2022-09-23

Carta Astral 222: Strebt bewusst danach, andere zu erweitern...

Liebe Familie, die letzten 4 Tage waren für uns alle sehr intensiv, und vielleicht in einer Weise, die nicht wenige von uns überrascht hat. Als mir vor etwa fünf Jahren bewusst wurde, dass die "Realität" und die materielle Welt, wie sie von unserem rationalen Verstand und unseren Sinnen wahrgenommen wird, nichts als eine Illusion ist ("etwas", das wir mit unserer Vorstellungskraft und unserer Erinnerung ständig neu erschaffen), wusste ich auch, dass das einzig Wirkliche, das es gibt, Gott ist (oder die Quelle, für diejenigen, die sich immer noch mit Worten aufplustern, die sie mit einer Religion verbinden) und dass die menschliche Erfahrung an sich keinen Zweck hat. Wir suchen ab dem Moment nach Bedeutung, in dem wir uns der "Trennung" bewusst werden, wenn andere beginnen, uns zu definieren, und wir gezwungen sind, uns selbst zu definieren, weil es das ist, was man uns beigebracht hat. 

Die "Trennung" ist in Wirklichkeit eine Lüge unseres rationalen Verstandes, denn da wir nicht die Fähigkeit haben, mit unseren Sinnen wahrzunehmen, was auf der subatomaren Ebene geschieht, ist es uns unmöglich zu sehen, dass unser elektromagnetisches Feld mit allem um uns herum interagiert und verflochten ist, auch mit einem Stuhl oder einem Tisch (die ebenfalls ein Magnetfeld haben). Da wir von einer einzigen kohärenten Energiequelle (Licht) ausgehen, sind wir außerdem durch Quantenverschränkung mit allen anderen und mit der Quelle selbst verbunden. Aber hier geht es nicht um die Falschheit der Trennung, sondern um die Tatsache, dass die menschliche Erfahrung keinen Zweck hat. 

Wir sind hier, weil Gott gewollt hat (und wir akzeptieren es, obwohl diese Wahl, wenn wir ein Teil von ihm sind, auch eine Illusion ist), dass wir unterschiedliche Erfahrungen machen, die eigentlich auf die menschliche Erfahrung selbst hinauslaufen. Gott hat uns in diese Gruppe hineingestellt, und wir können nur wählen, ob wir tanzen und uns frei bewegen, mit einem offenen Herzen, das sich selbst unter den schwierigsten Umständen ständig erweitert, oder ob wir stillsitzen und uns an die Definitionen klammern, die sie von uns gemacht haben, und sogar an die, die wir von uns selbst gemacht haben (das ist die am schwersten zu durchbrechende Konditionierung); Oder wenn wir unser Leben damit verbringen, der Party zu entkommen, indem wir uns der menschlichen Erfahrung entziehen, egal auf welche Weise, dann wäre das eine Art, Gottes Willen zu verleugnen, denn wenn er uns noch nicht von der Party nimmt, dann deshalb, weil es noch eine - oder mehrere - weitere Erfahrungen gibt, die er durch unser Bewusstsein und unsere Sinne machen möchte. 

Nachdem wir uns bewusst geworden sind, dass die dreidimensionale menschliche Erfahrung wirklich keinen Zweck hat, stellt sich die Frage, was wir mit der ZEIT machen, die wir auf der Party übrig haben. Vor mehr als fünf Jahren entschied ich mich, bedingungslos und mit offenem Herzen zu tanzen und zu lieben und mich ständig zu erweitern, ungeachtet der Schwierigkeit der Umstände, denn Umstände sind vorübergehend und Liebe nicht; Liebe - wenn sie echt ist, wenn sie nicht konditioniert ist - bleibt für immer. Diese letzten Wochen waren auf die eine oder andere Weise und für fast alle wie ein "Eintauchen" in die 3D-Realität, als ob wir zu unserer Erfahrung in der unteren Oktave zurückgekehrt sind, VOR all dem, was wir bereits mit diesem ganzen Aufstiegsprozess transformiert haben. Unabhängig von der Art der Erfahrungen, die wir gemacht haben, sollten wir bedenken, dass dieser vorübergehende Sturz umso tiefer ist, je höher wir gestiegen sind (er ist vorübergehend, die Umstände sind einfach so). 

Jedes Mal, wenn ein Zyklus abgeschlossen ist, kehren wir zum Ausgangspunkt zurück, damit wir weiter aufsteigen können, wenn wir die Liebe über die Angst stellen. Sich für die Liebe zu entscheiden bedeutet, weiterhin auf der Party zu tanzen, bedingungslos und mit offenem Herzen zu lieben, ohne das Bedürfnis, uns zu schützen oder Barrieren zu errichten, und ungeachtet der Umstände. Es ist leicht, die Angst loszulassen, wenn wir erkennen, dass wir nur einen kleinen Teil der anderen kennen lernen können, den Rest stecken wir in uns selbst. In den Beziehungen, die wir zueinander haben, wird Gottes Gegenwart aktiv manifestiert (wie Jesus sagte: "Wo zwei in meinem Namen vereint sind, da bin ich", und wo der Sohn ist, da ist der Vater), so dass wir ihn mit anderen erleben können, und nicht nur durch seine Schöpfung. 

Wenn wir uns dafür entscheiden, mit anderen in Beziehung zu treten, indem wir immer das Beste in ihnen annehmen, bringen wir sie dazu, sich auszudehnen, denn wenn wir das Beste annehmen, wird unsere eigene Frequenz (das offene Herz) sie zu dieser Version von sich selbst magnetisieren, aber wenn wir das Schlimmste annehmen (von dem kleinen Teil, den wir sehen können), dann werden wir in der Defensive sein, was zumindest die andere Person dazu veranlasst, sich ebenfalls zu schützen, anstatt sich auszudehnen. 

Strebt bewusst danach, andere zu erweitern, nicht nur, weil wir hier sind, um zum Einssein zurückzukehren, indem wir die Liebe Gottes durch unsere Beziehungen und unser Handeln in die menschliche Erfahrung bringen, sondern auch, weil der Aufstieg Gaias zu ihrer höheren Oktave nur im Einssein geschehen kann. Da wir nicht mit Sicherheit wissen können, wie viel Prozent der 8 Milliarden von uns sich bereits bewusst sind, dass die dreidimensionale Realität nur ein kollektives Hirngespinst ist, müssen wir weiterhin vertrauen und weiter auf dieser Party tanzen, bis wir gemeinsam diese höhere Oktave erreichen. 🥳💃

~Alicia~☀️💖

Quelle: Carta Astral 222

[grob übersetzt von max - SPENDEN sind sehr willkommen - Danke💖]

2 Kommentare:

  1. was ist wirklich damit gemeint, wenn es heißt, wo zwei oder drei sich in meinem Namen treffen, bin ich in eurer Mitte? alles bla bla bla bla. Was ist dazwischen, was die Mitte. Ich will nichts mehr hören und auch nichts mehr reden, vielleicht nähern wir uns langsam der Wahrheit.

    AntwortenLöschen
  2. Wer in Verbindung mit dem Göttlichen ist, kann jederzeit ihn und seine Boten zu Hilfe rufen. Sie sind immer da ♥
    Ich persönlich bin immer umgeben von ihnen und liebe sie ♥ Jeden Tag bedanke ich mich bei allen, für ihren Schutz und ihre Begleitung ♥

    AntwortenLöschen

Bitte nur freundliche Kommentare. Danke.