2019-04-20

Rätsel um Brandursache von Notre-Dame – Video-Aufnahmen beweisen Person auf Kirchendach


Eine verdächtige Person bewegt sich vor Ausbruch des Feuers auf dem Kirchendach von Notre-Dame, dann folgt ein Blitz - so zeigt es ein Video. Wodurch wurde das Feuer ausgelöst?

Die Ermittlungen zum verheerenden Feuer, das am Montag, dem 15. April in der weltberühmten Kathedrale Notre-Dame ausgebrochen ist, dauern noch an.

Medien und Behörden sprechen von einem Unfall. Die Brandursache könnte durch einen Kurzschluss ausgelöst worden sein, der durch Mitarbeiter der Baufirma die mit der Sanierung der Kirche beauftragt waren, verursacht wurde. Experten bezweifeln jedoch, dass die 800 Jahre alten Eichenhölzer durch einen Kurzschluss in Brand gesetzt wurden.

Aus einer Videoaufnahme, die mit einer Webkamera von Viewsurf aufgezeichnet wurde, geht hervor, dass sich am Tag des Brandes um 17.05 Uhr eine Person auf dem Dach der Kathedrale befand. In dem Clip ist zu sehen, wie sich eine Silhouette einer Person auf dem Gerüst des Daches von Notre-Dame bewegt und sich nach einem aufleuchteten hellen Blitz von dort entfernt.


Ob der Lichtblitz durch ein Feuerzeug, ein Streichholz, eine Lötlampe, eine Reflexion der Sonnenstrahlen oder ein pyrotechnisches Gerät erzeugt wurde, darüber wird in den sozialen Medien spekuliert und heftig diskutiert. Ob die Person etwas mit dem Brand zu tun haben könnte, ist unklar.

Das Videomaterial ist echt

Bei der Auswertung des Videos wurde festgestellt, dass es sich um keine Fotomontage handelt. Das Video beweist also, dass sich am 15. April um 17.05 Uhr tatsächlich eine Person auf Dach von Notre-Dame befunden hat und ein Lichtblitz folgte. Um 18.50 Uhr stieg dann der Rauch aus der Kirche empor.

Laut Marc Eskenazi, zuständiger Mitarbeiter der AXA Versicherung, waren die Mitarbeiter des Bauunternehmens zu dieser Zeit noch vor Ort. Demnach machten die Arbeiter um 17.20 Uhr Feierabend. Es heißt: eine halbe Stunde später wäre keiner von ihnen mehr vor Ort gewesen. Es wäre daher möglich, dass es sich bei der Person auf dem Dach um einen Arbeiter gehandelt hat. Allerdings benutzten die Arbeiter keinerlei Schweißwerkzeuge, Brenner oder dergleichen.

Eine Videoaufnahme von 16.05 Uhr offenbart einen weiteren Blitz. Dieser könnte durch die Reflexion von Sonnenstrahlen, die auf ein Werkzeug eines Arbeiters fielen, ausgelöst worden sein.

Marc Eskenanzi erklärt:

Am Montag wurden ab 14.00 Uhr alle zehn Minuten Aufnahmen gemacht. Die Kamera wurde an die Kriminalpolizei übergegeben.“

Die Fotos und Videos von Viewsurf werden zur Untersuchung der Brandursache für die Ermittlungen herangezogen.

Das Original erschien in Epoch Times (Frankreich) (deutsche Bearbeitung von sua)

Originalartikel: Notre-Dame: une vidéo montre une personne sur le toit et un flash lumineux juste avant l’incendie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen