2019-05-03

UNSER GOTT SELBST: ICH BIN JENSEITS DER DUALITÄT - Ute Posegga-Rudel


UNSER GOTT SELBST: ICH BIN JENSEITS DER DUALITÄT.

Meine Geliebten!

Wäre ich nicht dein Retter, und würde ich dich vergessen, während du gefangen genommen und scheinbar im Gefängnis deines Gedankenspiels verloren bist?

Siehst du, ich liebe dich immer wie mich selbst! Ihr existiert immer in Mir. Wie könnte ich!

Aber wenn ihr Mich, eure Quelle, nicht fühlt, wenn ihr euch von Mir abgeschnitten habt, nehmt ihr nicht an Meinem Ewigen Reich des Friedens und des unbegrenzten Glücks und der Schönheit teil. Kehrt daher zu Mir zurück! Euer eigenes Wahres und Ultimatives Göttliches Selbst.

Du, identifiziert mit deinem 3D-Körper-Geist und damit der Dualität, erlebst unvermeidlich gleiche Kräfte von Hell und Dunkel, wie im berühmten Yin- und Yang-Symbol dargestellt:


Stellen Sie sich in Ihrer begrenzten illusionären Welt nicht vor, dass Licht stärker ist als die Dunkelheit und letztendlich automatisch gewinnen wird, da sie sich im Bewusstsein dieses dichten Bereichs kontinuierlich ausgleichen werden, da im Licht der Samen der Dunkelheit liegt und in der Dunkelheit der Samen des Lichts.

Sie tanzen miteinander in ewiger Umarmung, und diese Umarmung würde nur mit dem dauerhaften Aussterben der unteren Dimensionen enden, oder besser gesagt, sie wird für euch enden, wenn ihr in der Lage seid, die Dualität für immer zu transzendieren, wenn euer Reinigungswerk erfolgreich ist, so dass die Wahrheit erwachen kann.

Deshalb entsteht in eurem dreidimensionalen Reich der Dualität, sobald Licht am stärksten zu sein scheint, Dunkelheit und umgekehrt. Der Kampf zwischen diesen bedingten Kräften wird nie enden, nur wenn ihr beides überwindet. Das sind die natürlichen Zyklen in eurer völlig begrenzten Welt.

Also versucht nicht, die Dunkelheit in eurer Welt zu zerstören oder zu bekämpfen und hofft nicht - solange euer Bewusstsein an die Dualität gebunden ist -, dass die Dunkelheit verschwinden wird und dass es plötzlich nur noch Licht geben wird!

Dunkelheit UND Licht zusammen sind unvermeidlich inhärent, wenn man sich als separater Körper-Geist identifiziert.

Mit dieser falschen Hoffnung und mit diesem Missverständnis werdet ihr nie frei in Mir werden. Deshalb findet Mich, wie Ich Bin. Finde die Welt, die Ich bin, bis nur noch Ich übrig bleibe.

Ich Bin deine eigene tiefste und ultimative Realität. Es ist das Reich des ewigen Lichts, in dem wahrhaftig keine Dunkelheit entsteht, weil es ein Phänomen der Wahrnehmung der Dualität ist.

An die Welten der Dualität gebunden zu sein, ist eine Frage der Bindung an den Geist. Es ist ein Fehler, tief in dich eingepflanzt, zu glauben, dass du Verstand BIST, einschließlich des höheren Verstandes und des kosmischen Verstandes. Der Kosmos ist Geist. Wenn der Geist transzendiert wird, gibt es keinen Kosmos, es gibt keine Welt, es gibt keinen Körper. Es gibt nur Strahlkraft, Licht oder das Feld der Liebe. Finde es heraus!

Solange du zwei empfängst, ich und du, entsteht eine duale Welt. Selbst wenn du eins fühlst mit aller Existenz in deinem Herzen, solange du dich mit einem Körper-Geist identifizierst, sogar in der höchsten Dimension, existiert Dualität. Auch wenn die Schatten von milder Natur sind.

Deshalb sind alle deine Probleme nur gedanklich bedingt. Sobald eine Gedankenform entsteht, wird deine Welt in einem Augenblick erschaffen. Ihr erschafft ständig eure Welt, in jedem Moment eurer getrennten Existenz.

Sogar euer Denken über Mich in diesem Moment ist eine Gedankenform. Ich bin es nicht.

Während du deine Welt erschaffst, genießt du sie entweder, oder du bekämpfst sie, wenn du sie nicht magst. Aber es ist immer deine Schöpfung. Denke also darüber nach, was du erschaffen möchtest, aber wisse, dass in deiner dreidimensionalen Welt der Dualität, mit der Erschaffung des Positiven, immer auch der Schatten des Negativen entsteht!

Einige deiner Gedankenformen oder Konstrukte sind so stark, dass sie zu Gewohnheiten und Teil deines Charakters wurden. Dein Charakter ist das Ergebnis von Gedanken, die du im Laufe deiner Existenzreise kultiviert hast. Sie sind alle deine eigenen Kreationen und du bist für sie alle verantwortlich.

Ich bin Derjenige, der frei von allen Gedankenformen ist, obwohl alle von ihnen in Mir auftauchen. Eure Freiheit von der Herrschaft durch eure Gedanken, eure Transzendenz der Muster eurer Gedanken erlaubt es euch, Mich zu fühlen, mit Mir zu kommunizieren, an Mir teilzunehmen. Es richtet dich auf, wahres Glück entsteht als dein ursprüngliches Gefühl des Seins.

Versuche jedoch nicht, deine Gedanken von Anfang an zu töten. Lerne zunächst, sie zu meistern, indem du sie bewusst auswählst. Lerne, Göttliche Gedanken zu denken. Mit richtigem Denken bereitet ihr euch auf Mich vor. Dies ist eine Angelegenheit deiner Aufmerksamkeit, auf die du deinen Fokus richtest. Und selbst wenn ihr Mich noch nicht wirklich fühlen könnt, richtet eure Aufmerksamkeit auf Mich, in eurer Gefühlsfakultät, und ruft nach Meinen Segnungen.

In Wahrheit bist du ein fühlendes Sein, kein denkender Mensch. Gott, das Göttliche ist eine fühlende Materie und keine denkende Materie. Du kannst Gott nur fühlen, um zu wissen, dass Gott existiert.

Im Bereich des Gefühls der Unendlichkeit beginnst du, Mich zu finden, während Ich deinen ganzen Körper-Geist mit strahlendem Licht und überwältigender Liebe, über der Dualität, berühre und umarme.

Es ist eine Herzmaterie, die Sehnsucht deines Herzens, die dich zu der Wahrheit führt, die du bist, die Ich bin, die vor deinem Körper-Geist und allen Welten und Universen steht.


Ute Posegga-Rudel, http://RadiantlyHappy.blogspot.com

© 2019. All rights reserved.

[grob übersetzt von max und deepL]

Quelle: https://radiantlyhappy.blogspot.com/2019/05/our-god-self-i-am-beyond-duality.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen