2018-12-28

Jelelle Awen, Energie-Update: “Das machtvolle Sterben-Wiedergeborenwerden-Tor am Jahresende … bereitet uns auf das Neue Jahr vor“, vom 27.12.2018


Ich habe von so vielen Seelen gehört, wie intensiv das Tor ist, durch das wir gerade gegangen sind … angefangen von der Öffnung am 12.12., durch die Wintersonnen-Seelenwende, den Vollmond und Weihnachten und schließlich schien es sich gestern wieder in ruhigere / beruhigendere, umgängliche und geerdete Frequenzen zu verwandeln. Dies war ein riesiges Tor „zur Wiedergeburt durch Tod“, das dazu bestimmt war, alles zu beleuchten, was der Vollständigkeit halber not.wendend / notwendig war, um es loszulassen, damit wir im neuen Jahr in unsere neuen Formen hineinwachsen können.

Die Zeitlinien schienen während dieses Tores augenblicklich zusammenzubrechen, was Gefühle von Schock und Ehrfurcht und tiefer Trauer brachte. Einige Seelen entschieden sich sogar während dieses Tores ihren Körper endgültig zu verlassen, da die Schleier zwischen den Welten aufgehoben wurden und das Leiden ihrer physischen und emotionalen Körper nicht länger bewusst toleriert werden konnte. Auch die medialen Gaben wurden während dieses Tores verstärkt, so dass sich die Lieben in deinem Seelenfeld tief und intensiv mit dir verbinden konnten, was zu mehr Trauer und Loslassen auf beiden Seiten führte.

Insbesondere Beziehungen schienen keine Traktion, keinen gemeinsamen Nenner mehr auf dem alten Boden zu finden, da die abgetrennten, toxischen Frequenzen – die im Hintergrund mitliefen – sich noch erhöhten. Ich habe es selbst mit Raffael während dieses Tores erlebt, über das auch er berichtet hat. Es war, als würden sämtliche im Hintergrund gelaufenen Strömungen unserer zehnjährigen Vereinigung so erleuchtet werden, dass wir sie nicht länger ignorieren, ablenken oder mit der echten Liebestransaktion überdecken konnten, die wir zusammen haben. Wir mussten uns damit auseinandersetzen, das vorherige Band loszulassen, indem wir unsere tägliche Lebensrealität voneinander trennten, und sehen, was (wenn überhaupt) von der Bindung danach noch übrig blieb.

Dies war einer der intensivsten Schmelztiegel, die ich je durchgemacht habe und sicherlich auch, was wir als Paar zusammen erlebten haben. So viele Tränen der Trauer, der Unversöhnlichkeit, aber auch der Versöhnung von Verletzungen (auf meiner Seite), als ich das alte Fundament unserer Partnerschaft losließ, das sowohl führende (wenn die Verantwortung auf meinen Schultern lag) als auch nachgehende (wenn Raphael die führende Rolle einnahm) Energien enthielt. Ich fühlte mich während dieses Prozesses jedoch so sehr von Liebe und Vertrauen gehalten … durch die Unterstützung dieser erstaunlichen Gemeinschaft (insbesondere durch Kalaynas Ausgleichen des energetischen Raumes), die Verbindung mit der göttlichen Mutter und dem göttlichen Vater und durch die Verbindung mit Teilen von mir … auf sehr tiefe Weise. Das Fühlen und Priorisieren meiner inneren heiligen Vereinigung zwischen meinen weiblichen Aspekten und dem Männlichen, ihre Aufmerksamkeit wieder aufeinander gerichtet zu halten, war für mich so berührend und unterstützte meine Lehren und mein Wissen über unsere heiligen Verbindungen (die der Zustrom unserer heiligen Verbindungen mit anderen sein mussten).

Raphael und ich landeten wieder in der glückseligen Verwirrung unserer inneren Welten und ausgesöhnten Schatten und unseres Lichts. Wir stellen jetzt fest, dass die Hingabe an diesen Prozess neue Liebesfrequenzen bringt, die uns die nächste Phase – die der heiligen INNEREN Vereinigung – möglich zu machen scheinen / ihnen den Boden bereiten … und die sich definitiv von unserer alten Art des Zusammenseins unterscheiden wird. Das alte Terrain kann einfach nicht mehr bewohnt oder energetisiert werden, da es dafür keine (energetische) Unterstützung mehr geben wird.

Diese Arten von Todes-Wiedergeburtszyklen dienen dazu, sich auf das Neue vorzubereiten. Neue Gaia, neue Vereinigungen, die auf Selbstliebe und nicht auf Eigenverantwortung beruhen … Neues alles. Unsere höchsten Zeitlinien schwingen jetzt sehr kraftvoll und das Göttliche führt uns durch das, was notwendig ist, um uns darauf vorzubereiten, sie (unsere höchste Zeitlinie) 2019 zu begrüßen., zu empfangen, sie zu werden, sie zu SEIN.

Ich fühle die Göttliche Wertschätzung … dass dies ein äußerst hartes und herausforderndes Tor war, gleichzeitig mit so viel Anerkennung und Bewunderung für ALL unseren Mut und unsere Tapferkeit, unsere Herzen / Seelen zu heilen, die höheren Zeiten zu wählen und noch mehr Liebe in unseren menschlichen Körpern zu SEIN.

Ich schätze es, jetzt auf der „anderen Seite“ dieses Tores zu sein, die neuen Herz- und Seelenräume zu genießen, die sich öffnen, und darauf zu vertrauen, dass & wo die Liebe mich als nächstes hinbringen möchte …

Viel Liebe für dich!

Powerful Death-Rebirth Year End Gateway Prepping Us For New Year

Hier ist eine geführte Meditation mit mir, um dich mit deinen Aufstiegschakren zu verbinden und um mehr über all das zu erfahren, es herunterzuladen und zu verankern:

https://youtu.be/TPs95U0T5Mw

[Anmerkung zur Übersetzung:

Das Video ist in englischer Sprache … so kannst du die Untertitelsprache auswählen:
Klicke unten auf dem Videobildschirm auf das Symbol „Einstellungen“.
Klicke auf Untertitel.
Klicke auf Automatisch übersetzen.
Wähle die gewünschte Sprache aus.]

Während wir durch unsere Verbindung mit Mutter Erde Liebe und Licht aus den mit ihr verwurzelten Aspekten unseres Wesens aufnehmen, sende ich dir all meine Liebe!

Jelelle Awen
Soulfullheartwayoflife.com

Mehr Übersetzungen von Jelelle Awen findest du hier … https://esistallesda.wordpress.com/?s=jelelle+awen

Jellele Awen ist Mitschöpferin, Lehrerin und Moderatorin des „SoulFullHeart Way Of Life“ [Seelen.Erfüllte.Herzensweise.Allen.Lebens.] Mehr Informationen findest du (in englischer Sprache)

© Übersetzung: Roswitha

Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite …https://esistallesda.wordpress.com

Jede finanzielle Unterstützung zum Erhalt des Blogs ist herzlich willkommen … Siehe auf der Hauptseite, unter „Dankeschönspende“ Danke DIR, Roswitha

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen