2019-04-30

Eva-Maria Eleni: Energien im Mai 2019


Bewusstsein, das sich selbst mehr und mehr erkennt, während das Leben seinen Tanz vollführt

Wir erleben nun immer wieder massive Schübe in unserem Erkennen. Wir nehmen also immer mehr wahr, sehen Zusammenhänge, welche uns bislang verborgen waren und dies bringt enormes Heilungspotential!

Allerdings betrifft diese Entwicklung nicht alle Menschen in demselben Maße! Es ist immer wieder das eigene Festhalten, das nicht annehmen Wollen, das nicht einmal erkennen Wollen, die Sucht nach der Ablenkung und ganz besonders das Festhalten an dem Glauben über dich selbst (=Identifikation) - was diesen Prozess uns Stocken und zum Erliegen bringt. Dann wird es anstrengend, denn die Impulse des Erkennens sind nun einmal da, sind göttlich inszeniert und nicht wegzubekommen. So muss ein Mensch immer noch mehr Kraft für seinen Widerstand aufbringen, um sich dem weiterhin zu widersetzen.

Alles strebt zurück in die Wahrheit um DICH, um deinen wahren Ursprung, um deinen wahren Platz. Und dies hat zunächst einmal gar nichts damit zu tun, welche äußere Rolle du zu spielen scheinst. Deinen Wahren Platz, diene Wahre Herkunft zuerkennen hat nichts damit zu tun, wo du wohnst, mit wem oder auch wie du lebst. Dein Wahres Sein ist über jede vorübergehende Erscheinung vollkommen erhaben, viel größer, unendlich weit und stets unberührt. Es ist nur die Illusion, der Glaube an ein trügerisches "ich" (=Identifikation), was dich immer wieder in die Enge und Angst zurück wirft.


Aber im SEIN abgekommen zu sein, bedeutet natürlich nicht, dass du alles andere, was sich äußerlich zeigen will, wegdrücken könntest. Dies klappt natürlich nicht!

Was auch immer da hochkommt ist das, was du aus Gewohnheit bzw aus einem alten Missverständnis heraus nach wie vor innerlich wegkontrollieren willst. Gerade weil dir dieser Vorgang oft nicht einmal bewusst ist, so sehr bist du daran gewöhnt, brauchst du dieses erlebende Erspüren! Es muss so sein, willst du DICH wieder zurück erobern! Denn im gewohnten (eben oft unbemerkten) Kontrollmodus, welchen du noch (aus verinnerlichter Angst) festhältst, ist nicht jene echte tiefe Erlösung und Freiheit zu finden, nicht die Leichtigkeit um die es wirklich geht! Du bist in diesem Bereich deines Lebens noch nicht in diesem Bewusstseinszustand von "ICH BIN" angekommen, sondern in einer alten Identifikation von kleinem, verletzten, sich ausgeliefert und schwach fühlenden "ich" gefangen. Es ist das Bewusstsein um dich, das dich hier hinaus befördern will!

Deine Erlösung kommt erst, wenn wirklich jede Geschichte, die das Leben zeigt, sich zeigen darf, während du jetzt endlich erkennen darfst, WER du wirklich bist! 

Das Erkennen des ICH BIN aber ist ein vollkommen anderer Bewusstseinszustand. Der Knoten kann sich erst lösen, wenn du wirklich im "ICH BIN" auch ankommst. Dies klappt über den Verstand nicht. Es hilft also nicht, wenn du dir nur Mantren vorspricht, oder dir Affirmationen darüber eintrichtern willst, WER du wirklich bist. Der Verstand begreift das nicht! Ohne echtes tiefes spüren und fühlen, ein Erkennen in deinem Inneren kommst du hier nicht an!

Du trägst eine Weisheit, ein tiefes Wissen in dir, welches NICHT aus dem Verstand kommt!

Es gibt keinen schnellen Trick. Es gibt nur eine Umgewöhnungsphase, um die alten Identifikationen allmählich hinter sich zu lassen. Wann immer du in dem schmerzlichen Zustand deiner "ich"-Identität zurückgerutscht bist, spürst du deine Wahrheit nicht mehr. Das ist der einzige Grund, warum du überhaupt je leidest. 

Es geht darum, die Wahrheit spürend wieder zu erkennen - überall dort, wo es dich in eine Identität so sehr hineingezogen hat, dass DICH - dein Bewusstsein über dein SEIN - verloren hast.

