2019-08-26

Jenny Schiltz: Sananda über die jüngste Zeitlinien Konvergenz


In der Meditation hatte ich heute ein Gespräch mit Sananda und ich bat ihn, Informationen darüber zu teilen, wo wir sind und welche Veränderungen wir alle erlebt haben.

Er zeigte mir, was wie ein riesiger Highway aussieht, mit unendlich vielen Nebenstraßen, die in den Haupt Highway übergehen. Er erklärte, dass es Unebenheiten auf der Straße geben kann, Gefühle der Verzögerung, Gefühle, dass die Dinge außer Kontrolle geraten, Gefühle der Unsicherheit und sogar das Gefühl, sich verloren zu fühlen, wenn wir uns dieser massiven neuen Zeitlinie anschließen.

Dann bot er mir freundlicherweise diese Botschaft an:

"Die Menschheit ist dabei, sich auf eine höhere Zeitlinie zu einigen.

Diese kollektive Zeitlinie ist eine, die es jedem ermöglicht, die Welt so zu erleben, wie er sie für sich glaubt. Dies war vorher am unteren Ende der Schöpfung zugänglich, aber nicht am höchstmöglichen Ende. Nun sagen wir euch, dass ihr die Fähigkeit habt, eine Realität zu erschaffen und zu träumen, die keine Grenzen, keine Barrieren hat, außer denen, die ihr euch selbst erschafft.

Es liegt nun an jedem von euch, die Beschränkungen und Glaubenssysteme, die ihr festgehalten habt, loszulassen, da sie für eure Welt nicht mehr gelten.

Jedem von euch, der bereit ist, voll in die Rolle seines Schöpfer-Selbst einzutreten, wird in jedem Moment gezeigt, wie er das Wahrgenommene "da draußen" verschieben kann. Diejenigen, die bereit sind, diese große Verantwortung zu übernehmen, werden auch eine große Belohnung finden. Indem ihr in eurer vollen Kraft und Verantwortung wandelt, macht ihr die ersten Schritte, um in euch selbst nach Hause zu kommen.

Du wirst feststellen, dass sich deine Definitionen darüber, wer du bist, ändern oder ganz wegfallen werden. Anstatt der Akteur zu sein, der eine Rolle spielt, wirst du die Energie, die alle Rollen einnimmt. Du wirst in der Lage sein, deine Wahrnehmung auf ein viel größeres Bild zu übertragen. Eine Energie, die es erlaubt, dass sich die Dinge in deinem Leben und in der Welt so entfalten, wie du es willst.

Wir sagen dir, dass der einzige Weg dahin darin besteht, sich selbst und andere wieder in Ganzheit zu lieben. Durch diese Liebe zum scheinbar Unliebsamen werden die inneren und äußeren Brüche geheilt.

Jetzt ist es an der Zeit, die Geschichten niederzulegen, die du im Inneren erschaffen hast und die, die dir erzählt wurden. Die Wahrheit ist nur das, was im offenen, geliebten, erfüllten Herzen liegt.

In diesem neuen Raum wirst du feststellen, dass deine Kräfte der Manifestation und des kreativen Strebens erhöht werden. Damit einher geht eine große Verantwortung und das notwendige Verständnis dafür, dass das, was man in sich trägt, zu einem kollektiven Strom beiträgt.

Es wird eine Zeit lang so sein, als gäbe es zwei verschiedene Ströme des Bewusstseins. Einen, der sich in Richtung Entfaltung, Ermächtigung und große Entdeckung bewegt. Der andere wird sich auf die Zerstörung und den Zusammenbruch konzentrieren. Wir möchten, dass du dir bewusst bist, wo du deine kreativen Energien einsetzt.

Einige von euch werden feststellen, dass eure Energie aufgeteilt ist. Ein Teil von euch wird sich auf das unendlich höhere Potential konzentrieren und ein anderer Teil wird sich über den Zusammenbruch freuen. Wir warnen vor dieser Spaltung deiner Energie, da sie dich ausgelaugt und mit Angst zurücklassen wird. Es wird so aussehen, als ob du zwei Straßen überqueren musst, auf denen Autos vorbeirasen, und du nicht in der Lage bist, einen echten Schritt nach vorne zu machen. Genau das wirst du tun. Wenn du deine Energie aufteilst, hast du nicht die Kraft, die notwendigen Schritte zu tun, um zu wachsen und das Leben zu erschaffen, das du dir wünschst.

Stattdessen bitten wir dich, deine grösste Begeisterung, deine höchste Freude zu wählen. Und wenn du dazu nicht in der Lage bist, bitten wir dich, dir anzuschauen, was dich im Inneren daran hindert, diesen Ort des reinen Potentials zu betreten.

Wir begrüßen dich in diesem neuen Raum und freuen uns darauf, was sich entfalten wird, wenn du deine unendlichen Möglichkeiten entdeckst und erforschst."
__________________________________________________________

Nachdem ich mit Sananda gesprochen hatte, verstand ich, dass jeder einen Riesenschub bekommt, um zu beginnen, unsere kreativen Fähigkeiten wirklich für Lösungen zu nutzen, anstatt die Probleme zu nähren. Auf dem Weg zur Schaffung des Neuen, anstatt die Struktur dessen, was war, zu bewahren und zu bekämpfen.

Da wir alle auf diese höhere, neue Zeitlinie gewechselt sind, gibt es ein neues Gefühl, das es zu einer guten Zeit macht, um große Veränderungen in unserem Leben vorzunehmen. Dies können neue Projekte sein oder Änderungen an unserer Gesundheit, dem Job, unserem Wohnort oder unseren Beziehungen. Es geht nicht darum, das, was nicht mehr funktioniert, zurückzulassen, sondern den Schritt nach vorne in das Neue zu machen. Das eine ist von der Energie des Loslassens, des Verlustes und der andere ist von der Energie der Begeisterung geprägt. Wir werden aufgefordert, unserer Begeisterung zu folgen. Wenn wir unserer Begeisterung folgen, wird alles, was nicht in Übereinstimmung ist, wegfallen.

Wenn die Manifestation zunimmt, müssen wir eine radikale Verantwortung für das, was wir erschaffen, übernehmen. Es ist an der Zeit, dass wir die volle Verantwortung für unsere eigene Energie und das, was wir aussenden, übernehmen.

Ich las eine Nachricht von einem indigenen Häuptling, der erklärte, dass wir Liebe auf die Erde senden müssen, um ihr zu helfen, sie zu heilen. Doch wenn man dies aus Wut oder tiefer Trauer um das, was der Umwelt angetan wird, tut, ist die Heilung, die wir senden wollen, mit diesen Emotionen behaftet und für die Erde nicht hilfreich. Es war für mich eine schöne Erinnerung daran, dass wir uns völlig bewusst sein müssen, was wir aussenden und zu was wir beitragen möchten.

Wenn man sich selbst, der Erde, den Tieren und anderen Wesen auf diesem Planeten helfen will, muss man dies zuerst von einem Ort der bedingungslosen Liebe aus seinem Herzen heraus tun. Wir können uns nicht mehr darauf konzentrieren, wo wir zerbrochen sind. Stattdessen müssen wir uns mit liebevollem Licht füllen und erkennen, dass der ganze und geheilte Teil in uns verfügbar ist. Darauf müssen wir uns einstellen.

Der ganze und geheilte Teil aller Dinge existiert. Dazu gehören die Erde und die gesamte Menschheit.

Dieser neue Raum der Energie wird für viele unbehaglich sein. Es fordert uns auf, alle Teile im Inneren zu sehen, die nicht mehr in Resonanz mit dem sind, was wir jetzt sind. Wir können sehen, wo sich diese Unannehmlichkeit im Kollektiv aufbaut und dann überall explodiert. Wir werden gebeten, das Licht der bedingungslosen Liebe zu halten, es überall und für alle zu leuchten, ohne Ausnahme.

Wir werden auch aufgefordert, unsere Routinen zu ändern, uns selbst auf die Probe zu stellen. Das zu tun, was wir immer getan haben, wird nur das wiederherstellen, was wir immer hatten.

Es ist Zeit für uns, uns zu erforschen, in unserer Fülle und als diejenigen, die die Energie aller Rollen tragen, nicht nur einer einzelnen. Träume groß und verkörpere dein Schöpfer-Selbst.

Ich schicke euch allen viel Liebe und eine große Umarmungen.

Jenny Schiltz

[übersetzt von max]

Quelle: https://jennyschiltz.com/sananda-on-the-recent-timeline-convergence/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen