2016-10-11

Lasst alle Vorstellungen gehen ~ jeder Tag ist neu


Grüße ihr Lieben. Wir kommen im Licht eines Neuen Tages und treffen euch an diesem Ort.

Erwartet nicht, dass etwas sich fortsetzt, das ihr in der Vergangenheit gekannt habt. Dies geschieht, weil die materielle Welt, mit der ihr vertraut seid, von der Energie des Glaubens verursacht wurde, die nicht mehr existiert. Seid offen für und nehmt Veränderung an, statt dem zu widerstehen, denn nichts geht wirklich verloren, und auf Wahrheit (die Wirklichkeit) basierende Ideen werden immer in neue und höhere Formen des Ausdrucks zurückkehren, wenn sie benötigt werden.

Die Arkturianische Gruppe möchte über Gerechtigkeit sprechen, die in Wirklichkeit eine spirituelle Idee ist, eine Facette des Göttlichen Bewusstseins, dessen Konzepte sich jetzt in den höheren Ausdruck verschieben.

In einer dreidimensionalen Welt ~ basierend auf Dualität und Trennung, wird Gerechtigkeit allgemein als ein "Auge um Auge" gesehen und viele religiöse Glaubens-Systeme lehren immer noch diese Konzepte mit Hilfe der Bibel und ihren Hinweisen. Was oft ignoriert wird ist, dass dieses Zitat aus dem Alten Testament der Bibel stammt, geschrieben vor langer Zeit für ein Bewusstsein, das in jener Zeit wenig aufgeklärt war.

Es liegt Wahrheit in vielen Geschichten für jene verborgen, die mit "Augen zu sehen und Ohren zu hören" lesen, aber am besten sind sie noch wörtlich zu interpretieren. Das Konzept von "Auge um Auge" sollte darüber hinaus verschoben werden, als Meister Jesus lehrte: "Ich komme, um ein Neues Testament zu bringen", aber die Menschen zu jener Zeit und sogar jetzt, sind noch nicht bereit dies anzunehmen.

Gerechtigkeit ist eine Balance der Energie. Es gibt nur Eine Energie, die Eine, die immer versucht sich mit sich selbst (in Einheit) auszurichten, die als Gerechtigkeit innerhalb einer Welt erlebt wird, die noch nichts von Einheit weiß. Es manifestiert oft, was die metaphysische Welt als Karma bezeichnet, was ein Ausgleichen von Energien ist und keine Strafe oder Rache, was viele glauben.

Karma ist das Erleben von Energien, verursacht und durch Ignoranz von einem Individuum gehalten und wird oft über Lebenszeiten getragen, bis der Mensch spirituell bereits von seinen Schöpfungen zu lernen und sie zu erfahren. Karma ist ein Teil dieser Seelen-Lern-Reise gewesen ~ bis jetzt.

Karma wird irrelevant, sobald ihr euch über diesen Zustand des Bewusstseins entwickelt habt. Lasst alle Konzepte über die karmische Vergeltung los, die ihr vielleicht immer noch für euch selbst haltet, denn ihr seid durch euer erlangtes Bewusstsein der Wahrheit fähig euch zu klären, auszugleichen und die Probleme auf einer höheren Ebene zu lösen.

In ein höheres Gefühl für Gerechtigkeit zu ziehen, präsentiert oft ein Dilemma für den ernsthaften Studenten der Wahrheit, der sich bemüht das "Richtige" zu tun. In ihrem Eifer offen und spirituell zu sein und glaubend, dass sie bedingungslose Liebe ausüben, ignorieren sie oft Aktivitäten oder "kehren sie unter den Teppich", die für das Wohl aller Beteiligen zu Tage gebracht werden müssen.

Wahre Gerechtigkeit bedeutet auch anderen zu helfen sich auf ihren erreichten Zustand des Bewusstseins zu beziehen (das kann durch Gefängnis, Übung oder einen guten Vortrag sein). Es tut nicht gut die Bibel zu zitieren oder über den angeborenen Wert persönlicher Rechte zu sprechen, wenn das Bewusstsein des Individuums einfach unfähig ist, sich mit jenem Ansatz auszurichten.

Gerechtigkeit ist eine spirituelle Aktivität, eine Facette eines jeden im täglichen Leben und nicht beschränkt auf Gesetz und Gerichte. Lehrer, Eltern, Familie und Freunde, alle erfahren Gelegenheiten Gerechtigkeit zu üben ~ vom kleinsten Ereignis bis zum tiefgründigen.

Gerechtigkeit in der heutigen Welt bleibt für viele ein annehmbare Entschuldigung für Rache, Hass, Wut usw.. Allerdings öffnet sich das Bewusstsein der Welt schnell für das Verständnis, dass alle verbunden sind und dass das was ihr macht, seht, oder über andere glaubt, ihr bei euch selbst seht, tut und glaubt. Dies ist der Grund, warum ihr Zeugen intensiver Auseinandersetzungen zwischen einem alten Glaubenssystem seht, das sich bemüht in der Macht zu bleiben und dem neuen Bewusstsein, das alles innerhalb des Einen schätzt. Fürchtet euch niemals, denn die Mehrheit ist Eins mit Gott.

Gerechtigkeit ist bedingungslose Liebe, entsprechend der Bedürfnisse des Individuums zum Ausdruck gebracht. Es kann nicht im höheren Sinn der Gerechtigkeit sein "eine Größe passt für alle",und die sich entwickelnden Seelen müssen dahin kommen die Gerechtigkeit auf Weisen zu verstehen und anzunehmen, die es reflektiert. Eine Strafe einfach als Gerechtigkeit zu sehen, spiegelt Dualität und Trennung wider, aber Gerechtigkeit als Chance gesehen einem anderen zu helfen über seinen Zustand des Bewusstseins zu wachsen, reflektiert das neue und weiterentwickelte Bewusstsein.

Wenn ihr andere leiden seht, ist die Versuchung groß, jenen Rache zu wünschen, die es verursachten. Der Glaube an Trennung bleibt stark, nachdem er ein Teil eines jeden Glaubens-Systems für viele Lebens-Zeiten gewesen ist. Wenn ihr diese negativen Emotionen erlebt, versucht nicht sie Anstrengung zu begraben, wegzuschieben, zu leugnen und widersteht ihnen nicht, sondern erkennt sie einfach als einen Teil von dem an, der ihr in dieser Zeit seid. Dann….

Überprüft ohne Selbst-Urteil oder Kritik und beginnt euer Glaubens-System zu verschieben ~ "Welchen Glauben halte ich noch über andere? Ist dieser Glaube Wahrheit im Licht dessen was ich jetzt kenne und erkläre als Wahrheit zu halten?" Nach ehrlicher Prüfung bewegt ihr euch einfach durch euren Tag, keinen verbliebenen alten Konzepten oder Glauben eine Kraft gebend, die sie nicht haben.

Noch einmal müssen wir betonen, dass bestimmte Individuen aus der Gesellschaft entfernt werden müssen und sehr entschlossenes Handeln kann angemessen sein und eine liebevolle Aktion für sie darstellen. Der nicht entwickelte Zustand des Bewusstseins, der noch vollständig in der dreidimensionalen Energie funktioniert, ist einfach noch nicht fähig, das Konzept von Einheit zu begreifen. Lösungen werden auf allen Ebenen des Bewusstseins bereitgestellt, weil Lösungen eigentlich das materielle Gefühl Göttlicher Vollständigkeit sind.

Jene in Positionen Recht zu sprechen, die ein Bewusstsein von wahrer Gerechtigkeit erreicht haben, sind fähig die wahre Essenz eines jeden Menschen zu erkennen (sie sind sich dessen oft nicht bewusst), der ihnen vorgeführt wird und dann entscheiden sie intuitiv, was der Einzelne benötigt um zu lernen und zu wachsen. Die Strafe reflektiert dann so gut wie möglich, was am besten geeignet ist und das wird mit höheren Energien fließen.

In dieser Zeit wird das gesamte dreidimensionale Glaubens-System verschoben ~ alte Ideen werden losgelassen und neue werden angekommen, bekannt, die niemals zuvor verschiedene Perspektiven berücksichtigen. Einige sind nicht fähig ein höheres Gefühl für Gerechtigkeit anzunehmen, und für sie gibt es Verwirrung und Konflikte, weil sie noch nicht fähig sind Gerechtigkeit von Strafe und Rache zu trennen. Gerechtigkeit ~ wie alle Göttlichen Ideen ~ muss in ihrem tieferen Sinn verstanden werden, wenn ein Individuum spirituell entwickelt ist.

Das höhere Gefühl für Gerechtigkeit ist eines, das anderen hilft zu lernen, zu wachsen und sich durch ihre eigenen Aktionen zu entwickeln. Es schließt die Schaffung von Situationen ein, in denen ein Mensch anfangen kann sein Herz zu öffnen für die Liebe zu sich selbst und andere, basierend auf Liebe und Methoden, die dem Menschen helfen ein größeres Bild zu sehen.

Ein Beispiel für eine einfache Idee, die das höhere Gefühl für Gerechtigkeit reflektiert liegt in Gefängnissen, in die obdachlose ausgebildete Hunde zur Betreuung und Begleitung von Insassen gebracht werden. Für viele ist dies das erste Mal, dass sie bedingungslose Liebe erfahren. Sie müssen zuerst verstehen und erleben was Liebe ist, bevor sie beginnen können Liebe zu leben und zu praktizieren. Diese Art von Programm ist ein gutes Beispiel dafür, wie die Energien des Lichts auf eine praktische Weise hereinströmen kann, entsprechend dem was benötigt wird um jene an einen Punkt zu verschieben, an dem sie sich vielleicht für die Idee öffnen, dass sie doch liebenswert sind.

Der Mangel an Selbst-Liebe und Annahme ist die Wurzel fast aller Verbrechen und Gewalt. Individuen lernten zu glauben, dass sie "weniger als" oder nicht liebenswert sind, oder, die Energien in zellularen Erinnerungen peitschen heraus, um sie physisch, emotional und mental in dem Bemühen zu beweisen, dass ihr des Respektes würdig seid. So gebt ihr diese Energie euren Kindern weiter und es geht von Generation zu Generation. Es gibt auch jene die glauben, dass sie alle richtigen Antworten über Gott und das Leben haben, und dass es ihre Pflicht ist, diesen Glauben anderen aufzuzwingen ~ einfach ein weiterer Versuch zu beweisen, dass sie des Respekts würdig sind.

Wie bei allen Facetten des Lebens auf der Erde ist die Liebe die einzige Lösung ~ keine emotionalen, melodramatischen Konzepte der Liebe, sondern wirkliche bedingungslose Liebe, die nichts anderes als die bewusste Erkenntnis der Göttlichkeit als wahre Essenz jeden Lebewesens ist. Kontinuierlich praktiziert, wird dieses Bewusstsein allmählich euer erreichter Zustand des Bewusstseins, euch erlaubend, leicht das Licht innerhalb eines jeden Menschen zu erkennen ~ sogar von jenen, die von der Gesellschaft als unwürdig der Liebe betrachtet werden.

Stimmt für Richter, die ein Bewusstsein der Barmherzigkeit erreicht haben und den Spirit des Gesetzes aufrechterhalten. Unterstützt jene in Gesetz und Ordnung, die ihre Arbeit mit einem offenen Herzen machen, sogar wenn Stärke oder Macht benötigt werden. Versucht nicht automatisch jene zu verurteilen die arbeiten, um die Welt zu einem sichereren Platz für euch zu machen, setzt sie nicht alle in die gleiche Kategorie wegen der Aktionen, die von einem Nicht-erwachten ausgeführt werden.

Dies ist das neue Bewusstsein, und es ist das, wofür ihr so hart gearbeitet habt. Einige erwarten, dass die neuen Energien bedeuten, dass sie sich zurücklehnen und das Leben genießen könnten, ohne Probleme, miese Typen oder sich zu verändern, während gleichzeitig die bequemen Glaubens-Systeme aufrechterhalten werden. Ihr habt stattdessen entdeckt, dass ihr die Arbeiter scheid, die einen Veränderungen anheizen und sie ehren, was einer Mehrheit nicht gefallen dürfte. Bleibt tapfer und vertraut, dass ihr genau das tut, wofür ihr als entwickelte Seele kamt zu tun.

Wenn ihr es erlaubt, ist jeder Tag neu und frisch, lasst alle Konzepte los "wie die Dinge sein sollten" und ihr werdet schnell anfangen Erfahrungen zu machen, die völlig neu sind. Und, trotz allem was vielleicht um euch vor sich geht, werdet ihr euch bald in Frieden, Freude, Ganzheit und Fülle finden, weil ihr ein Bewusstsein erreicht habt, das erkennt, dass jene Dinge die Wirklichkeit sind.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

Die Arkturianische Gruppe ~ OKTOBER 2016
Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele,
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/
Kommentar veröffentlichen