Dies ist das Transzendieren jenes Zustandes, der dich verletzt und klein glaubend machte.

Damit sich dieser Irrtum langsam wieder auflöst, möchte ich dir als Unterstützung mein Buch "Liebe ist Freiheit" sehr ans Herz legen. Ganz besonders empfehlenswert in diesem Zusammenhang der Ent-wöhnung ist der gesamte 2. Teil des Buches - insbesondere die "Seelenfeuer-Übung" sowie auch das Kapitel "Fallen des Egos erkennen und aushebeln". Diese Hilfsmittel könnten dich dabei unterstützen, Irrtümer und Illusionen aus deinem physischen System hinaus schmelzen zu lassen - wenn du den Ruf in dir spürst NACH HAUSE kommen zu wollen. mehr zum Buch (klicke hier)


Die Herausforderungen der Transformation:

Das scheinbar schwierige bei allen Transformationsprozessen ist, dass sie nie danach fragen, in welche Richtung Heilung geschehen darf. Dies ist die große Herausforderung für die Egos, weil sie die Dinge aber gelenkt und "im Griff" haben wollen. Sobald du etwas aber irgendwie lenken oder in eine bestimmte (erwünschte) Form bekommen willst, sobald du bestimmte Erwartungen und Vorstellungen hast, auf etwas Bestimmtes hoffst, dann wird es anstrengend. Dann wird es wieder eng, die Leichtigkeit ist fort. Dann könntest du dich fragen: "Ja, wo ist sie denn nur hingekommen?"

Es ist immer wieder die Identität, das spielen Wollen einer ganz bestimmten Rolle, nach ganz bestimmten Vorstellungen, was immer wieder Probleme macht. 

Plötzlich wird wieder alles, was sich frei anfühlte, blockiert. Prozesse, die einfach so ablaufen wollen, kommen ins Stocken, sobald du deinem Verstand erlaubst, dir zu erklären, was du nicht ertragen kannst, nicht aushalten musst oder wohin du besser erst gar nicht schauen solltest. Glaubst du ihm, so steckst du plötzlich wieder fest.

Dabei wollte nur etwas ablaufen, sich etwas zeigen - nicht mehr!
Darf dein Leben so einfach sein?
Darfst du es einfach so fließen lassen, wie es will?
WEN stört es, wenn das Leben einfach macht, wie es will?
Wer ist dieses "ich" das ins Jammern und in die Angst vor dem Unbekannten huscht?

Wenn etwas in dir oder um dich auftaucht und du benennst dieses Ereignis mit: "Ich habe.... " oder "Ich bin...." , aber schon nach wenigen Stunden oder Tagen ist es fort, dann bist das nicht DU!

DU bist kein vorübergehendes Ereignis, DU bist nicht die Veränderung, DU träumst nur von ihr!

DU bist das unveränderliche, ewig konstante SEIN, die Quelle von allem, was sich im Raum der Veränderung präsentiert.

Warum dich grämen darüber, ewiges Wesen?

Möchtest du jenen Ort in dir wieder spüren, an dem einfach alles nur Frieden, Weite und Liebe ist. Sehnst du dich nach jenem Ort, der dein wahres Zuhause ist und dessen Wiedereroberung es dir ermöglicht, frei von äußeren Erscheinungen der materiellen Welt, einfach zu SEIN - frei und leicht?Obwohl dir niemand genau sagen kann, wie dein individueller Weg dorthin aussehen wird, so findest du dennoch hilfreiche Übungen und viele wichtige Hinweise und Einblicke in meinem Buch "Liebe ist Freiheit" zum Buch (hier klicken)

Zusätzliche Unterstützung für dich:
Für die Schulung deiner Intuition, um deinen verborgenen Pfad zu erkennen, der Urquelle des Lebens zu begegnen uvm findest du in: "Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit"

Für Selbstermächtigung, Abgrenzung, deine eigene Kraft erkennen, Loslösung von fremden Strukturen und Manipulationen uvm findest du in: "Die Rückkehr der sanften Krieger"

Für den Umgang mit deinen Gefühlen, dich selbst und deine Mitmenschen besser zu verstehen, Zusammenhänge zu erkennen, dein Wahres Sein zu erspüren, uvm findest du in "Das Geschenk der Liebe... "

Mehr zu allen Leseempfehlungen findest du hier: Leseempfehlungen

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni
Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe (unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text):

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen