2020-11-29

„Genieße … und erfreue dich an deinem persönlichen Wandel des Bewusstseins!“, Daniel Scranton



übermittelt den Rat der Arkturianer aus der 9. Dimension, 29. November 2020

„Seid gegrüßt. Wir sind der Arkturianische Rat. Wir freuen uns, mit euch allen in Verbindung zu treten.

Wir freuen uns über die Möglichkeiten, die für das menschliche Kollektiv bestehen, während sie diese evolutionäre Reise fortsetzt, die wirklich niemals endet. Wir sprechen über den Bewusstseinswandel und den Wechsel / die Verschiebung in die fünfte Dimension, aber das sind nur singuläre Erfahrungen. Was ihr auf eurem Weg zu dieser Erfahrung machen könnt, sind viele verschiedene Erfahrungen eures eigenen Aufstiegs. Ihr erlebt eure eigenen Durchbrüche, eure individuellen AHA-Momente, und ihr erweckt nach und nach Teile von euch selbst, weil ihr diese Erfahrungen auskosten wollt.

Ihr kaut gerne langsam, wenn ihr etwas zu euch nehmt, das besonders köstlich ist. Ihr möchtet, dass es sich in eurem Mund so lange bewegt, bis es all eure verschiedenen Geschmacksknospen berührt, bevor / bis ihr es hinunterschluckt, und so ist es auch mit der Erfahrung der Verschiebung (des Shifts). Der Grund dafür, dass ihr nicht alle auf einmal so in die fünfte Dimension und die Erfahrung als euer Höheres Selbst zu leben springt, liegt darin, dass ihr jeden einzelnen Bissen genießen wollt. Ihr seid nicht auf der Erde, um einfach mal eben so diesen riesigen Sprung zu machen und all die guten Dinge entlang eures Weges zu überspringen.

Deshalb laden wir dich persönlich ein, deine Zeitpläne in Bezug auf die Verschiebung loszulassen. Hör auf, darauf zu warten, dass da draußen etwas passiert, und gib dir selbst Wachstumserfahrungen. Fühle nach, wie es sich anfühlt, wenn du dich in (d)einer Meditation tiefer oder in den höchsten Schwingungszustand versetzt, in dem du jemals warst. Nimm dich selbst mit auf das Abenteuer im Bewusstsein, und mach dir nicht (mehr) so viele Sorgen darüber, was da draußen geschieht.

Ihr müsst euch nicht darauf konzentrieren, was die Anführer eurer Regierungen tun und sagen. Das müsst ihr wirklich nicht. So entwickelt sich Bewusstsein nicht. Bewusstsein entwickelt sich nicht dadurch, dass man abstimmt oder jemanden aus dem Amt wirft. Ihr müsst auch nicht warten, bis ihr die richtigen Politiker und Führer in entsprechenden Machtpositionen habt, um hinauszugehen und innerhalb eurer Gemeinde etwas zu bewirken. Ihr könnt jemanden treffen, der auf der Straße lebt oder an etwas glaubt, das sich von dem unterscheidet, an das ihr glaubt / wovon ihr überzeugt seid, und trotzdem oder gerade deshalb zusammenkommen.

Grafiktext: Du kannst Einheit erfahren, selbst wenn dich niemand auf dieser Reise begleitet. Du musst deine kleinen und großen Siege nehmen, wie sie kommen, und aufhören auf das große Hauptereignis zu schielen und zu warten und damit an all den kleinen, leckeren Erfahrungen und Momenten auf dem Weg auf dieser Reise der Entwicklung deines Bewusstseins vorbei zu zischen / darüber hinaus zu schießen. Nur du selbst erlebst, wie / dass du die gesamte Verschiebung mit jedem Schritt deines Weges erfährst.

Gib diese Macht nicht ab, lenke deine ganze Kraft nicht in irgendein Ereignis, so wie du auch deine Macht nicht an Personen weitergeben möchtest, die sich in einer Autoritätsposition befinden. Du bist deine eigene Autorität, und du kannst dich selbst stärken & ermächtigen. Wir empfehlen dir, dies zu tun, auch wenn du nicht weißt, wie genau das aussieht. Spüre nach und es wird direkt vor deinem Gesicht auftauchen und dich zu einer zu einer weiteren Reise auf diesem unendlichen Abenteuer einladen, auf dem wir ALLE sind.

Wir sind der Arkturianische Rat … und die Verbindung mit euch war uns eine Freude.“

Originalbeitrag: https://danielscranton.com/

Facebook: https://www.facebook.com/danielthechannel

Audiodatei von/mit Daniel persönlich:

[https://www.facebook.com/danielthechannel/videos/10157825086982944]


Foto von: Karin Miller

© Übersetzung: Roswitha / https://www.esistallesda.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.