2018-12-28

Tagesbotschaften von Erzengel Gabriel für den 28. und 27. Dezember 2018


28. Dezember 2018

Es ist sehr passend, dass dieses Jahr der Überprüfung und der Transformation damit geendet hat, dass viele von euch Zeit mit der Familie verbringen, denn es gibt keine andere Gruppe, die derart gut jegliche alten Probleme und Konditionierungen hervor bringen kann, die vielleicht noch Aufmerksamkeit benötigen, wie sie. Nun, da ihr eine Chance hattet, wieder in eure eigene Energie zurückzugelangen und Luft zu holen: Was haben die Feiertage für euch aufgeklärt? Was habt ihr sehr gut gemacht? Was möchtet ihr gern verbessern? Welche neuen Absichten könnt ihr erschaffen während ihr weiter vorangeht? Wie könnt ihr alte Muster auf neue Weise angehen?

Die Geschäftigkeit der Feiertage kann euch auch bewusst machen, in welcher Weise ihr euch selbst vernachlässigt, zu viel gebt oder zu viel auf euch nehmt, was dazu führt, dass ihr das Gleichgewicht verliert. Wie könnt ihr dies auf eurem weiteren Weg korrigieren? Gibt es noch andere Menschen, die euch bei euren Aufgaben unterstützen können? Könnt ihr mehr Sein als nur Tun in eure Festtraditionen hineinbringen? Die Feiertage sind eine so ideale Zeit dafür, diese Bereiche zu erkunden, weil sie wirklich jeden Bereich verstärken, der darum ersucht, zu seiner Transformation ans Licht gebracht zu werden.

Vielleicht möchtet ihr sogar eure Entdeckungen aufschreiben, als eine Erinnerung an euch selbst, die ihr im nächsten Jahr lesen könnt. Platziert sie direkt obenauf in eurer Kiste mit Festschmuck, damit ihr sie nächstes Jahr als erste findet und lest, wenn ihr die Kiste wieder öffnet. Ihr könntet es als einen Neujahrs-Vorsatz für die Weihnachtszeit im nächsten Jahr oder als einen Liebesbrief zur Unterstützung für euer zukünftiges Feiertags-Selbst ansehen.

Es gibt viele Dinge, die ihr in den kommenden Jahren mit Eurer Weisheit und dem Erreichten auf eine neue, ermächtigtere Weise angehen werdet. Ihr entwickelt euch beständig auf die erfreulichste Weise weiter, und diese einfachen Veränderungen werden noch weit mehr positive Erfahrungen erschaffen. Der Trick besteht darin, zu entscheiden, sie zu erschaffen, wenn ihr euch in einem ruhigeren und vernetzteren innerlichen Raum befindet, in dem es am einfachsten ist, mit eurer inneren Weisheit in Kontakt zu sein, und dann einen Weg zu finden, euch an diese Weisheit zu erinnern, wenn ihr sie am meisten braucht.


27. Dezember 2018

Die Stille zwischen dem 25. Dezember und dem Neujahrstag ist eine ideale Zeit dafür, sich einen Moment Zeit zu nehmen und einmal alles zu überprüfen, was ihr in dem sich zum Ende gehenden Jahr erreicht habt. 2018 war ein besonders transformatives Jahr. Wenn ihr auf die letzten 12 Monate zurückblickt, bekommt ihr eine sehr gute Vorstellung davon, wie sehr ihr euch verändert habt, auch wenn die neuen Potenziale, die durch diese Veränderung jetzt möglich geworden sind, für euch noch nicht ganz sichtbar sind. Viele eurer neuen Schöpfungen warten darauf, in die Energien des Jahres 2019 einzutreten, um Gestalt anzunehmen. Ihr seid bereit wie nie zuvor, auf Basis eurer energetischen Wahrheit zu erschaffen und zu erfahren. Breit angelegte Absichten, kombiniert mit aufrichtiger Hingabe, Glauben, Fluss und Vertrauen sind, zusammen mit einer gesunden Dosis Wertschätzung für euch selbst und für alles, was ihr getan habt, ideale Praktiken, während ihr euch darauf vorbereitet, den Übergang ins Neue zu vollziehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen