2020-05-26

ASHTAR VIA JAMES MCCONNELL, 17. MAI 2020


ASHTAR (Channeled by James McConnell)

Ich bin Ashtar. Wie immer weiß ich diese Zeiten zu schätzen, in denen ich bei euch sein kann. Dass wir alle auf verschiedene Weise und in verschiedenen Ausdrucksformen bei euch sein können. Dass wir euch verschiedene Botschaften übermitteln können. Ein bestimmtes Verständnis. Um euch zu helfen, durch all das zu gehen, was ihr jetzt erlebt.

Auch bei dem Eindruck, der sich euch jetzt präsentiert, wisst, dass hinter den Kulissen noch so viel mehr passiert. Es ist nicht alles so, wie es zu sein scheint. Aber alles ist so, wie ihr es kreiert, damit es so ist. Seid euch dessen also bewusst. Seid euch bewusst, dass ihr die schöpferische Fähigkeit habt, die ihr schon immer hattet. Also gestaltet das Leben, das ihr euch wünscht. Kreiert die Welt, die ihr wollt. Nicht morgen. Nicht nächstes Jahr. Sondern jetzt in diesem Moment.

Deshalb sagen wir euch so oft, dass ihr in diesem Augenblick sein sollt. Habt keinerlei Angst. Furcht wird euch nur zurückhalten. Die negativen niederen Ausdrücke werden euch nur niederdrücken, werden euch an dieser dreidimensionalen Illusion der Erde hier festhalten.

Aber ihr braucht nicht mehr festgehalten zu werden. Jetzt ist es an der Zeit, sich über die Illusion zu erheben. Zu wissen, dass es keine Illusion mehr gibt. Die Illusion ist eine Schöpfung, die hier nicht mehr gebraucht wird. Ihr habt sie absichtlich erschaffen, damit ihr die Erfahrung machen könnt, damit ihr die Erfahrung der Dualität machen und zwischen dem Licht und der Dunkelheit wählen könnt. Aber ihr braucht das hier nicht länger zum Ausdrücken. Denn ihr wählt das Licht. Ihr alle wählt das LICHT.

Und diejenigen, die sich noch für die Dunkelheit entscheiden, diejenigen, die noch an allem festhalten wollen, was sie gekannt haben, an der Ausdrucksform, mit der sie sich wohl gefühlt haben, werden dann in der Weise untergebracht werden, die für sie in ihrem Ausdruck in diesem Moment erforderlich ist.

Wenn also der Sonnenblitz eintrifft, wenn das Event und der Wechsel stattfinden, werden all jene, die innerlich bereit sind, sich in einer höheren Schwingung auszudrücken, dies auch tun. Und diejenigen, die nicht vorbereitet sind, diejenigen, die noch schlafen: Sie werden sich in einem anderen Ausdruck ihres Selbst wiederfinden.

Und DIES IST die Trennung der Spreu vom Weizen, von der bereits in der Bibel gesprochen wurde, von der euer Yeshua gesagt hat, dass dies die Zeit der Trennung sein würde.

Ihr habt davon in Form einer zeitlichen Trennung gehört, bei der eine Zeitlinie in eine Richtung verläuft und eine andere in eine andere Richtung. Und das ist wahr. Und es gibt einen Punkt, an dem sich diejenigen von euch entscheiden, auf welcher Zeitachse sie sich befinden wollen. Alle von euch, die an diesem Aufruf teilnehmen, und die meisten, wenn nicht sogar alle, die diese Worte hören, haben ihre Wahl bereits getroffen. Und viele andere, die noch schlafen, werden ihre Wahl treffen. Sie werden eine bewusste Entscheidung treffen, entweder dem Licht zu folgen oder sich vom Licht zurückzuziehen. Und das wird ihre Wahl sein.

Denn es ist nicht Sache eines anderen, euch zu kontrollieren. Niemand kontrolliert euch. Wir würden sicherlich niemals auch nur daran denken, euch zu kontrollieren. Wir sind nur hier, um euch zu helfen, euch zu begleiten. Wir wollen euch helfen, euch in eine Richtung zu lenken, die für euch im Augenblick sinnvoll ist. Dazu sind wir hier, um euch unseren Standpunkt darzulegen. Unser Wissen anzubieten. Wir bieten euch die Dinge an, die euch helfen werden, in eurem Ausdruck weiter in eine höhere Frequenz zu gelangen. Dafür sind wir hier.

Ihr seid hier, um euch in diese höherdimensionalen Ausdrucksformen zu erheben. Und ihr alle tut genau das.

Wenn ihr euch anschaut, was gerade in der Welt passiert, erkennen die meisten von euch, wenn nicht sogar alle, dass dies ein falscher Ausdruck ist. Er ist falsch. Er ist nicht real. Er ist nur so real, wie ihr es zulasst, dass er real ist. Es geht also nicht darum, ob ihr Masken tragt oder ob ihr keine Masken tragt. Ob ihr euch von anderen sechs Schritte fernhaltet, ist nicht die Frage.

Es geht darum, was ihr jeden einzelnen Moment schaffen wollt, genau jetzt, hier und jetzt. Dafür seid Ihr hier, um das zu tun.

Und diejenigen, die bereit sind, die Ausdrucksform, die ihr anbietet, zu akzeptieren. Und ich sage jetzt, ihr gebt diesen Ausdruck, ihr seid das Ideal, das geschaffen wurde, um denen zu helfen, die noch schlafen, um ihnen zu helfen, aufzuwachen. Ihr seid diejenigen, die dafür ausgesandt werden. Und ihr tut dies ganz einfach, indem ihr es anderen zeigt. Ihr braucht ihnen nichts zu sagen. Ihr sollt es ihnen zeigen. Ihr könnt ihnen beim Lernen helfen. Genauso wie wir euch beim Lernen helfen. Ihr seid wir in einem höheren Ausdruck. Das ist es, was ihr verstehen müsst. Wir sind ihr, und ihr seid wir. Und es gibt wirklich keine Trennung, außer derjenigen, die ihr in euch selbst zu erschaffen erlaubt.

Versteht also weiterhin, dass wir, in unseren Schiffen, in meinem Ashtar-Kommando im Plejadischen Kommando der Lichten Streitkräfte und dem Sirianischen Kommando, und in all den verschiedenen Kommandos und Räten und all dem, was jetzt geschieht, all dies geschieht, um nicht nur die Erde, nicht nur Gaia, sondern das gesamte Sonnensystem und sogar noch die Galaxie zu befreien! Um endlich die gesamte Galaxie ins Licht zu bringen. Das ist es, worum es hier geht. Was jetzt hier auf der Erde geschieht, wird also im gesamten Sonnensystem und in der Galaxie selbst nachhallen. Ihr, diejenigen unter euch, die den Ausdruck hier und jetzt auf dem Planeten erschaffen, ihr werdet diesen Ausdruck in der gesamten Galaxie widerhallen lassen!

So what you do now is important. YOU are important. Whether you sit at home and follow these expressions from your rules and your laws, or you say “No! Enough is enough!” Creator Him/Her self, Prime Creator, has uttered those exact words! “Enough is enough!” So how can you not say the same thing. How you cannot say now, “Enough is enough!”? And not rebel in the sense of creating a separation with violence of anything of this nature. We would never suggest that.

Deshalb ist das, was ihr jetzt tut, wichtig. IHR seid wichtig. Ob ihr zu Hause sitzt und diesen Ausdrücken aus euren Regeln und Gesetzen folgt oder ob ihr sagt: „Nein! Genug ist genug! Der Schöpfer Er/Sie selbst, der oberste Schöpfer, hat genau diese Worte geäußert! „Genug ist genug!“ Also wie könntet Ihr nicht genau dasselbe sagen? Wie könntet Ihr jetzt nicht sagen: „Genug ist genug!“? Und wie könntet ihr nicht in diesem Sinne dagegen rebellieren, dass man mit Gewalt oder irgendetwas in dieser Art eine Trennung herbeiführt. So etwas würden wir niemals vorschlagen.

Aber schaffe ein Nicht-Verfolgen, ein Nicht-Verfolgen, das deinem eigenen Herzen folgt, aber folge nicht den Kräften der Dunkelheit, die versuchen, dich zurückzuhalten, deinen Aufstiegsprozess zu verzögern.

Sie wissen seit vielen tausend Jahren über den Aufstiegsprozess Bescheid. Sie haben alles getan, was sie konnten, um diesen Aufstieg zurückzuhalten, um das Licht zurückzuhalten. Um euch in der Dunkelheit zu halten. Um euch im Schlaf zu halten. Denn wenn ihr erwacht, müssen sie gehen, und sie wissen das. Und sie wollen nicht gehen.

Sie glauben, dass dies ihre Heimat ist. Sie glauben, dass sie ein Recht darauf haben, hier zu sein und sich so auszudrücken, wie sie sich ausdrücken müssen, und all jene zu kontrollieren, die sich nicht so ausdrücken wollen, wie sie es wollen.

Aber sie lernen jetzt, dass das nicht sein soll. Dass alles, was jetzt geschieht, aus einem Grund geschieht und nicht aufgehalten werden kann. Und sie wissen es, selbst wenn sie versuchen, auf unterschiedlichste Art und Weise das auf den Punkt zu bringen, was sie verstanden haben und was in der Vergangenheit funktioniert hat. Und selbst diese Virusangst, dieses Schaffen von Angst um diese Sache herum, sie glauben sogar noch daran, dass sie Erfolg haben werden.

Aber sie finden heraus, dass das Licht mächtiger ist als die Dunkelheit in ihnen. Und viele von ihnen beginnen sogar, sich dem Licht zuzuwenden. Viele von ihnen kommen gerade aus ihrem Schlummer heraus. Und ich spreche jetzt nicht nur von denen, die in der Dunkelheit sind, sondern ich spreche von all jenen, die noch schlafen und noch nicht einmal wissen, dass sie schlafen. Und sie kommen auch in das Große Erwachen.

Habt also Vertrauen. Habt die Hoffnung, dass alles genau so ist, wie es sein muss, um JETZT in diesem Augenblick hier zu sein. Und erschafft genau in diesem JETZT genau das Leben, das ihr haben wollt, nicht nur für euch selbst und euer zukünftiges Selbst, sondern genau jetzt in diesem Moment.

Ich bin Ashtar, und ich verlasse euch nun in Frieden und Liebe und bitte euch weiterhin, zu den Sternen hinaufzuschauen und über die Sterne hinauszuschauen und zu sehen, was wirklich da ist, das zu euch zurückscheint, um euch wissen zu lassen, dass wir hier sind und wir sind hier, um euch auf jede erdenkliche Weise zu unterstützen.

Friede und Liebe sei mit euch allen.

*******

aus dem Englischen übersetzt von: Emmy.X

Wichtiger Hinweis! Dieser Blog ist privat, Nicht-kommerziell, in Liebe geführt, dient der Aufklärung und dem respektvollen und liebevollen Austausch unter Menschen, die sich als Freunde zusammenfinden und hier untereinander und mit uns austauschen wollen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.