2019-08-27

Jeanne Ruland: Doppelte Sonnenstürme erreichen die Erde vom 27.08. - 02.09.2019


Aloha ihr Lieben,

im Übergang vom August in den September 2019 erwarten uns doppelte Sonnenstürme. Sie erreichen die Erde vom 27.08. - 02.09.2019

Erheben wir unseren Blick in das Universum. Wir reisen mit einer Geschwindigkeit von 858 240 km um die Sonne und mit ca. 6 256 000 km um das Zentrum der Milchstraße. Alles ist in ständiger Bewegung in einer größeren Harmonie und in einem großen Gleichgewicht. Da wir uns beständig durch den “Allraum” bewegen, berühren wir beständig neue Räume im All. Unsere Aumakua (spirituellen, erwachten Ahnen) haben sich zu allen Zeiten an den Sternen und dem Allraum orientiert.

Derzeit ziehen gigantische Asteroiden sehr nah an unserem Planeten vorbei und die Sonne sorgt für turbulentes Weltraumwetter. In der Sonnenatmosphäre haben sich mehrere Löcher aufgetan, welche die Sonnenwinde erzeugen. Alles steht in Wechselwirkung miteinander.

Von der Sonne strömen immerzu geladene Teilchen auf die Erde. Sonnenwinde und Stürme beeinflussen alle elektromagnetischen Felder, von künstlich geschaffenen, bis in die natürlichen Sphären unserer Erde.

Laut „spaceweather.com“ erreicht ein Doppelstrahl Sonnensturm die Erde. Geomagnetische Stürme entstehen durch Schockwellen eines Sonnenwindes. Sie können das Erdmagnetfeld der Erde, sowie die Biofelder allen Lebens empfindlich beeinflussen. Sonnenstürme können Störungen bei elektrischen Geräten hervorrufen, Mobilfunk, Sateliten und Rundfunk lahmlegen. Sie haben Auswirkungen auf unsere elektromagnetischen Felder auf Geist und Herz, sie beeinflussen den Schlaf-Wach-Rhythmus und können plötzlichen Schwindel, Kopfschmerzen, Gedächtnissausfälle und Schmerzen im Herzen hervorrufen.

Positiv gesehen erzeugen Sonnenstürme Polarlichter und laden die Erde mit Lichtpartikeln auf, die zur Bewusstseinserweiterungen und neuen Erkenntnissen führen können. Es kann zu einem Shift kommen, zu neuen Erkenntnissen und zum Erwachen der Menschheit beitragen.
Wir sitzen alle in einem Boot, das Erde heißt.

Wir sind von viel größeren Energiefeldern im Allraum umgeben, die alle miteinander verbunden sind. Wann begreifen wir, dass wir als Menschheit Teil des Weltalls sind, dass wir zusammenwirken sollten, um diesen Planeten und seine „Sacred Places“ zu behüten und zu bewahren, um mit ihm in der natürlichen Intelligenz und Weisheit, zu der wir alle Zugang haben, zusammen zu wirken.

Kind des Universums, hier hast du den Schlüssel zu deinem Heim im Kosmos. Habt einen guten Übergang in stürmischen Zeiten. Konzentriert euch auf die Mitte, in der immer Frieden & Stille ist und badet eure Seelen im Lichte der Ewigkeit.

Aloha zu euch ✨🕊✨Stay Pono !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen