2019-02-11

Tagesbotschaften von Erzengel Gabriel für den 11. und 10. Februar 2019


11. Februar 2019

Ein sehr üblicher einschränkender Glaube ist, dass Liebe schwer zu finden sei. Bitte erkennt, dass eure Seele immer genau weiß, wie ihr euch mit eurem/eurer Geliebten verbinden könnt. Sendet mit eurem Herzen einen Weckruf an euren Seelen-Gefährten aus. Schickt ihm eine telepathische Nachricht, die ihn wissen lässt, wo er euch findet. Spürt seine Anwesenheit. Verkündet dem Universum: "Ich rufe jetzt meine nächste große Liebe zu mir. Ich bin bereit."

Eure Erklärungen haben eine große Macht, ihr Lieben. Die Gegenwart eures/eurer Geliebten zu spüren, auch wenn es nur energetisch ist, um es auszulösen, ist eine großartige Praxis, denn sie erlaubt es euch, die Beziehung als bereits bestehend, statt als weit weg in irgendeiner unbekannten Zukunft zu empfinden. Die Anwendung dieser einfachen Technik kann den Weg zu eurer nächsten Beziehung ebnen, denn sie verschiebt die Energie rund um die Liebe für euch herum und kombiniert Absicht mit Aktion, worauf das Universum immer reagieren wird.


10. Februar 2019

Wenn ihr eine einschränkende Überzeugung habt, die ihr wie ein Mantra wiederholt, empfehlen wir euch, das energetische Gegenmittel zu finden, durch das ihr sie ersetzen könnt.

Wenn ihr zum Beispiel den Glauben habt, dass es nicht sicher ist, jemandem zu vertrauen, dann könntet ihr euch vorstellen, dass er energetisch von euch gelöst wird, mit welchen Bildern auch immer, die gut für euch funktionieren, und ihn durch eine neue Aussage ersetzen.

So glaubt ihr zum Beispiel vielleicht, dass nur Narren anderen Menschen vertrauen. Ein wunderbarer und weitaus ermächtigenderer Glaube wäre: "Ich vertraue weise und mit Einsicht." Seht dabei zu, wie der alte Glaube zerfällt oder sich auflöst und seht, wie der neue ausgestellt wird und sich in euer Energiefeld einfügt. Sobald ihr die neue Aussage findet, die euch Heilung gibt, werdet ihr eine subtile, aber deutliche Veränderung in eurem Herzzentrum spüren.

Ihr könnt dies mit allem tun, von dem ihr fühlt, dass es euch zurückhält, oder mit jedem Bereich, in dem ihr euch festgefahren fühlt. Ihr könntet "Nichts fügt sich für mich zusammen" durch "Die Dinge manifestieren sich für mich mit Anmut und Leichtigkeit" ersetzen. Ihr könntet "Niemand versteht mich" durch "Ich werde in meiner Wahrheit gesehen, geehrt und geschätzt" ersetzen. "Das Leben ist hart" durch "Ich verwandle mein Leben in ein wunderbares Abenteuer".

Seht ihr? Ihr seid der Autor eures eigenen Lebens-Ausdrucks und es liegt eine enorme Macht in euren Worten und Glaubenssystemen. Schreibt euer einschränkendes Selbstgespräch auf, wann immer ihr es erhascht, damit ihr anfangen könnt, es umzuschreiben.

Wenn ihr eure Gedanken auf ihrem Vorbeiflug nicht erwischt, was bei alten Überzeugungen sehr oft der Fall ist, weil sie schon so lange bei euch sind, dann ist das in Ordnung. Wartet einfach, bis ihr euch besonders unbehaglich fühlt, und erkundet dann die Gefühle, die hinter diesem Unwohlsein stecken. Sobald ihr die Gefühle identifiziert, werdet ihr in der Lage sein, die Wörter aufzudecken, die ihr da wiederholt, und die diese Gefühle unterstützen, und fahrt dann mit dem Umschreibungsprozess fort.

Dies ist eine sehr einfache und wirkungsvolle Technik, die für Jeden absolut zugänglich ist. Für jede Schicht, durch die ihr geht, stehen weitere alte Überzeugungen, die aufgedeckt und überarbeitet werden können, um besser zu ehren, was ihr wirklich wollt und verdient. Und wenn ihr bei der Erstellung eurer neuen Aussagen Unterstützung benötigt, stehen wir euch jederzeit zur Seite. Ruft uns einfach um Unterstützung an, denn es ist uns die größte Ehre, euch in eurer Ermächtigung und Entwicklung zu dienen.


9. Februar 2019

Das Bejahen der Entfaltung gewährt die Grundlage dafür, dass euer höchster Lebens-Ausdruck Formen annimmt. Es macht eure Träume möglich und nachhaltig.

Keine Kommentare: