken wird, denen man versichern muss, dass die E.T.s in Frieden und Liebe kommen. Es ist klar, dass fortgeschrittene Zivilisationen uns viel zu bieten haben, aber nur zu einem Zeitpunkt, den man als den „richtigen Zeitpunkt“ bezeichnen könnte, wenn der Mensch zum friedlichen Wesen geworden ist. Die E.T.s können sich recht leicht gegen Aggressionen schützen, würden dies aber mit friedlichen Mitteln erreichen. Es gibt strenge Regeln für den „Erstkontakt“ und für das damit verbundene Protokoll. 

Es ist offensichtlich, dass die Menschheit noch nicht bereit ist für einen direkten „Erstkontakt“, obwohl es in den letzten hundert Jahren viele enge Kontakte gegeben hat. Die Idee war, euch allmählich daran zu gewöhnen, unsere Raumschiffe an eurem Himmel zu sehen, in dem Wissen, dass sie in Frieden kommen. Raumschiffe mit 'Hintergedanken' würden die Schutzbarriere, die wir errichtet haben, nicht überwinden. Ihr seht also, dass es irgendwann zu einem direkten Kontakt kommen wird, aber wir lassen uns Zeit, um euch an den Gedanken zu gewöhnen. Als eure Brüder und Schwestern kümmern wir uns um euch und sind immer zur Stelle, wenn ihr Hilfe braucht. Wir beschützen euch vor neugierigen Besuchern, die vielleicht nicht immer die besten Absichten haben. 

Ich hinterlasse euch meine LIEBE und meinen Segen. 

Möge das LICHT eure Tage und euren Weg in die Vollendung erhellen. Diese Botschaft kommt durch mein höheres Selbst – mein Gott-Selbst. Jede Seele hat die gleiche Verbindung zu Gott. 

In LIEBE und LICHT, Mike Quinsey 

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

1 Kommentar:

  1. hihi, undwenn ich selbst der Meister bin, der meinen Weg kreuzt? ;-) :)) umso besser :))

    AntwortenLöschen

Danke.