2016-10-15

Uriel über Krebs, am 15.10.2016

von Günther Wiechmann /www.guentherwiechmann.de


Hier ist Uriel, das Licht Gottes. Ich wurde gebeten über eine Erkrankung zu berichten, die zur Zeit die größte Herausforderung für die Medizin darstellt. Eine systemische Erkrankung, die in vielfältiger Form auftritt und von Euch im allgemeinen als `Krebs´ bezeichnet wird. Eure Medizin hat es trotz aller Erkenntnisse noch nicht geschafft diese Krankheit wirklich zu verstehen, zu heilen oder zu verhüten. Im Gegenteil, immer mehr Menschen erkranken daran, und Viele wählen den Weg über eine dieser Formen um die Inkarnation zu beenden. Sowohl Patienten, als auch Ärzte kämpfen mit dem Krebs, der als Feind besiegt werden soll.

Was steckt dahinter? 

Ich bezeichnete Krebs als systemische Krankheit, und meine damit jedwede Form, unabhängig von der Region oder der Art der auffälligen Zellverbände. Eure Ärzte haben Ihren Fokus auf Veränderungen im Körper, und so werden oft die wichtigsten Zusammenhänge nicht gesehen, obwohl das notwendige Wissen grundsätzlich vorhanden ist. 

Es gibt keine Krankheit die isoliert vom ganzen Wesen her betrachtet werden sollte, denn um wahrlich zu heilen sind nicht nur der Körper, die Psyche, das Ego mit seinen Mustern, die emotionale Innenwelt, sondern auch die Seele, mit allen inkarnierten und nicht inkarnierten Teilen einzubeziehen. 

Je mehr Ihr Euch auf Eure Spezialisten verlasst, desto weiter entfernt Ihr Euch vom wahren Verstehen. Im Kampf mit dem Krebs werden Körper verstümmelt, vergiftet und verstrahlt, viele Menschen sterben an den Folgen dieser Behandlung, ohne je über Ihre Krankheit selbst wirklich nachgedacht oder nach einer versteckten Botschaft darin gesucht zu haben. 

Was ist Krankheit eigentlich, ist sie das Gegenteil von Gesundheit, oder gehört sie dazu, ist sie ein Teil davon? Ist es Gesundheit, wenn der Körper gut funktioniert, aber die Seele leidet, weil das Leben fremdbestimmt, öde und sinnentleert ist? Oder ist es Gesundheit, wenn der physische Körper den Dienst verweigert um einen Wandel im Leben zu bewirken, und Zeit und Raum für die Beschäftigung mit dem eigenen Selbst schafft? 

Jede Erkrankung des Körpers hat ihre Ursache in der Seele, denn sie erinnert Dich so an Dein wahres Selbst. Mit was identifizierst Du Dich, was macht Dich, Deine Individualität aus? Du bist nicht Dein Körper, aber er ist Deine eigene Kreation und ein Ausdruck Deiner Seele. Was hat es wohl für eine Bedeutung, wenn Wucherungen von Zellen zunehmen, die sich nicht mehr an die gemeinsamen Regeln und Pläne halten, Zellverbände, die rücksichtslos Gesundes verdrängen, Ressourcen plündern und so den eigenen Untergang fördern? 

Erinnert es Dich an den Umgang der Menschen mit Eurem Planeten? Oder erinnert es Dich an die kleine raffgierige `Elite´ Eurer Gesellschaft? 

Du wirst dieses Muster wiederfinden, im Kleinen, auf der Ebene der Zellen, wie auch im Großen, zwischen Staaten oder Finanz-, und Firmenimperien. Erkennst Du die Krankheit? 

Doch zurück zu Deinem Körper, der ein Wunderwerk an vielfach rückgekoppelten und harmonisch miteinander verbundenen Systemen ist. Alles steht miteinander in Verbindung und ist elektrisch über die Nerven, chemisch über Hormone und Botenstoffe, und energetisch über Meridiane und Nadis in ständiger Kommunikation miteinander. 

Jede Zelle verfügt über den kompletten Bauplan des Körpers und hat ein eigenes Zellbewusstsein. Benachbarte Zellen der gleichen Art bilden ein gemeinsames Bewusstseinsfeld, und mit weiteren Zellverbänden zusammen ein Organbewusstsein. Einige Organe bilden mit weiteren eine Funktionseinheit mit eigenem Bewusstsein, wie z.B. Das Verdauungssystem. Aus dem Gesamtbild aller Organe schließlich ergibt sich das Körperbewusstsein. So steht eine jede Zelle mit jeder anderen auch über die Bewusstseinsfelder in Verbindung. 

Bewusstsein ist Geist, ist Spirit, Bewusstsein ist es, was das Leben ausmacht! 

Wenn nun eine Zelle sich aus dem Verbund löst und ein vom Gruppenbewusstsein getrenntes Eigenleben führt, wird sie ausgeschlossen und von der körpereigenen Abwehr eliminiert. Dies geschieht laufend in Deinem Körper, und gehört zu seiner gesunden Funktion. Wenn diese Selbstheilung, bzw. Selbstregulation nachhaltig gestört ist kann es zu wucherndem Wachstum kommen, zur Krebserkrankung. 

Diese nachhaltige Störung besteht jedoch ebenfalls aus einer mangelnden Verbindung zum ganzen System. Das wichtigste Merkmal von Gesundheit ist Kontakt, wenn Kontakt verloren geht beginnt Entfremdung, und aus Entfremdung entsteht erst Abgrenzung und später Ablehnung und Abwehr. Du wirst dieses Prinzip überall finden, im Organismus, im Ökosystem und in der menschlichen Gesellschaft. Der Verlust von Kontakt ist für Euch und Euer Leben in der dualen Welt die größte aller Herausforderungen, denn Ihr Alle habt den Kontakt zum All-Eins-Sein verloren. 

Und so spiegelt sich in den Dramen, die Ihr durch Kontaktverlust erlebt, der Ursprüngliche Sinn Eurer Inkarnation: Finde zurück in den Kontakt zum Leben, zu Dir Selbst, zur Liebe, zu Gott, zur Einheit! 

Wenn Du von der Krankheit betroffen bist, die Ihr Krebs nennt, werden Dich keine Operation, kein Giftcocktail, und keine zerstörenden Strahlen wirklich heilen können, denn Heilung findet auf der Ebene Deiner Seele statt. Doch wenn diese Art der Therapie das Überleben, den Fortbestand des materiellen Körpers bewirkt, erreichst Du damit eine Chance für einen Neuanfang. 

Wenn Du die Signale des Körpers für Dich richtig deutest, und wenn Du bereit bist Dein Leben neu, nach den Impulsen und Wünschen des Herzens zu gestalten, bist Du es Selbst, der eine Heilung bewirken kann. Danke Deinem Körper dafür, dass er Dir zeigt, dass Du von Deinem eigenen Weg abgewichen bist, nehme bewusst Kontakt zu Deinem Körper und zu Deiner Seele im Herzen auf und bitte sie Heilung zuzulassen. 

Dein Körperbewusstsein ist nur ein Teil Deines gesamten Bewusstseinsfeldes, denn Dein wahres Sein geht weit über diese Grenzen hinaus. Auch die Felder der mentalen, emotionalen und spirituellen, feinstofflichen Körper Deiner Aura sind nur ein Teil Deines Seins. 

Du bist nicht `zufällig´ auf dieser Welt, sondern Du bist auf der Welt um Dich Selbst zu erfahren. Nur wenn Du Deinem Herzen folgst, bist Du auf dem für Dich richtigen Weg, denn nur über Dein Herzzentrum bist Du in der Lage Kontakt mit Deinem wahren Selbst, Deiner Seele halten. 

Wenn sich Deine Seele direkt zu äußern vermag, bedarf es keiner Umwege mehr über körperliche Symptome. Du wirst beginnen ein Leben zu führen in dem es keinen `krankmachenden Stress´ gibt, und belastende Stoffe werden von einem Organismus der in Harmonie ist erheblich besser toleriert und leichter ausgeschieden. 

Der Weg in die Gesundheit steht Dir zu jeder Zeit offen, es ist der Weg zu Dir Selbst, in Selbstliebe, Selbstannahme und in Selbstverantwortung. Wenn Du Dich nicht Deiner eigenen Verantwortung für die Heilung stellst, kann auch der beste Arzt lediglich Deine `Krankheit´ auf eine andere Ebene verschieben und ihr so andere Symptome verleihen. 

Nur Du Selbst kannst Dich heilen, der Arzt kann Dir nur dabei helfen. Für ein Leben in Gesundheit und innerer Harmonie bedarf es nicht viel, Offenheit im Herzen, Ehrlichkeit Dir Selbst gegenüber, und die Bereitschaft mit Dir Selbst, Deinem Leben und Deiner Umwelt in echtem Kontakt zu sein. 

Mein Segen und die heilende, bedingungslose Liebe der Quelle begleiten Dich. 

Ich bin Uriel 

Hier geht es zum kostenlosen Onlinekongress 

Engelsprechstunde Günther Wiechmann 
Beratungen und Seminare www.guentherwiechmann.de 
Kommentar veröffentlichen