2019-06-29

Tagesbotschaft von Erzengel Gabriel für den 29.06.2019


29. Juni 2019

Seid ihr in der Akzeptanz oder Bereitschaft, zu empfangen? Wie erkennt ihr das?

Wir schlagen vor, dass ihr anfangt, auf jede Art und Weise zu achten, wie ihr euch selbst getrennt haltet oder Nein sagt. Nehmt ihr Hilfe von anderen an oder habt ihr das Gefühl, dass ihr alles selbst machen müsst? Schränkt ihr Potenziale durch ein Verwalten bis ins kleinste Detail ein? Habt ihr ein Bedürfnis, Dinge zu etikettieren, statt ihre Entfaltung zu ermöglichen? Nehmt ihr Komplimente an?

Schließt ihr euch aus eurer eigenen Liebe und Selbstversorgung aus? Sind eure Grenzen so streng, dass sie nichts hereinlassen, nicht einmal das Gute? Habt ihr experimentiert und seid mit der Hingabe und dem Fluss vertraut genug geworden, um lange genug darin zu bleiben, dass die Magie eintritt? Seid ihr bereit, euch überraschen zu lassen? Seid iihr bereit, Liebe anzunehmen, ohne Angst zu haben, dass Bedingungen daran geknüpft werden?

Gebt ihr euch selbst genügend Zeit, den Moment zu genießen? Erkennt ihr die Fülle, die für euch bereits existiert, mit eurer Dankbarkeit an? Seht ihr euch selbst als würdig genug an, um zu empfangen? Habt ihr Würdigkeits- oder Vertrauensprobleme, die jetzt bereit sind, geheilt zu werden, damit ihr endlich in einen Lebens-Ausdruck eintreten könnt, den ihr euch wünscht und verdient?

Habt ihr alte Konditionierungs- oder Glaubenssysteme, die euch im Mangel festhalten, die einfach nicht mehr gelten und reif sind, ein für allemal freigegeben zu werden? Fasst den Vorsatz, auf euer eigenes Selbstgespräch oder eure eigene Antwort zu achten, und zwar jedes Mal, wenn euch etwas angeboten wird, oder denkt über eure Träume nach, und jede Art und Weise, wie ihr euch selbst noch immer getrennt haltet, wird sehr offensichtlich werden.

Ihr Lieben, es ist überall Fülle für euch da. Schließt euch diesem Fluss an. Nehmt euer Geburtsrecht als geliebter Teil des Ganzen und all der darin enthaltenen Wunder an. Je mehr ihr euch mit eure Glauben und Vertrauen öffnen könnt, ohne Bedingungen zu empfangen, desto einfacher ist es für uns, euch zu dienen und euch in eine göttliche Ausrichtung mit euren höchsten Möglichkeiten und Ergebnissen zu bewegen.

28. Juni 2019

Mit jeder Energieverschiebung, mit der ihr in Berührung kommt, werdet ihr energetisch ein wenig sensibler, ein wenig empathischer. Ihr bemerkt vielleicht, dass ihr die Dinge akuter, intensiver spürt. Dies kann zunächst dazu führen, dass ihr euch etwas unwohl fühlt, und es kann schwierig sein, zu erkennen, was vor sich geht. Wenn ihr euch energetisch unwohl fühlt, haben wir eine sehr einfache Lösung. Fragt zuerst: "Ist das meins?" Wenn das der Fall ist, umhüllt es mit eurer Liebe.

Wenn ihr Gefühle aufnehmt, die ein anderer euch gegenüber haben mag, die sich nicht gut anfühlen, fasst einfach die Absicht, sie zum Absender zurückschicken, eingehüllt in Liebe. Wenn ihr die Energien des Kollektivs spürt, überdeckt sie mit Liebe.

Seht ihr? Liebe ist immer die beruhigende, wohltuende Lösung und der Schlüssel dafür, jede Energie für alle Beteiligten angenehmer zu machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen