2016-10-22

Geheimnisvolles Objekt aus Aluminium in Rumänien gefunden, könnte 250.000 Jahre alt, und Bestandteil einer UFO Technologie sein


Experten glauben, dass das geheimnisvolle Aluminium Objekt 250.000 Jahre alt ist. Und ein Stück einer alten UFO-Technologie sein muss.


Ein Stück aus Aluminium, das aussieht, als sei es handgefertigt, macht gerade von sich reden. Wissenschaftler datieren das in Rumänien gefundene Artefakt auf ein Alter von 250.000 Jahren.

Allein die Tatsache, das der moderne Mensch das Metall Aluminium erst gegen 1808 wirklich entdeckte ist erstaunlich.

Wikipedia zu Aluminium:

"Im Vergleich zu Gold, Silber, Kupfer, Zinn, Blei, Eisen und Quecksilber, die schon in der Antike bekannt waren, ist Aluminium ein junges Metall. Der englische Chemiker Humphry Davy beschrieb es im Jahre 1808 als „Aluminum“ und versuchte sich an seiner Darstellung. Diese gelang jedoch erst 1825 dem Dänen Hans Christian Ørsted durch Reaktion von Aluminiumchlorid (AlCl3) mit Kaliumamalgam, wobei Kalium als Reduktionsmittel diente..."


Bauherren, die Arbeiten an den Ufern des Flusses Mures, unweit der zentralen rumänischen Stadt Aiud durchführten fanden drei Objekte 10 Meter (33 Fuß) unter der Erde. Die Objekte schienen ungewöhnlich und sehr alt zu sein, es wurden Archäologen kontaktiert, die zwei von ihnen als Fossilien sofort erkannten.

Das dritte Artefakt sah aus, wie ein Stück von Menschenhand bearbeitetes Metall und es war aussergewöhnlich leicht. Die Archäologen vermuteten, dass es ein Bestandteil einer Axt sein könnte.

Alle drei Artefakte wurden zur weiteren Analyse nach Cluj, der Hauptstadt der rumänischen Region Siebenbürgen geschickt.

Es stellte sich schnell heraus, dass die beiden großen Stücke Knochenteile waren, die zu einem großen Säugetier, das vor ca. 10.000-80.000 Jahren starb gehörten.

Aber die Wissenschaftler waren erstaunt, als sie herausfanden, dass das dritte Objekt ein Stück sehr leichtes Metall war, und wahrscheinlich maschinell gefertigt wurde.



Laut Tests die an dem Objekt vorgenommen worden sind, besteht dies aus 12 Metallen, davon  sind 90 %  aus Aluminium, und es wurde von rumänischen Beamten auf 250.000 Jahre alt datiert. Die ersten Ergebnisse wurden später von einem Labor in Lausanne in der Schweiz bestätigt.

Die Entdeckung wurde gerade erst veröffentlicht obwohl das Objekt bereits im kommunistischen Rumänien im Jahre 1973 gefunden wurde.

Das Objekt ist 20 Zentimeter (7,8 Zoll) lang, 12,5 cm (4,9 Zoll) breit und 7 cm (2,8 Zoll) dick.

Was die Experten verwundert ist, dass das Stück Metall Vertiefungen auffweist, so dass es aussieht als ob es ein Teil eines komplexeren mechanischen Systems ist.

Eine hitzige Debatte ist seit den Analysen entbrannt, ob das Objekt tatsächlich ein Teil von einem UFO ist und dies damit der Nachweis wäre das wir Besuch einer außerirdischen Zivilisation in der Vergangenheit hatten.

Gheorghe Cohal, der stellvertretende Direktor der rumänischen Ufologen Association, sagte lokalen Medien:

"Die Labor-Tests sind abgeschlossen, und wir kommen zu dem Schluß, dass es ein altes UFO-Fragment sein muss, angesichts der Tatsache, dass es Stoffe enthält, die auf der Erde mit verfügbaren Technologien damals nicht kombiniert werden konnten."



Das Metallobjekt kann jetzt im Geschichtsmuseum von Klausenburg-Napoca bewundert werden. Unter dem Objekt steht der Hinweis:

HERKUNFT UNBEKANNT

Kommentar veröffentlichen