2019-04-11

Heike Kühnemund: Alles nebeneinander und viel Chaos - 11. April 2019


Es existiert alles nebeneinander, das Neue, was sich immer mehr zeigt, und all die Felder, die sich gerade auflösen. So erfahre auch ich dies gerade. Der April ist für mich wie eine Rakete gestartet. Die Klappen gingen auf, ich erkannte und bekam meinen Traum vor die Füße gelegt. Das Tempo war enorm hoch. So viel, was gleichzeitig auf mich einprasselte und im Inneren frei gelegt wurde. So viel, was sich zeigte, mich umdenken und erkennen ließ, so viel schwirrte im Feld herum.

Doch jetzt ist es, als ob jemand auf die Bremse getreten ist. Das Anfangstempo ist raus. Es geht gemächlicher weiter, langsamer irgendwie und trotzdem zielgerichtet dorthin, wo meine Seele mich hin führt. Gleichzeitig ist da erneut ein leeres Feld. Die Zeit scheint sich zu dehnen, um im nächsten Moment sich als anderes Phänomen zu zeigen, nämlich, dass sie verfliegt wie noch nie. Wochen rasen vorbei, Tage, kaum begonnen, sind zu Ende. Alles findet nebeneinander statt, auch die Auflösung der Zeit, wie wir sie bisher wahrgenommen haben in unserem linearen Denken.

Wie lief es denn? Wir hatten ein Ziel. Dafür erstellten wir einen Plan. Diesen galt es abzuarbeiten, Schritt für Schritt und möglichst im gleichmäßigen Tempo (und ja nicht abweichen, eher noch schneller und besser …). Doch was ist jetzt? Jetzt geht es so nicht mehr. Immer öfter lache ich mit dem Universum mit, wenn ich meine, Pläne machen zu müssen und es sowieso anders kommt. „Universeller Humor“ ist dabei wirklich etwas, was einen retten kann. Denn wenn sich alles lockert, die Zügel losgelassen werden, dann wird es leichter, mitzufließen und das zu hören und dem zu folgen, was im Innen auftaucht. Das ist viel entspannter

Diese Tage fordern uns wieder (oder immer noch?). Die NOOA-Anzeige zeigt seit Tagen Kurven an, die im Nirgenwo verschwinden. Das Wetter springt hin und her, Regen schon jetzt nicht in Sicht. Bei mir war gestern eine Kraft da, die Schichten aus meinem System „herauszog“, mehrere Schichten, breit gefächert. Ich konnte das wahrnehmen, krass. Innerlich herrscht bei Vielen Ausnahmezustand. Das, was ich in den letzten Monaten erlebt habe, erfahren sie jetzt. Plötzlich (oder auch schleichend) scheint sich das ganze Leben aufzulösen, nichts passt mehr. Alles, was eben noch richtig erschien, auch richtig gut lief und Freude machte, ist weg. Hat irgendwie gerade keine Substanz. Will gewandelt werden. Dazu noch die Themen oder Felder, die jetzt endgültig in die Heilung wollen und sollen. Und das Chaos, weil sich Verstand mit Herz gegenüberstehen und eine neue Basis brauchen.

Diese Chaos kann sich lebensbedrohlich anfühlen. Es kann die Dinge in den Fokus holen, die schon als längst erledigt galten. Es kann Ohnmacht und Schmerz verstärken und eine Aussichtslosigkeit hinterlassen, dass man meint, alles falsch gemacht zu haben. Doch wozu dient es nun, dieses innere Chaos? Wozu das alles, wirst du dich fragen, wenn du in tiefster Dunkelheit herum irrst und den Weg zu Licht suchst?

Ich könnte jetzt mit Weisheiten und Floskeln daher kommen, doch die gibt es genügend im Netz. Ich sage dir deshalb, dass auch ich diese Phase durchlebt habe und oft genug dabei an meine Grenzen kam. Ich weiß aber auch mit Bestimmheit, dass es immer wieder einen Weg ins Licht gibt und sich die Dunkelheit auflöst, sobald die vertraust, dich hingibst und annimmst, dass es im Moment eben so ist. Dieses Chaos birgt so tolle Geschenke in sich, gib dir die Zeit, die es braucht, um dein System neu einzustellen! Du wirst sehen, es ändert sich alles, wirklich alles! Und die Dinge, die du meinst, verloren zu haben, all das, was dir einst so viel Freude machte, deine Gaben und das Besondere in dir – es ist immer noch in dir. Und es kommt wieder, sobald du diese Phase der Umwandlung durchlaufen bist. Und vielleicht wirst du staunend erkennen, dass da ja sogar noch mehr ist und plötzlich geheimste innere Wünsche auftauchen oder Dinge, die du als Kind unbedingt leben wolltest. Was du dann brauchst, ist etwas Mut, um den ersten Schritt zu gehen … denn echt, ich weiß es definitiv: alles ist möglich!

Deshalb möchte ich dich umarmen und dir sagen: Hab Geduld! Erinnere dich, dass du bisher immer aus der Dunkelheit heraus gefunden hast. Wisse, dass du und wir alle eine besondere Zeit erleben, die so vor uns noch nie da war und deshalb eben auch besondere Momente hervorbringt. Du entscheidest, wie du sie erleben möchtest! Hab den Mut, dich fallen zu lassen, dich hinzugeben und da, wo du gerade bist, zu sein. Nimm an, was ist und erkenne, dass alles seine Richtigkeit hat!

Wenn du deine Vision schon siehst oder dein Traum dir zuwinkt – geh! Geh den ersten Schritt!

Erlaube dir, du zu sein – jetzt! Mit allem, was da ist, mit Angst und Schmerz, mit Frust und Wut – aber auch mit Freude und unendlicher Liebe!

Dazu noch ein sehr hilfreiches Video: https://www.youtube.com/watch?v=6Xc52dTPC98


Wenn ich dich unterstützen darf, du gerade Hilfe benötigst, dann schau doch bei meinen Angeboten vorbei: Ich begleite Lebenswege

… oder möchtest du dich von Frido verzaubern lassen? Meine beiden Bücherkannst du gern bei mir bestellen … … ich freue mich, wenn ich dich im Herzen berühren und dich erinnern darf

Mit Frido unterwegs

Frido vom Zauberwald

Eine Unterstützung durch eine Spende ist immer willkommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen