2018-07-24

Tagesbotschaft von Erzengel Gabriel für den 23. Juli 2018 - Eine Akzeptanzübung


Wir möchten Euch eine Übung vorstellen, die Ihr diese Woche ausprobieren könnt. Wir schlagen Euch vor, zwei Dinge zu tun - Euch selbst nicht mehr dafür ins Unrecht zu setzen, dass Ihr die seid, die Ihr seid, und Andere nicht mehr ins Unrecht zu setzen, weil sie die sind, die sie sind.

Ja, das ist eine Akzeptanzübung. Könnt Ihr eine ganze Woche lang mit Liebe und Verständnis zu Euch selbst sprechen? Könnt Ihr Vergebung für jegliche gemachte Erfahrungen üben, für die Ihr heutzutage einen anderen Ansatz wählen würdet, und es als Wachstum ansehen? Könnt Ihr die Gesamtheit Eures Lebens-Ausdrucks als das Beste ansehen, was Ihr zum entsprechenden Zeitpunkt tun konntet? Könnt Ihr es als eine Reihe von Erfahrungen sehen, die Euch geholfen haben, Euch selbst zu definieren und zu entfalten und zu entwickeln? Könnt Ihr genau diese Fragen nehmen und sie auf Andere anwenden? Könnt Ihr dem Drang widerstehen, Euch selbst ins Unrecht zu setzen, falls Ihr dies vergesst und in Eure alten Gewohnheiten zurückfallt, und Euch sanft und mit Verständnis und Liebe umorientieren?

Eure Bereitschaft, dies zu tun, ermöglicht es Euch, Euch aus dem Beschimpfen heraus hin zur Ermutigung zu verlagern, von der Ablehnung hin zur Liebe, vom Urteil hin zur Akzeptanz, von der Trennung hin zur Eingliederung. Es erschafft einen sicheren Raum in Euch selbst und zwischen Euch und Anderen. Es erlaubt Euch, den Glauben und das Vertrauen in die göttliche Fähigkeit eines jeden Menschen auf dem Planeten zum Ausdruck zu bringen, was für alle Beteiligten unglaublich ermächtigend ist. Das wunderbare Nebenprodukt bei der konsequenten Anwendung der Akzeptanz sind Geduld, Frieden und bedingungslose Liebe, die sich alle wunderbar anfühlen, denn das sind die Energien der Heimat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen