2021-01-31

DIE MESSIAS-TÄUSCHUNG (TEIL 2) BOTSCHAFT VON VENUS KUMARA

Den einzigen Platz, den der lebendige CHRISTUS einnehmen will, ist der Platz in deinem Herzen.

GIBT ES EINEN „ECHTEN MESSIAS“?

JJK: Ich beziehe mich auf de ersten Teil unseres Gesprächs. Meine Fragen: Gibt es einen „echten“, einen „wahren“ oder „richtigen“ Messias und wenn ja, wie können wir beide auseinanderhalten?

VENUS KUMARA: Ich bin bei dir, geliebter Mensch, der du jetzt das Tor der Freiheit passierst und niemals wieder in Gefangenschaft geraten wirst. Die Freiheit der Menschen wird jetzt errungen und dieser Sieg steht bevor.

Deine Frage ist von großer Bedeutung für diese Zeit. Viele Menschen haben Heilserwartungen an andere, oder ganz konkret an ein Wesen, einen „Messias“, der sie erfüllen soll. Von „OBEN“ soll das Heil auf die Erde kommen und ein übermächtiges Wesen soll die Verwerfungen regeln, sowie die Dinge ins Lot bringen. Das ist ein großer Irrtum.

Der königliche Heilsbringer wird nicht kommen und niemand wird dich aus deinem Elend befreien. Niemand wird die Menschheit erlösen und die Unterdrückung beenden. Niemand, es sei denn – DU BIST ES SELBST!

DU BIST DER ERLÖSER!

Die Antwort auf deine Frage ist: Es gibt keinen Messias außer dir selbst, es gibt keinen Erlöser außer dir selbst!

Es gibt auch keinen Meister, der sich am Himmel zeigen wird und den dunklen Kräften den Garaus macht. Nein, so wird es nicht kommen und das ist auch nicht der Sinn eurer Existenz.

Jeder Mensch ist geboren, um seinen Teil zum Wachstum und zum Erwachen beizutragen. Eigenverantwortlich seid ihr Leben auf Leben gewachsen und gereift.

Jetzt stehen viele von euch vor dem Tor zur Freiheit. Dieses gilt es nun aufzustoßen und hindurchzuschreiten.

Wir befinden uns am Vorabend vor diesem Ereignis, bei dem – wie aus einem Guss – diese Matrix verlassen, überwunden und erlöst wird.

Wie aus einem Guss wird sich die dafür bereite Menschheit im Lichte einfinden und sie wird das Tor zur Freiheit durchschreiten.

JJK: Was aber ist mit dem „falschen Messias“ gemeint?

VENUS KUMARA: Von den Mächten des kalten Lichts wird eine holografische Manifestation vorbereitet. Dabei soll der Menschheit ein Messias, ein Befreier und Erlöser präsentiert werden. Der „Christus“ ohne Mitgefühl, der „Jesus“ ohne Liebe, „Maitreya“ im Gewand der Lüge und der Täuschung. Ziel ist es, dass die Menschen die Eigenverantwortung vollkommen an diesen Erlöser übertragen.

JJK: Wird dieser Plan auch umgesetzt oder ist das mehr ein Potenzial?

VENUS KUMARA: Wir sprechen heute darüber, weil dies eine bestimmte Wahrscheinlichkeit hat und sehr viel Verwirrung stiften soll und erheblichen Schaden anrichten könnte. Deshalb ist es wichtig, vorbereitet zu sein. Obwohl nichts in dieser Aufstiegsdynamik in Stein gemeißelt ist, gilt es auf diese globale Täuschungsabsicht hinzuweisen, da deren Potenzial entfaltet werden kann.

JJK: Wie können wir die Täuschung erkennen und dann abwehren?

VENUS KUMARA: Wisst eines – jede Wesenheit, die sich am Himmel als Erlöser präsentiert, ist ein Betrüger!

Phänomene des Himmels dienen der Menschheit, um mit ausreichend Licht für das eigene Wachstum versorgt zu werden, aber nicht, um ihnen ihre eigene Entwicklung vorzuenthalten. Wer euch sagt: „Seht her, hier bin ich, ich bin der König und Heilbringer!“, dem ist nicht zu vertrauen.

Steigt in solche Szenarien einfach nicht ein. Das ist die Lösung! Denn niemand kann dir schaden, solange du bei dir selbst bleibst und solange du keine Vereinbarungen eingehst. Dein freier Wille ist auch hier das Maß der Dinge.

JJK: Aber wir brauchen ja die Unterstützung des Himmels. Alleine werden wir es nicht schaffen – oder?

DIREKTE OFFENBARUNGEN

VENUS KUMARA: Was jeder einzelne Mensch jetzt braucht, ist die direkte Offenbarung Gottes, die direkte Offenbarung des CHRISTUS. Das wird einem jeden, der dafür bereit ist, jetzt gegeben. Viele Menschen sprechen von Wundern, die sich in ihrem Leben ereignen. Das ist das Wirken Gottes und der CHRISTUS-KRAFT in euch.

JJK: Was aber ist mit der globalen Offenbarung, mit den Zeichen am Himmel, an dem Tag, an dem die Zeit angehalten wird, damit die Menschen letztmalig ihre Entscheidungen treffen können?

Im Buch „ENTSCHEIDENDE JAHRE DER MENSCHHEIT“ konnte ich mit SANANDA ein Gespräch darüber führen. Dort heißt es: „Der Tag, an dem die Zeit aufgehoben wird, steht wahrlich bevor. Die Schwingung der Erde wird für eine kurze Dauer so weit erhöht, sodass ein jeder Mensch in das eigene Spiegelbild blicken kann – und muss! Jeder Mensch wird Gelegenheit erhalten, sich im Lichte Gottes selbst zu betrachten.“ (S. 342 ff.)

An diesem Tag wird sich ja der Himmel öffnen, das ist ja auch eine Art himmlische Offenbarung …

VENUS KUMARA: Das ist die Offenbarung Gottes, bei der jeder Mensch erkannt wird und sich selbst erkennen kann.

Das ist der Augenblick der Gnade, an dem ein jeder Mensch zum letzten Mal eingeladen ist, in die vollständige Eigenverantwortung zu gehen. Diese Offenbarung ist das exakte Gegenteil jener Ideen, die einen „Messias“ favorisieren.

JJK: Das werden wir klar erkennen können – oder?

VENUS KUMARA: Jeder Mensch wird das klar erkennen können. Ohne Zweifel wird der Zweifel in diesen Stunden aufgehoben sein. Jeder steht im Licht und trifft seine Entscheidung.

DEIN KÖNIGREICH

Geliebter Mensch,

vertraue deiner Intuition, deinem inneren Wissen. Verbinde dich mit dem Heiland in dir, mit dem Königreich in dir, mit dem Licht, das du bist. Meister Jesus sagte: „Mein Königreich ist nicht von dieser Welt!“ Wie könnt ihr annehmen, dass JESUS seine Meinung geändert hat?

Werdet ihr dazu verleitet, zu glauben, dass JESUS heute den Thron dieser Erde als König und Messias beanspruchen möchte, so seid euch gewiss, das ist eine große Täuschung. Den einzigen Platz, den der lebendige CHRISTUS einnehmen will, ist der Platz in deinem Herzen.

Du bist die Liebe und das Licht, das Leben und die Wahrheit – alles findest du in dir und in Gott.

In vollkommener Liebe.
VENUS KUMARA

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.