2016-09-16

Mitmachen! Heute! Wir schaffen es gemeinsam! Aufstiegsmeditation – 16. September 2016 um 20:54 Uhr (Vollmond und Mondfinsternis)



Heute findet zum Zeitpunkt der Mondfinsternis eine weltweite Aufstiegsmeditation statt, um das planetare Lichtgitter zu stärken.

Cobra hat kürzlich in seinem Bericht über die aktuelle Situation im Namen der Lichtkräfte dazu aufgerufen.

Fühlt Euch alle angesprochen, dies auch nochmals weiterzuverbreiten und sehr zahlreich teilzunehmen. Wir alle sind diejenigen, auf die es in diesem Prozess ankommt.

Hier gibt es die Meditation in Deutsch:


oder hier


Info's zur Mondfinsternis:


Heute tritt der Mond zu 93 Prozent in den Halbschatten der Erde ein. Dadurch kann er von der Sonne nicht mehr angestrahlt werden. Infolgedessen verdunkelt sich der obere äußere Mondrand geringfügig, es entsteht eine sogenannte Halbschatten-Mondfinsternis. Diese kann in ganz Deutschland beobachtet werden. Besonders gut ist sie an dunklen Orten zu sehen, weit ab von den Lichtern der Stadt.

Sie beginnt zwar schon zur Abenddämmerung um 18:55 Uhr, wird aber erst zu beobachten sein, sobald es dunkel wird. Um 20.54 Uhr erreicht die Finsternis ihr Maximum, dann sind die Chancen am besten, etwas von der Verdunkelung zu erkennen. Das Himmelsschauspiel endet am späten Abend um 22:56 Uhr. Eine Halbschatten-Mondfinsternis kommt etwa einmal im Jahr vor. Die nächste, so genannte partielle Mondfinsternis findet im Juli 2017 statt. Bei einer partiellen Mondfinsternis werden nur Teile des Mondes durch die Erde bedeckt. Eine totale Mondfinsternis ist aus Europa erst wieder im Juli 2018 zu sehen.

SIEG DEM LICHT! JETZT!
Bitte verbreiten...Danke!

Kommentar veröffentlichen