2017-01-13

Bargeld Ade? Enteignung & Knechtschaft durch Banken| Bewusst.TV - 12.1.2017



Jo Conrad unterhält sich mit Buchautor Erich Hambach über die fortgeschrittenen Pläne zur Abschaffung des Bargelds und die großen Gefahren durch die Knechtschaft der Banken. Bargeldverbot ab 2018 - Enteignung und das aus für die Freiheit?

Online Video: [ 54:05 ]
Quelle Bewusst.TV: http://bewusst.tv/bargeld-ade/

Weiterführendes:
Buchautor Erich Hambach
"BARGELD ADE! Scheiden tut weh ..." Osiris Verlag.
Email: info@erich-hambach.de
Homepage: http://www.erich-hambach.de/

Zusammenfassung / Tags /Stichworte /Zeitmarken:
Erich Hambach hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen über die wahren Hintergründe, des politischen Systems und des Finanzsystems aufzuklären.
Denn nur durch Informationen ist jeder für sich in der Lage Zusammenhänge zu verstehen und eigenverantwortlich zu handeln. Als Weg der Aufklärung hat sich Erich Hambach für Vorträge entschieden, um die Leute aus erster Hand persönlich zu informieren und um in den persönlichen Austausch durch Fragen, Antworten und Gespräche zu kommen.
Mit dreisten Behauptungen und geschickter Manipulation steuern uns Politiker und Finanzeliten in die Welt des digitalen Bezahlens, ohne Bargeld und damit ohne persönliche Freiheit. Wir wären dann in Zeiten von Big Data vollständig gläserene Kontosklaven.

Bargeldverbot ab 2018 !


So lautet jedenfalls der große Wunsch unserer Politiker und Banker. So erklärte John Cryan, der Chef der Deutschen Bank, dies öffentlich in Davos (Schweiz) während des Weltwirtschaftsforums 2015: „er könne sich die komplette Abschaffung des Bargeldes ab 2018 sehr gut vorstellen. Und von Ökonomen, wie beispielsweise dem Nobelpreisträger Kenneth Rogoff, ist dies ebenfalls immer öfter und deutlicher zu vernehmen. Den wenigstens ist bewusst, dass das Bargeld aus Sicht der Regierungen und der Notenbanken der letzte Feind der Negativzinsen ist. Und somit die letzte Bastion vor der geplanten, schleichenden und direkten, Enteignung des weltweiten Volksvermögens ist. Und diese Enteignung von uns allen, Menschen weltweit, ist definitiv geplant, es existiert eine klare Agenda hierzu. So formuliert der IWF (Internationaler Währungsfonds) ziemlich unverblümt, dass eine Enteignung in Höhe von 10 % des Vermögens der Bürger sehr sinnvoll wäre. Fragt sich nur sinnvoll für wen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------
namaste
satsang -full
Tipp: online - satsang mit samarpan: https://www.webstream.eu/samarpanonli...
Kommentar veröffentlichen