2019-05-26

Osira: Der Neumond am 3. Juni 2019

„Wehe denen, die ungerechte Gesetze erlassen, und den Schreibern, die bedrückende Vorschriften schreiben, womit sie die Armen vom Rechtsweg verdrängen und den Unterdrückten meines Volkes ihr Recht rauben, damit die Witwen ihre Beute werden und sie die Waisen plündern können.“
Jesaja 10:1-2

Sehr passend für unsere Lage, und anhand dieses Bibelzitats können wir ermessen, wie lange dieser Zustand schon anhält - doch nie kamen diese Zustände so deutlich zutage wie in jüngster Zeit. Die Unterdrückung der Menschheit dauert tatsächlich schon einige Jahrtausende an, und nun ist die Zeit der Befreiung gekommen. Dies kann nicht ohne Turbulenzen und Widerstand der Nochmächtigen abgehen, und jetzt kommen wir in eine Phase, die mit der Durchfahrt durch Stromschnellen vergleichbar ist, und so dürften die laufenden Prozesse an Fahrt aufnehmen.

Für die Europawahl wäre es sinnvoll, sich obiges Zitat zu Herzen zu nehmen, und genau zu unterscheiden, wer auf unserer Seite steht. Auch wenn die derzeitigen Systemstrukturen nicht für Gerechtigkeit ausgelegt sind, sind sie doch vergänglich, wenn wir uns selbst behaupten und Grenzen setzen dort, wo Sicherheit und Schutz gebraucht werden.

Viel Aufregung gibt es bei unseren lieben Nachbarn in Österreich, wo durch die Video-Affäregleich eine ganze Regierung strauchelt, die am Montag in einem Mißtrauensantrag gegen Kanzler Kurz gipfelt. Diese Vorgänge, wo nicht nur Herr Strache abgesägt wurde, sondern auch der Innenminister Kickl in sippenhaftige Entlassung genommen wurde, zeigen nur allzu deutlich, worauf die Strippenzieher es abgesehen hatten. Diese Regierung lief ihnen zu gut, dieser Innenminister war ihnen zu wehrhaft in Bezug auf Asylsuchende und Grenzstabilisierung. Das war nicht erwünscht, also wurde das vor 2 Jahren gedrehte Video eingesetzt, um diese Regierung crashen zu lassen. Die besten Recherchen dazu lieferte der Wirtschaftsjournalist Oliver Janich, der gleich auch noch die Verbindungen zu entsprechenden Logen fand. Der einzige Vorteil ist, daß nun eine Menge weiterer Menschen aufwachen, durch diese Affäre aufgerüttelt.

Trotz solcher unschönen Vorkommnisse erscheint es wichtig, das Ziel der Grenzstabilisierung und Sicherheit der Völker nicht aufzugeben, das gilt wohl für alle Europäer. Wir können es uns schlicht nicht leisten, immer mehr Kulturfremde hereinzulassen, weil offensichtlich ist, daß die Einheimischen eben nicht ausreichend geschützt werden. Die Flutung Europas mit sogenannten Flüchtlingen, die sich in hohem Maße als Wirtschaftsflüchtlinge zeigen, ist eine Idee der Think Tanks der Globalen Eliten, auch noch gefördert durch die UNO, wie dort nachzulesen ist, und die ja selbst vom Deep State durchsetzt und gelenkt wird. Es ist eine kommunistische Idee, alle Menschen gleich zu machen, ihre Individualität und Einzigartigkeit dadurch auszulöschen, somit auch den Erhalt der Nationen - und wir wissen durch die Experimente des 20. Jahrhunderts, wo- hin das führt. All dies dient dazu, die Menschen weiter zu schwächen und zu unterjochen, um eines Tages die Weltherrschaft zu übernehmen. Wir sind nicht mehr allzu weit davon entfernt - umso wichtiger, sich dafür einzusetzen, daß es jeder Nation gutgehen kann, ohne Völkerwanderungen auszulösen. Denn dann verlieren wir die Anbindung und Kraft, die uns nur die Heimaterde schenken kann.

Apropos Heimat: machmal habe ich das Gefühl, daß seit der letzten Bundestagswahl überhaupt kein Regieren mehr stattfindet, sondern nur noch Gelaber, Beschwichtigung, Verdrehen der Tatsachen, Anfeindungen im Parlament, Aussitzen aller angehäuften Probleme, sowie fortgesetzter Hochverrat am Volk. Als ob gerade die CDU sich taub stellt, besonders wenn sie unangenehme Fragen erreicht, wie man auf den Bundespressekonferenzen gut feststellen kann, besonders wenn die RTdeutsch-Journalisten nachhaken. Kleines Bonmot am Rande: nun hat die CDU gegen ihre eigenen Gesetze verstoßen, und merkt hoffentlich, wie schräg das Urheberrechtsgesetz ist:

https://www.watergate.tv/cdu-muss-ihre-eigenen-inhalte-loeschen-urheberrecht-wendet-sich-gegen-die-union/?source=ENL

Eine richtige Schräge von - ich würde sagen 150° - hat sich gerade die allseits beliebte Kanz- lerin erlaubt, denn sie will es nun mit den 3 Weltmächten auf einmal aufnehmen. °!° Kein Witz, aber natürlich kommt das nicht in unseren Medien. Ist sie von allen guten Geistern verlassen? Schon wieder muß man sich fremdschämen für so eine Anführerin, die ja keine Deutschlandfahne in ihrer Gegenwart erträgt - also wieso ertragen wir sie noch?!

Angela Merkel sagt, die Nachkriegs-Weltordnung sei vorbei und fordert Europa auf, sich gegen China, Russland und die USA zu behaupten

https://www.businessinsider.de/angela-merkel-europe-should-unite-against-china-russia-and-the-us-2019-5?r=US&IR=T
und hier die deutsche Übersetzung

Im übrigen sind nun wohl mehrere Institutionen an ihrer Doktorarbeit dran, die gar keine ist, son- dern ein Sammelsurium von Zitaten wie man in ersten Urteilen hört - hab selbst einen Blick reingeworfen, und konnte nicht mal das Lesen ertragen, so eine katastrophale Form. Wer schauen möchte, hier wird das Problem der Texterkennung von Matrixhacker erläutert, für die Doktorarbeit auf das Bild darunter clicken. https://matrixhacker.de/merkel/

SP = Spiegelpunkt


Neumond 03.06.2019

Es geht diesmal um Achtsamkeit, was auf der Regierungsebene geschieht, und zwar was im Hintergrund oder versteckt läuft (Jungfrau-AC, Merkur H1 in 10 im Zwilling eingeschlos- sen). Diese Achtsamkeit bezieht sich auch auf die Ebene der Sicherheit, der Grenzen und des Geldflusses (Merkur H2), und es ist zu vermuten, daß intern andere, zumindest weitere Absprachen stattfinden, als öffentlich gesagt. Der Zwillings-Neumond verwirklicht dies auch auf Regierungsebene, und es ist zu vermuten, daß dort ein Neuanfang eher verdeckt vorbereitet wird (Neumond in 10 ein- geschlossen). Dieser Neubeginn kommt jedoch aus der Wahrheit und der Befreiung (Sonne H12, Mond H11), also werden daran höchstwahrscheinlich die positiven Kräfte beteiligt sein, worauf wir uns schon freuen können (Neumond Opp. Jupiter in 4 im Schützen eingeschlossen). Dieser Neumond läutet also verdeckte Vorbereitungen für einen Neubeginn ein, und die Initiative für die Befreiung kommt aus dem Ausland, vermut- lich aus Richtung Trump (Mars H9 in 11). Dazu gibt es überraschende Neuigkeiten und Impulse, die unsere Wahrnehmung plötzlich verändern (Wassermann in 6), und die Erkenntnisfähigkeit steigern (Uranus in 9).

Zuerst aber werden wir wohl noch Dinge über die Regierung oder andere VIP’s erfahren, die mit dem ganz tiefen Sumpf zu tun haben (MC Konj. Sedna + Algol), und die Regierung steuert direkt darauf zu (Venus H10 Konj. Sedna-Algol-MC 06.-08.06.). So wäre zB gut möglich, daß das Strache-Video weitere Kreise nach Deutschland zieht, denn es wurde gemunkelt, daß der Auftrag fürs Video aus Berlin käme - was dann aber eine äußerst grobe Einmischung in die Angelegenheiten eines anderen Landes wäre. Falls so ein Zusammenhang o.ä. herauskommt, dann dürften sich auch die Medien nicht zurückhalten (Venus H3 Konj. Sedna-Algol), wobei es aber gut sein kann, daß die Verstrickung der Medien auch herauskommt, also daß sie so viele wichtige Dinge nicht berichtet haben. Im Grunde würden damit Regierung und Medien gleichzeitig an die Wand gefahren - wir werden sehen.

Das Volk verharrt immer noch in einer unfassbaren Starre, und traut sich nicht, den ganzen Frust herauszulassen (Skorpion in 4, Pluto H4 Konj. Saturn H5 in 5). Doch ein Teil der Bevölkerung ist durchaus optimistisch gestimmt (Jupiter im Schützen eingeschlossen), wahrscheinlich jene, die sich alternativ informieren, und vom Q-Projekt wissen. Diese Freude dürfte um den 10.06. mehr hervorkommen (Sonne Opp. Jupiter).

Doch gleich nach Pfingsten haben wir eine kritische Zeit, etwa vom 11.-20.06., in der größere Dinge geschehen könnten. Da trifft Energie auf Widerstand (Mars Opp. Saturn am 14.06., wirkt ab 12.), und anschließend wird mit aller Macht versucht sich durchzusetzen (Mars Opp. Pluto am 20.06., wirkt ab 17.). Wir können dann einen größeren Machtkampf erwarten, wobei die Befreiungsbewegung Widerstand erfährt, aber die alten Grenzen der Macht auch eingerissen werden können. Da auch Merkur in dieser Zeit durch diese Opposition läuft (Merkur Opp. Saturn am 16.06., Konj. Mars am 17.06., Opp. Pluto am 19.06.), ist in der Zeit vom 11.-20.06. große Vorsicht im Verkehr nötig, denn es können dann sehr sehr schwere Unfälle geschehen, ebenso Staus, Streiks oder Sperrungen. Also keine gute Zeit zu reisen, weder mit Auto, Zug, Bahn oder Flieger. Ebenso schwierig wird die Kommunikation, Gespräche oder Beziehungen werden abgebrochen, es kann zu aggressiven Taten im Affekt kommen (Merkur-Mars-Saturn-Pluto). Es können jene betroffen sein mit Planeten oder Achsen von 11°-22° kardinal (Krebs, Steinbock, Widder, Waage), aber auch jene von 7°-18° veränderlich (Zwilling, Schütze, Jungfrau, Fische).

Zu Unfällen grundsätzlich: natürlich sind nicht alle Genannten betroffen, aber sie haben in diesem Zeitraum eine Affinität dazu. Ob jemand in einen Unfall verwickelt wird, hängt stark davon ab, ob man zu Veränderungen bereit ist - wer sich gegen Veränderung sträubt, wird eher mal durch einen Unfall aus der bisherigen Lebenssituation herausgehoben.

Dies alles geschieht noch im Vorfeld der nächsten Sonneneklipse am 02.07., in deren Wir- kungsbereich wir mit diesem Neumond eintreten. Die Schwere des kommenden Geschehens ergibt sich dadurch, daß dieser Neumond, der im Zwilling so leicht und locker aussieht, eine SP-Opposition zu Saturn-Pluto bildet - diese Spiegelpunkte sind nicht zu unterschätzen - und weil der Mars durch die Opposition läuft. Gleichzeitig erhöht sich die Bereinigungskraft (Neptun SP-Qu. Mars), aber es wird definitiv ein Kampf zwischen Licht und Finsternis (Neptun SP-Qu. Saturn-Pluto). Der letzte SP ist zwar nicht genau, aber thematisch ist er da.

Für uns persönlich bedeutet es, daß wir auch achtsam miteinander umgehen, daß wir gut bei uns selbst bleiben, gerade in Diskussionen, und uns nicht durch aufgeregte Gemüter aus dem Konzept bringen lassen. Für andere, die sich sonst sehr zurücknehmen, kann es nötig werden, auch mal zu platzen - jeder bekommt seine Herausforderung. Es sollte ins Gespräch gebracht werden, daß gerade ein großer Verrat an der Schöpferenergie geschieht (Merkur Opp. Ixion, Pholus + Quaoar), und welch große Herausforderung es ist, dieses aufzuklären und zu meis- tern. Alles was jetzt geschieht, sind entweder Konsequenzen aus der Vergangenheit (Saturn-Pluto am Mond-Südknoten), oder Begleiteffekte der kommenden Säuberung. Es besteht jetzt endlich die Chance, daß das Bild der Wahrheit wieder im Bewußtsein aller erscheint (Neptun H7 +H8 in 7), und daß wir die Wahrheit zum Ideal erheben, hoffentlich für eine lange Zeit.

♡ Unterstütze mit Herz ♡
https://www.paypal.me/ChristaH
IBAN: DE83 2135 2240 0103 0889 02
BIC: NOLADE21HOL

Quelle: http://sternenlichter2.blogspot.com/2019/05/der-neumond-am-3-juni-2019.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen