2018-07-11

Emery Smith: Wo stehe ich mitten in all dem? - 10. Juli 2018


Wo stehe ich mitten in all dem?

Sehr geehrte Leser,

Angesichts der jüngsten Ereignisse in Bezug auf meine Kollegen und Gaia TV wollte ich eine Antwort für die Öffentlichkeit schreiben. Zunächst möchte ich meine tiefe Enttäuschung über die öffentliche Freigabe des Rücktrittsschreibens von David Wilcock bei Gaia TV zum Ausdruck bringen. Es hat großen Stress auf mich ausgeübt und ich bin sehr verärgert, weil mein Name veröffentlicht wurde und so viele persönliche Details mehrfach erwähnt wurden. In Bezug auf die Aussagen über mich und meinen Manager, Olivia, und meine finanzielle Lage in den letzten Jahren (vor allem das letzte), möchte ich sagen, dass es viele Faktoren gibt, die berücksichtigt werden müssen, und dass ich keinen einzelnen beschuldigen möchte. Ich schätze überhaupt nicht die Anstrengungen, die unternommen wurden, um dieses Thema in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu rücken. Es ist eine Verletzung unserer Privatsphäre, die ich aufgrund meiner Geschichte und meiner Achtung der Privatsphäre und Sicherheit sehr ernst nehme.

Die Menge an Drama und unproduktivem Klatsch rund um dieses Ereignis ist nicht etwas, an dem ich mich freiwillig beteiligen würde. So habe ich in meinen 26 Jahren als Profi noch nie gearbeitet und bin zutiefst verärgert über mein unfreiwilliges Engagement und meine Verbindung damit. Nun, da ich meine Bestürzung über den Beitrag für alle mit der Veröffentlichung dieses Briefes zum Ausdruck gebracht habe und dass ich inmitten all dessen geschleppt wurde, möchte ich euch für eure Unterstützung und meine Bemühungen danken, allen zu helfen, die Wahrheit zu verstehen. Ich schätze euch alle so sehr und möchte euch weiterhin darüber aufklären, was ihr alle zu wissen verdient. Ich liebe euch!

Meine Mission hier ist es, dem Planeten, den Tieren und dann den Menschen zu helfen. Nicht zu unterhalten, Partei zu ergreifen oder zu erklären, was richtig und was falsch ist, wie ich es sehe, wird dies vor mir durch die Veröffentlichung dieses Briefes getan. Wir müssen unsere Energie darauf konzentrieren, unsere Welt und uns selbst zu verbessern, nicht darauf, zu protestieren und eine Störung zu verursachen, die auf Glaubenssystemen beruht, was genau das Problem ist, das unsere Gesellschaft heute hat. Und jetzt sehe ich ein Problem, das sich in einer Gemeinschaft widerspiegelt, von der ich dachte, dass sie sich solcher Probleme bewusst ist. Ich las einen Kommentar von jemandem, der drohte, in Gaias Hauptquartier zu gehen und die dort arbeitenden Menschen zu verletzen? Sogar einige sagen, dass sie alle Leute, die dort arbeiten, töten und das ganze Gebäude sprengen werden? Wollt ihr mich verarschen? Das ist für mich mehr als inakzeptabel und der Hauptgrund, warum ich glaube, dass ich jetzt diese Antwort an euch alle schreiben muss.

Ich bin sehr enttäuscht darüber, wie viel Energie in diese Debatten, Proteste, allgemeine Negativität und kriegsähnliche Mentalität investiert wird, anstatt in etwas Nützliches, Mitgefühl und Bewusstsein für uns alle. Ich dachte, dass es das ist, was diese Gemeinschaft hier zu erreichen versucht, aber das Verhalten, das dieses Ereignis umgibt, ist jenseits von unreif und gewalttätig von dem, was ich bisher gesehen habe. Deshalb besuchen uns die ETs nicht. Oder besuchen Sie uns sowieso. Seid ihr wirklich bereit für eine positive Veränderung der Menschheit, von der ich dachte, dass wir alle gemeinsam versuchen würden, sie zu erreichen? Ich bin mir nicht so sicher, die Aktionen rund um diesen Brief beweisen das Gegenteil. Bitte denkt darüber nach, was wirklich wichtig ist und was tatsächlich einen Unterschied in der Welt machen wird, denn ich habe nicht alles geopfert, wofür ich dem Planeten helfen muss, und es ist ganz sicher nicht das, wofür ich mich eingesetzt habe. Wir müssen aufhören, uns gegenseitig zu bekämpfen und uns gegenseitig auf allen Plattformen zu verurteilen.

Ich möchte euch eine Hintergrundgeschichte liefern, um ein kristallklares Verständnis meines Engagements mit meinen Kollegen und diesem Netzwerk zu vermitteln, so dass jeder auf dem gleichen Stand ist, wie ich an die Öffentlichkeit gekommen bin, wie ich mich engagiert habe und wie ich nun, da dies zu einem solchen Thema in dieser Gemeinschaft geworden ist, beteiligt bin.

Ich kenne David Wilcock seit fast 10 Jahren. Ich teilte bereitwillig mein Wissen mit ihm über diese Jahre, damit er es in seinen Artikeln und Büchern veröffentlichen konnte, um Informationen auf eine sichere Weise herauszubringen, bevor ich beschloss, öffentlich zu werden. Letztes Jahr konnte ich nirgendwo hingehen und David und ich versuchten, einige Produkte mit Investoren auf den Markt zu bringen, um dem Planeten zu helfen, und ich blieb fast 2 Monate in einem Zimmer in seinem Haus.

Durch meine Beteiligung an der Validierung eines bestimmten Energiegerätes einige Monate später habe ich mich niedergelassen und einen eigenen Platz in Kalifornien gefunden. Danach wurde mein Leben zunehmend bedroht. Ich war zu dieser Zeit sehr besorgt um mich und meine Lieben. Wie ich schon gesagt habe, kann ich den ganzen Tag über ETs und Handwerk reden, aber wenn ich Informationen über alternative Energien und Medizin teile, ist das ein großes Problem für Gas, Kohle, Öl und große Pharmaunternehmen, und sie reagieren bedrohlich. Also fuhr ich nach Colorado, um aus Kalifornien herauszukommen und während dieser Zeit wieder bei David zu bleiben, während er Cosmic Disclosure drehte. Eine Show, von der ich damals nicht viel wusste, nur dass es eine Show war, in der Dave moderierte und Corey Goode interviewte, von dem ich damals auch nicht viel wusste.

David schlug mir vor, in die Show zu kommen, wo er mich interviewen und schließlich meine Informationen mit der Öffentlichkeit teilen konnte. Ich sah die schützenden Vorteile dieses Vorgehens und erkannte, dass es der richtige Zeitpunkt war, sich zu melden, und so tat ich es. Ich habe nicht einmal viel darüber nachgedacht, es war eine Art Haltung von "was habe ich zu verlieren", da ich wirklich nicht mehr viel zu verlieren hatte.

So begann meine Beziehung zu Gaia TV. Ich war ein Last-Minute-Gast, der mehr und mehr gefilmt wurde. Ich war nervös wegen der offensichtlichen Punkte, dass jeder denken würde, ich sei verrückt, und dass meine Freunde und früheren Kollegen mich über meine geheimen Erfahrungen sprechen sehen würden und denken würden, ich sei verrückt, und dass mir niemand glauben würde.... etc.

Das Erstaunliche ist, dass ihr alle erkannt habt, dass ich die Wahrheit gesagt habe, und ihr habt mir geglaubt und nicht gedacht, dass ich verrückt bin. Ihr habt diese Information akzeptiert und sie war ein grosses Geschenk, denn um diesem Planeten zu helfen, muss jeder wissen, was passiert ist. Ich fühlte und fühle mich immer noch dafür verantwortlich, alle auf den neuesten Stand zu bringen, was ich sicher teilen kann. Also habe ich weiter gefilmt.

Ich habe noch mehr Episoden gefilmt, aber die Show war bereits als eine Show etabliert, die die Leute sahen und hörten, wie David und Corey sprachen. Meine Informationen schienen das zu berhindern, also ließen sie uns alle zusammen eine Show machen. Das war's dann wohl. Von dort aus begann ich, mit Hilfe von Corey und David an Konferenzen teilzunehmen, um mehr Leute zu erreichen und Live-Gespräche für euch zu führen, wofür ich beiden und ihrer Hilfe auf dem Weg dorthin sehr dankbar bin. Ich kann jedoch nicht für die Meinung meiner Kollegen, ihre Erfahrungen, ihren Standpunkt oder die in diesem Brief gemachten Aussagen sprechen. So kam ich zu Gaia, Cosmic Disclosure und meinen Kollegen. Meine einzige persönliche Bindung an das Netzwerk seid ihr und eure Unterstützung, aber alles andere ist für mich geschäftlich, ich habe keinen persönlichen Streit mit der Firma, was passiert ist, ist passiert. Ohne David oder Gaia würdet ihr mich heute nicht einmal kennen, also schätze ich sie beide.

Ich hoffe, ihr erkennt vielleicht, woher ich komme, wie ich mich engagiert habe und wie ich diese Situation sehe. Ich war ein Gast in der Show und versuchte mein Bestes, um die Informationen auf einer hoch angesehenen öffentlichen Plattform zu verbreiten, die übrigens eine der wenigen ist, die diese Art von Informationen präsentiert, um unserer Welt zu helfen, indem sie das Bewusstsein für die Wahrheiten, die ich geteilt habe, verbreitet und auch Sicherheit durch öffentliches Bewusstsein bietet. Ich stehe nicht auf beiden Seiten dieser Debatte, ich bin in allem neutral und unterstütze alle, die unsere Zukunft positiv und produktiv gestalten wollen.

Es ist eure Wahl, sich vom Netzwerk abzumelden, das auf Ihren Überzeugungen basiert. Ich werde euch nicht sagen, was ihr tun sollt, da viele von euch mich jetzt um Orientierung und Rat fragen. Alles, was ich sagen kann, ist zu bedenken, was ich in diesem Brief mitgeteilt habe. Das all der Klatsch, die Drohungen und das Drama, niemandem dient. Kommt zu eurem eigenen Schluss, nutzt eure Intuition, folgt dem, was ihr für richtig haltet. Ich habe meine Tapings immer wieder kostenlos über "friends watch free"- Links für diese Episoden mit euch geteilt, denn wie gesagt, ich möchte meine Informationen weitergeben, auch wenn es kostenlos ist, und ich werde dies weiterhin tun, da ich weiß, dass Gaia TV noch ein paar Monate lang Episoden mit David, Corey und mir selbst hat.

Wenn sich die Gelegenheit bietet, werde ich auch in Zukunft über die kosmische Offenlegung sprechen. David hat mir seinen Segen gegeben, meine Informationen auf der Gaia TV-Plattform weiterzugeben und neue Cosmic Disclosure-Episoden aufzunehmen, falls sich die Gelegenheit bietet.

Ich bin eine missionarische Person, und deshalb ist es meine Aufgabe, diese Informationen und Technologien zu verbreiten, um weitere Zerstörungen für uns und unsere Welt zu verhindern und vielleicht sogar voranzutreiben.

Für die, die fragen...ich stehe auf keiner Seite, außer auf meiner eigenen. Wenn es meine Wahl gewesen wäre, hätte ich mich nie in dieses Drama verwickeln lassen, das gerade jetzt viral wird. Wir müssen uns darauf konzentrieren, zu helfen, anstatt zu schaden. Ich unterstütze David, Corey und Gaia, trotz allem, was passiert ist. Ich bleibe neutral.

Vielen Dank, dass ihr mich unterstützt, ich liebe euch und wünsche euch allen das Beste auf eurer Reise.

Mit freundlichen Grüßen,

Emery Smith

[ grob übersetzt von max ]

Quelle: https://emerysmith.net/blog/2018/7/10/where-do-i-stand-in-the-middle-of-all-of-this
Kommentar veröffentlichen