2019-08-26

Benjamin Fulford: Das Pentagon plant die Abschiebung von Zionisten, während sich der globale Finanz Reset abzeichnet - 26.08.2019


Das Pentagon plant die Abschiebung von Zionisten, während sich der globale Finanz Reset abzeichnet

[Teil 1 übersetzt von max / Teil 2 thomas]

Der militärisch-industrielle Komplex der USA macht ernsthafte Schritte gegen die Zionisten und bereitet sich darauf vor, viele von ihnen in eine jüdische autonome Zone in Sibirien zu vertreiben, sagen Quellen aus dem Pentagon. Während das Pentagon und seine Verbündeten sehr begierig darauf sind, die zionistische Kontrolle zu übernehmen, geben sogar Zentralbanker und G7-Führer, die sich letzte Woche in Jackson Hole, Wyoming und Biarritz trafen, zu, dass ein wirtschaftlicher Paradigmenwechsel notwendig ist. Diese Schritte stehen im Zusammenhang mit der Rede von einem globalen Finanz Reset, das die zionistische Kontrolle über private Zentralbanken beenden würde, sagen die Quellen.

Eine ganze Reihe von etablierten Persönlichkeiten fordern jetzt alle öffentlich einen finanziellen Reset. Dazu gehören IWF-Chefin Christine Lagarde, der russische Präsident Wladimir Putin, der chinesische Präsident Xi Jinping, der von Rothschild betriebene Ökonom und andere. Sie alle haben gefordert, den US-Dollar durch eine neue internationale Währung zu ersetzen. Eine solche Währung würde, fast per Definition, aus der zionistischen Kontrolle fallen, weil die Interessen der Weltwirtschaft und die der von den Zionisten kontrollierten US-Unternehmensregierung im Konflikt stehen.

"Der Handelskrieg ist eine Front für den globalen Währungsreset", bestätigen Quellen aus dem Pentagon. US-Präsident Donald Trump hat die CEOs von JPMorgan Chase Bank, Bank of America, Citigroup und anderen aufgerufen, um Unterstützung für seine Haltung zum Handelskrieg zu erhalten, sagen die Quellen. Die Annullierung aller Kreditkartenschulden in Kanada durch JPMorgan Chase, die Implosion der Deutschen Bank, die Betrugsexposition von General Electric, die Yuan-Abwertung und ein Gold-Backed Dollar seien allesamt ein Teil des laufenden Pferdehandels für das neue System, sagen sie.

So sehr Trump auch immer antreibt und Anrufe macht, die Zahlen machen deutlich, dass das neue System den Vereinigten Staaten die Macht entziehen wird. Die Vereinigten Staaten machen heute nur noch 10% des Welthandels aus, aber über 70% des globalen BIP nutzen den US-Dollar als Ankerwährung, so die Bank of England. Dies macht es offensichtlich, dass jeder globale Währungsreset dem US-Unternehmen große Macht entziehen würde.

Trump gab letzte Woche zu, dass er "einen nationalen Notstand" zu diesem Thema erklären könnte, weil "wir seit vielen Jahren insgesamt fast eine Billion Dollar pro Jahr verloren haben".


https://www.cnbc.com/2019/08/25/trump-on-us-china-trade-war-i-could-declare-a-national-emergency.html

Das ist das, was einer öffentlichen Bankrotterklärung durch irgendeinen jemals amtierenden US-Präsidenten am nächsten kommt. Andere Aussagen und Handlungen Trumps weisen alle auf eine existentielle Krise hin. Er hat versucht, Grönland und seine Rohstoffe zu übernehmen, Verbündeten die vollen Kosten von US-Militärbasen „plus 50%“ aufzuerlegen und Zölle auf alles Chinesische zu verhängen, alles wegen dieses bevorstehenden Zahlungsausfalls, stimmen viele Quellen überein.

Das US-Militär bereitet sich auf die fortdauernden großen Veränderungen vor, indem es der Army die Gesamtverantwortung über das Militär überträgt, während die Navy die Kontrolle über die verschiedenen Geheimdienste übernimmt, sagen die Pentagon-Quellen. Das heißt, der neue Kopf der US-Geheimdienste ist der frühere Navy-Seal-Admiral Joe Maguire, der neue Direktor der nationalen Nachrichtendienste, laut Pentagon-Quellen. Maguire übernimmt nach der Entlassung von „nicht nur des Tiefer-Staat-Lockvogels, Ex-Senator Dan Coats, sondern auch seiner Stellvertreterin und [früheren CIA-Direktors John] Brennans Lakaiin Sue Gordon“, sagen sie.

Die de-facto-US-Militärregierung „erklärte der jüdischen Mafia an deren größtem Trauertag Tischa beAv den Krieg“, sagen die Quellen. Dokumente, die in Bezug zum pädophilen Erpresser Jeffrey Epstein stehen, wurden am 9. August geöffnet und „er wurde am 10. August ‚geselbstmordet‘, um die Strafverfolgung anderer zu beschleunigen, da jetzt alle Beweise ohne Gerichtsverfahren zugänglich sind“, sagen die Pentagon-Quellen.

„Der erste Tempel wurde 586 v.Chr. zerstört, der zweite Tempel wurde 70 n.Chr. zerstört, die Vertreibung1290 aus England, die Vertreibung 1492 aus Spanien, und die Zerstörung des Zionismus an Tischa beAv jetzt könnte zu Zwangsumsiedelungen in die jüdische autonome Zone im russischen fernen Osten führen, wenn Juden karmische Gerechtigkeit für ihre jahrhundertelange Anti-Goi-Perfidie erfahren“, erklären die Pentagon-Quellen.

Die Quellen fügen hinzu: „Epstein ist anscheinend ein militärischer Agent, der exfiltriert worden sein könnte, um die Erpressungsoperationen des Mossad im Westen, der zionistischen Parasiten, der Megagruppe AIPAC und der ganzen israelischen fünften Kolonne auszumerzen.“

https://www.mintpressnews.com/mega-group-maxwells-mossad-spy-story-jeffrey-epstein-scandal/261172/#.XUsWQQmoitA.twitter

„In einer Ehrenrunde der Satanisten und Zionisten ‚starb‘ Epstein mit 66 Jahre, 6 Monaten und 22 Tagen = 66,6 Jahren um 6 Uhr morgens am jüdischen Trauertag“, fahren die Quellen fort.

„Der 10. August ist auch der 70. Geburtstag des Verteidigungsministeriums, das Epsteins Insel mit multispektralen Satelliten überquert hat, um gemeingefährliche Pädophilie und andere abscheuliche Verbrechen zu verfolgen“, sagen sie.

Die Quellen sagen auch: „Trump hat sehr schlau Bibi (den israelischen Premierminister Benjamin Netanjahu) gezwungen, den Kongressmitgliedern Ilhan Omar und Rashida Tlaib als Muslime die Einreise zu verweigern, Israel damit als Unterdrückungsstaat darzustellen, die überparteiliche Unterstützung zu durchbrechen, während er BDS [die Bewegung Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen] einen Schub verleiht. Bibi, der Kriegsverbrecher vom 11. September und 11. März, erscheint jetzt wie ein Trump-Lakai, der die Wiederwahl nicht gewinnen dürfte.“

Trumps Erklärung sowohl des chinesischen Präsidenten Xi Jinping als auch des Fed-Vorsitzenden Jerome Powell als „Feinde“ macht es ziemlich klar, dass der Bankrott der US sowohl zu anti-zionistischen als auch anti-chinesischen Reaktionen führen dürfte. Allerdings ist das wahre Problem nicht ganz so einfach.

Der Gouverneur der Bank of England, Mark Carney, machte das in einer sehr interessanten Ansprache an seine Zentralbankkameraden letzte Woche klar. Laut Carney gibt es schwere Mängel im Internationalen Geld- und Finanzsystem (IMFS), verursacht zum Großteil durch „eine destabilisierende Asymmetrie im Herzen des IMFS“ - dem US-Dollar. Die US stehen jetzt für 10% des Welthandels und 15% des weltweiten BIP, aber „der Dollar dient als monetärer Anker in Ländern, steht für zwei Drittel des globalen BIP und über 70% des BIP der Welt“.

Schwellenmarktökonomien [emerging markt economies] (EMEs), die weitgehend vom Management des IMFS ausgeschlossen sind, erbringen jetzt 60% des weltweiten BIP und werden 2030 75% erbringen, sagt er. Ihr Ausschluss von der Kontrolle des Finanzsystems verlangsamt das Wirtschaftswachstum für „fünf Sechstel der Weltwirtschaft“.

Carney zielt auch auf die derzeit verordneten ultraniedrigen Zinsraten und bemerkt: „Vergangene Fälle sehr niedriger Zinsraten tendierten dazu, mit hochriskanten Ereignissen wie Kriegen, Finanzkrisen und Brüchen im Währungssystem einherzugehen.“ Carney schließt, indem er sagt: „Lassen Sie uns die bösartige Missachtung des IMFS beenden und ein System aufbauen, das der verschiedenartigen, multipolaren globalen Wirtschaft gerecht wird, die entsteht.“

[Download der Rede im PDF-Format hier:]
The Growing Challenges for Monetary Policy

Interessanterweise erschien Carneys Analyse, als das US-Finanzministerium folgende Erklärung herausgab:

„Das Finanzministerium … muss feststellen, ob Länder den Wechselkurs zwischen ihrer Währung und dem US-Dollar zum Zweck der Verhinderung des effektiven Gleichgewichts von Zahlungsanpassungen oder der Erlangung von unfairen Wettbewerbsvorteilen im internationalen Handel manipulieren. Minister Mnuchin, unter der Leitung von Präsident Trump, hat heute festgestellt, dass China ein Währungsmanipulator ist.“

https://home.treasury.gov/news/press-releases/sm751

Präsident Trump tweetete: „Unser Land hat dummerweise Billiarden Dollar über viele Jahre an China verloren. Wir brauchen China nicht, und wären ehrlich gesagt viel besser ohne es dran.“ Er tweetete auch: „Die Frage wurde gestellt: Warum bezahlen wir viel mehr Zinsen als Deutschland und bestimmte andere Länder?“ Die Antwort ist natürlich, dass der US-Dollar, wie er gegenwärtig besteht, nicht gut für die US-Wirtschaft ist.

Carneys vorgeschlagene Lösung ist, den Dollar durch den „Libra“, eine Kryptowährung, kontrolliert durch seine früheren Kabale-Chefs, zu ersetzen. Allerdings ist die wahre Lösung natürlich etwas, das ihr Berichterstatter seit Jahren gesagt hat: Die US müssen eine neue Währung herausgeben, getrennt vom nicht länger amerikanischen UN-Dollar.

Eine Quelle im herrschenden Komitee der 13 herrschenden Blutlinien, die das alte System kontrollieren, sagt: „Im Großen und Ganzen bewegen wir uns sehr schnell; es nennt sich Beschleunigung im Investmentbanking.“ Die Quelle, ein europäisches Königshausmitglied, sagt, eine Zukunftsplanungsagentur würde aktiv erwogen. Sie hätte ein Stimmenverhältnis entsprechend der gegenwärtigen Realität in der Welt, nicht der Welt, wie sie nach dem zweiten Weltkrieg existierte, als das System, das wir jetzt benutzen, aufgebaut wurde, sagt er.

Die Welt ist wie ein gigantischer Supertanker mit so viel Schwung, dass es viel Zeit kostet, ihn zu wenden, selbst wenn es einen neuen Kapitän gibt, der die Richtung ändern möchte. Darum erscheint der Fortschritt so langsam, obwohl Veränderung nach traditionellen Maßstäben sehr schnell geschehen. Nichtsdestotrotz wird es interessant sein, zu beobachten, was am oder um den 31. September geschieht, wenn das Unternehmen US Zahlungen an internationale Schuldner leisten muss. Dieser Autor ist kein Hedgefonds-Investor, aber wenn er es wäre, würde er im Herbst auf Volatilität setzen.

Wenn der Westen bis dahin nichts ausschlaggebendes tut, wäre es gut, darauf zu wetten, dass die Asiaten sich nach dem chinesischen Neujahr 2020 bewegen werden. Wenn sie das tun, denken Sie daran, dass die Chinesen sehr vorsichtig sind, aber wenn sie sich bewegen, ist es eine große Bewegung.

1 Kommentar:

  1. Guter Bericht...nur,wo bleibt die [ausser den verbrecherischen,mordenden Kabalisten,Zionisten,die gehören vollständig entsorgt] für "Alle Bürger" verständlich/e Erklärung.
    Weshalb den Zionisten irgendwo in Sibirien Land zuschanzen.
    Die gehören vollständig für ihre Verbrechen usw.usf. entsorgt.
    Alle.
    Vorher jedoch müssen "Diese" absolut enteignet werden.
    Vollständig enteignet werden
    Kein Mitleid mit "Dieser Brut".


    AntwortenLöschen