2019-01-24

Skelett mit "Alien" Schädel in Südrussland entdeckt (VIDEO)


Skelett mit "Alien" Schädel in Südrussland entdeckt (VIDEO)

Verformte Schädel und Hälse wurden zuvor in den Gräbern und Grabstätten vieler alter Nationen wie der Alans, Hunnen und Samariter gefunden, wobei Archäologen glauben, dass die Überreste zu den Eliten ihrer Gesellschaften gehörten.

Archäologen des Instituts für Kaukasusarchäologie haben ein seltsam aussehendes Skelett einer Frau freigelegt, von der angenommen wird, dass sie irgendwann zwischen dem 4. und 6. Jahrhundert in der Nähe der russischen Stadt Nazran im Kaukasusgebirge gelebt hat. Ihr Schädel wirkt fremdartig, da er stark deformiert und eiförmig ist.


Die seltsame Form ihres Schädels und die unglaublich vollen weißen Zahnreihen ließen die Wissenschaftler glauben, dass sie zu einer edlen Klasse von Bürgern gehörte. Es ist nicht das erste Mal, dass Archäologen solche Schädel finden - mehrere andere Nationen, wie Alans, Hunnen und Samariter, verwendeten spezielle Techniken, um die Form von Schädeln und Hälsen zu verändern. Dies soll der Adel getan haben, um seinen Status zu unterstreichen.

Normalerweise geschieht dies durch das Anlegen von festen Verbänden oder das Auflegen von Ringen auf die Köpfe von Kindern zu Beginn des Lebens, wenn der Körper seine Form entwickelt.

Quelle: https://sputniknews.com/science/201901231071752547-alien-like-skeleton-russia/

Keine Kommentare: