2019-08-17

Jennifer Farley: „Der Weg des Werdens“ vom 17. August 2019


Schon sehr bald wirst du anfangen, dich selbst mit anderen Augen zu sehen. Die subtile Verschiebung von dem, was du dachtest, dass du bist, zu dem, was du wirklich bist, wird sich abzeichnen und dir Facetten von dir selbst zeigen, von denen du nicht wusstest, dass du sie hast. Die Nuancen davon, wer du wahrhaftig sein wirst, werden langsam beginnen und stärker werden, wenn sich die Tage dieser großen Verschiebung vor dir und euch allen entfalten. Umarme diesen Teil deines Menschseins, so wie du das innere Kind umarmt hast, das verletzte Selbst, das der Heilung bedurfte/bedarf, den leuchtenden Stern, der du jetzt bist. Möglicherweise musst du eine Zeit der Einführung, der Einweisung in Betracht ziehen (Lächeln); nimm es so langsam oder so schnell, wie du willst. Das ist der Weg deines Werdens. ~ Schöpfer

Wort- und Bildquelle:
https://thecreatorwritings.wordpresscom/
https://thecreatorwritings.wordpress.com/2019/08/17/the-way-of-becoming/

© Übersetzung: Roswitha

Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite … https://esistallesda.wordpress.com

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen. Danke für Deinen Beitrag über PayPal

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen