2017-01-14

Wichtiger Bericht über die aktuelle Situation vom 13. Januar 2017

auf Cobras Blog am 13.Januar 2017, übersetzt von Antares


Das Jahr 2017 wird eine erheblich stärkere Präsenz des Lichtes auf der Oberfläche des Planeten sehen als es in irgendeinem der vergangenen Jahre der Fall war, da die Anwesenheit der nicht-physischen Licht-Teilchen aus dem Galaktischen Zentrum stark zugenommen hat. Am letzten Tag von 2016 gab es viele Zeichen am Himmel in Form von polaren Stratosphärenwolken und anderen ungewöhnlichen Wolkenphänomenen:



Ergänzung zu den Bildern von Cobra: Weitere Bilder und Video hier:

Sun Flashing: https://www.youtube.com/watch?v=HQZ_MK-dyxA


Atmosphärische Extremereignisse:
http://www.theeventchronicle.com/study/bright-rainbow-pileus-cloud-forms-cumulonimbus-cloud-zimbabwe-africa/
http://www.theeventchronicle.com/study/light-pillars-light-rural-ontario/

Einige Leute haben dieses erhöhte Galaktische Licht als Zeichen einer möglichen galaktischen Superwelle (sprich: das Event) im Jahr 2017 interpretiert:


Die Übersetzung dieses Artikels bringen wir als Anhang in einem Beitrag, den wir morgen veröffentlichen werden.

In der Zwischenzeit wird die Entfernung der Chimera-Gruppe fortgesetzt. Vor kurzem wurde eine Infiltration der Chimera-Gruppe innerhalb der Reihen der Lichtkräfte in diesem Sonnensystems nachgewiesen. Die Chimera war sogar in der Lage, eines der Teleportationsportale zu kapern, welches gefangene Kabale-Mitglieder transportierte, die im Begriff waren, zur Galaktischen Zentralsonne genommen zu werden, und diese wurden zu einer Chimerabasis im Kuiper-Gürtel umgelenkt. Diese Situation wurde nun bereits gelöst.

Ebenfalls ist entdeckt worden, dass die äussere Barriere / Tachyonmembran bis zu einem gewissen Grad für die Plasma-Anomalie durchlässig ist, und unter bestimmten Bedingungen können negative Plasmawesenheiten die Membran durch die Tunnel von Set in beiden Richtungen durchqueren, in das Sonnensystem hinein und aus ihm heraus. Das Plasma ausserhalb unseres Sonnensystems ist noch nicht völlig von der primären Anomalie befreit, vor allem der Plasmafaden, der sich entlang des Orionarmes erstreckt:

Orionarm– Erläuterung in Deutsch


Die Plasma-Anomalie in dieser Region entstammt den Galaktischen Orion-Kriegen der letzten paar Millionen Jahre und ist fast vollständig geheilt worden, doch die kleine verbliebene Restmenge tritt noch in Wechselwirkung mit der Jaldabaoth-Wesenheit. Die höchste Konzentration des anomalen Plasmas stammt aus dem Rigel-Sternsystem in Richtung der dunkle Wolke im Stier/Taurus, auch als Taurus-Molekülwolke bezeichnet:

Taurus Molecular Cloud 1

und auch in Deutsch: Molekülwolke

Als Antwort auf all dieses trat eine grosse machtvolle galaktische Lichtgruppe in das Sonnensystem ein, die Hunderte von Millionen stark ist, und sie wird die endgültige Entfernung der Chimera unterstützen. Die Identität dieser positiven Gruppe darf noch nicht offenbart werden.

Auch haben der Widerstand und alle Breakawaygruppen, die mit der Galaktischen Konföderation verbündet sind, „innerhalb dieses Sonnensystems und darüber hinaus mit intensiven Aktivitäten auf einem nie zuvor dagewesenen Niveau begonnen.“

Alle Breakawaygruppen (SSPs und jene aus dem Untergrund), die noch nicht mit der Galaktischen Konföderation verbunden sind, sind noch immer von der Chimera infiltriert.

Auf der Oberfläche des Planeten ist diese Infiltration noch stärker. Viele Male, wenn die Dinge nicht nach Plan verlaufen, ist das ein deutliches Zeichen dieser Infiltration. Alle positiven Gruppen auf dem Planeten leiden an der Infiltration der Chimera oder ihrer Untergebenen. Viele geopolitische Ereignisse bestätigen dies.

Der reale Grund, weswegen Daesh Palmyra zurückzuerobern konnte, war eine Infiltration sehr hoch im russischen Militärkommando. Betroffen gaben Russische Analysten ihre eigene Erklärung, warum dies passiert ist:

This is How Daesh Militants Manage to ‚Secretly‘ Crawl Up to Palmyra

In Deutsch: Putin nennt Grund für erneuten Fall Palmyras an IS

Sie vergassen, dass einfache Computer-Vektoranalysen der Fotos von leistungsstarken russischen Spionagesatelliten leicht eine Gruppe entdecken würden, die an einem einzigen Punkt konvergieren.

Die Kabale will ebenfalls auch andere BRICS-Staaten infiltrieren, und sie stehen hinter dem drastischen Krieg gegen das Bargeld in Indien:

A well-kept open secret: Washington is behind India’s brutal experiment of abolishing most cash

In Deutsch: Indiens Feldzug gegen das Bargeld – Die USA ziehen die Fäden

Die gefährlichste von allen ist Kissingers Strategie, sich durch Trump mit Russland gegen China zusammenzutun, in dem Versuch, die Östliche Allianz zu zerbrechen:

Is Trump the Back Door Man for Henry A. Kissinger & Co?

Chinese state media tells Donald Trump’s team to ‚prepare for military clash‘

In Deutsch: In China wird Krieg mit USA wegen Inseln im Südchinesischen Meer nicht ausgeschlossen

Viele Menschen beginnen zu verstehen, dass Trump lediglich eine Marionette ist und seine Politik von unsichtbaren Führern hinter den Kulissen inszeniert wird:

A Short Word About Presidents and Their Puppet Masters

zerohedge/news/2016-12-30/Trump-exactly-where-elites-want-him

journal-neo/2016/11/25/The-Dangerous-Deception-called-the-trump-presidency

Is Trump Draining the Swamp or Filling It?

Auf einer lichteren Seite gaben die Chinesen bekannt, dass sie es geschafft haben, den berühmten EmDrive Prototyp zum Testen auf ihre Raumstation zu bringen:

EmDrive: Chinese space agency to put controversial tech onto satellites ‚as soon as possible‘

Über diese Technik etwas in Deutsch: EmDrive: Antriebssystem ohne Treibstoff von NASA erfolgreich getestet

Die sanfte Offenlegung wird weitergeführt und der Asteroiden-Bergbau wird in den Massenmedien bekannt:

These Miners May Be About To Go Galactic – As In Asteroid Mining

Darüber in Deutsch: Wem gehört das Weltall? USA erklären sich zum Verwalter


Es gibt sogar eine Website, die den wirtschaftlichen Wert bestimmter Asteroiden abschätzt:

asterank

Für diejenigen, die sich mehr direkt an der Planeten-Befreiung beteiligen möchten, ist hier ein sehr gutes Beispiel dafür, wie eine Befreiungsgruppe (mit einem kurzen Cobra-Interview als Bonus hinzugefügt) operieren kann:

COBRA interview with the Hungarian COBRA Group & COBRA Etheric Liberation Hungary group meeting report – 29 December, 2016

Diejenigen, die sich entsprechend geführt fühlen, können die Menschen in Malawi mit ihren grosszügigen Spenden (auf der rechten Seite etwas unterhalb von ganz oben) zu ernähren helfen:

Malawi Orphanage

Die Situation in Malawi und in vielen anderen Orten in Afrika ist bei weitem nicht perfekt, doch das Licht wird sie ebenso erreichen.

Sieg dem Licht!

Quelle: http://transinformation.net/wichtiger-bericht-ueber-die-aktuelle-situation-vom-13-januar-2017/
Kommentar veröffentlichen