2019-06-30

Daniela Kistmacher: Einander liebende Sternenseelen …


Einander liebende Sternenseelen und kosmische Herzgefährten kommunzieren über das telepathische Band, welches vom Solarplexus ausgeht und sich dann über die Wirbelsäule bis zur Zirbeldrüse zieht.

Im Kronenchakra wird dann die Potenzierung der Energien, die sich bis in die unteren Chakren einspeist, in den Durchfluss des Energiemeridian-Systems eingelegt.

Die Kundalini entfesselt die neue Anziehung jener Ausdruckskraft, die beide hinein in die inneren Räume der Klärung für die Manifestation pusht.

Hier werden ganz besonders in der physischen Trennungs- und Reinigungsphase voneinander, die letzten Schattenschichten über die telepathische Licht-Signatur nach oben gebracht.

Hier teilen beide innere Impulse, Spiegelungen, Energien, Erlebnisse, Erkenntnisse, die dann im Feld der Einheit über das höhere Selbst, weiter potenziert, neu ausgerichtet und justiert werden.

Immer gemeinsam, je mehr der Zyklus der Integration aller Gefühlstiefen geweiht ist.

Das höheres Selbst, das Sternenselbst beider, löst all die Verstrickungen und Schnüre, die sie an falsche Vorgaben und Idealisierungen binden, die nicht aus der göttlichen Energie der All-Quelle stammen.

Es gibt selbst keinerlei Verstrickungen oder Abhängigkeiten im Herzfeld der Liebe zwischen beiden Seelen, weder persönlich, noch übergeordnet.

Diese Verbindung ist rein und frei von allen Mechanismen der Kontrollenergien des Egos.

Einzig die Heilungsaspekte für das wahre Integrieren der Liebe und Gefühlstiefe sprengt beide in den Raum der Re-Union frei.

© Text & Bild, Daniela

danielakistmacher.de

Wertschätzungsspenden für meine kostenlos zur Verfügung gestellten Eingaben via

PayPal.Me/DanielaKistmacher

Urheberrecht des Textes liegt bei mir, bitte nur im GANZEN teilen, danke Für ein authentisches, transformierendes und klares Heil- und Seelenreading, welches der Vertiefung und dem Ankommen, fern jeder Konzepte, an Eure Herzöffnung dient, sendet mir gerne eine PN oder eine Mail: daniela1204@gmx.net

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen