2021-12-29

Linda Zwiener: Zwischen *Erwachen* und *Erleuchtung* liegen Welten



Für die *Volunteers/Körperwandler* hat es alle Zeit.... weiß um uns ALLE (Liegende Fraktion) mehr über das Limit ist keinem mehr zuzumuten ... ohne uns, wäre der Übergang gar nicht möglich.. der größte Teil des Kollektiv hat bis 2020 geschlafen... und wir wirken und dienen seit der Harmonischen Konvergenz 1987...und fühlten uns schon von Kind an, im falschen Film.... was für eine Inkarnation voller Schwere und Dichte wurde es uns wahrlich nicht leicht gemacht und sooo Viele sind der Licht- und Liebe-Illusion verfallen, haben weiter Verdrehungen unter die Menschen gebracht, abkassiert und sind dann von der Bildfläche verschwunden... während die Wahrhaftigen den Weg , unter größten Mühen und Widrigkeiten, freigeschaufelt haben.

Unsereins ist NICHTS im Verborgenen geblieben... dafür sind wir gekommen und wir dürfen es auch aussprechen.... Der Weg geht nicht mehr zurück

Linda

Vorschau auf das Jahr 2022

Eine Zeit großer Veränderungen, eine Zeit der Transformation, eine Zeit, um an sich selbst zu arbeiten.

Das Jahr 2022 wird große Veränderungen für die Menschheit und die Welt bringen. Dies wird durch die hochfrequenten Energien erleichtert, die in die Welt zu fließen begonnen haben. Mit Beginn des neuen Jahres wird die Menschheit eine Verstärkung der Energien spüren, die sich auf die kollektive Ebene auswirken wird. Das Jahr 2022 wird ein Jahr der Transformation, der Reflexion, der Neudefinition des Persönlichen und der Zunahme des eigenen spirituellen Wachstums sein. In der ersten Reihe wird die Stärkung der Arbeit an sich selbst, am Verhalten, am Aufbau von Beziehungen in der Familie, im Team stehen. Dieses Jahr wird ein wichtiges Jahr der Zusammenarbeit und der Überprüfung dessen sein, was geheilt werden muss. Die alten Muster der alten Welt, die in der Vergangenheit zu den Brüchen des Streits geführt haben, werden verschwinden. Bis zum Monat Mai werden wir noch einige Augen des alten Jahres sehen, die dann allmählich abnehmen werden. Nach dem Mai wird sich die Menschheit leicht fühlen. Wir werden ein großes Erwachen in der Welt erleben, viele Menschen werden anfangen aufzuwachen. In der Welt und in der Natur werden wir Veränderungen sehen, Tage werden als Stunden gezählt, Monate als Wochen, alles wird sich beschleunigen. Die größte Herausforderung des Jahres 2022 besteht darin, an uns selbst zu arbeiten, an unseren Ängsten und an unserem Verhalten zu arbeiten. Arbeit an der Schaffung positiver, heller Gedanken und einer hellen Zukunft. Persönliche Meinungen werden in den Vordergrund treten. Politische Meinungen werden für die gesamte Menschheit keine Rolle spielen, denn es wird darum gehen, an sich selbst zu arbeiten. Das Jahr ist gut für Ereignisse, um alles zu heilen, was der Heilung bedarf, seien es persönliche Dinge oder Einstellungen. Lehren, Verhaltensweisen, Werte und Qualitäten werden wiederhergestellt werden. Die Erleuchteten werden zu den Themenlehrern für alle, die den Weg zeigen, lehren und zur Stütze für alle werden.

Mit dem Eintreffen der neuen Hochfrequenzenergien und der Ankunft der Wassermannzeit, die im Februar beginnt, werden die Menschen, insbesondere die Erleuchteten und die in die Spiritualität Eingeweihten, andere lehren. Es wird Entdeckungen ungewöhnlicher Fähigkeiten geben, die allen zugute kommen werden. Auch die Welt wird Heilung brauchen - alles, was auf Lügen aufgebaut wurde, wird sich zu wandeln beginnen. Neue reine Figuren werden kommen, um die gesamte Menschheit zu schützen. Das alte System, das noch in Kraft ist, wird allmählich seine Position verlieren. In der Welt werden wir etwas Neues sehen, neues Wissen, die Menschheit wird beginnen, die Wahrheit zu lernen, zu lernen, Gefühle und Emotionen wieder auszudrücken. Das Jahr 2022 kann als positiv für Veränderungen bezeichnet werden, es ist persönlich. Die Männer werden anfangen, an ihren verlorenen Eigenschaften zu arbeiten. Frauen, um ihre weiblichen Eigenschaften zu verbessern. 2022 ist ein Übergang auf die Quantenebene. Einzigartige Kinder werden geboren, jede Familie wird ihre Meinung überdenken und lernen, sich selbst zu verstehen. Die hochfrequenten Energien des Jahres 2022 werden es der gesamten Menschheit ermöglichen, sich an sich selbst zu erinnern, sich daran zu erinnern, wer sie sind. Im Allgemeinen ist dies ein Jahr mit vielen Veränderungen, sowohl im persönlichen als auch im politischen Bereich und in der Welt im Allgemeinen. Alte Ängste und Muster werden nach und nach verschwinden. 2022 ist eine Grundlage für die nahe Zukunft!

Wir alle warten auf Veränderungen, wir werden die rasche Entwicklung der Veränderungen sehen. Das Jahr 2022 wird uns vielversprechende Ereignisse bringen. Seien Sie stark und unerschütterlich und richten Sie Ihr Augenmerk auf Ihre Entwicklung. Vergessen Sie nicht, dass dies das Jahr der Entwicklung und Selbstentfaltung ist. Alles, was verloren gegangen ist, all die wertvollen Qualitäten der Fürsorge und der Liebe kommen neu in diese Welt. Die Menschheit wird lernen, für ihre Wünsche und Meinungen einzustehen. Die Familien werden einander näher gebracht, schmerzhafte Dinge werden geheilt. Die Welt wird sich verändern, wir werden uns verändern.

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes neues Jahr voller Hoffnung und ein gutes Fundament für eine gute Zukunft!

@ Galactic Light Fround Force Team

Quelle: Julia KlesterLinda Zwiener

12 Kommentare:


  1. Für die *Volunteers/Körperwandler* hat es alle Zeit.... weiß um uns ALLE (Liegende Fraktion) mehr über das Limit ist keinem mehr zuzumuten ......

    ja das stimmt, du hast recht, du hast alle Zeit der Welt, bin gespannt ob du in zwanzig Jahren noch immer das gleiche schreibst. :-)



    ohne uns, wäre der Übergang gar nicht möglich......und fühlten uns schon von Kind an, im falschen Film.... was für eine Inkarnation voller Schwere und Dichte .....

    im falschen Film? das wird sich auch nicht ändern, solange die dieses Elitedenken hast.
    Manche sind in diese Inkarnation gegangen um ihre Überheblichkeit abzulegen und wie man siehst ist der Widerstand gegen seinen eigenen Inkarnationsauftrag, sehr schwer und sehr dicht.

    AntwortenLöschen
  2. die Vorhersage.....ja, wie die letzten dreißig Jahren, hat sich nix geändert, wie denn auch, es ist ja ein Prozess über viele Jahre hinweg.

    Eine Vorhersage, hätte die letzten dreißig Jahre gereicht aber was sag ich denn, der Mensch will ja beschäftigt werden und jedes Jahr überrascht werden, von alten Vorhersagen. :-D

    So wird das nix.

    AntwortenLöschen
  3. Ohne uns Lichthalter gäbe schon längst keine Menschheit mehr oder nur ein kleiner Rest von total versklavten Menschen, die unter der Erde in den Untergrundbasen gefangen wären, so wie es Millionen von Menschen schon seit Jahrzehnten durchleben müssen. Viele die hier mit der Mission das Licht zu halten inkarniert sind, haben aus irgendwelchen Gründen die Mission ihre Schwingung zu erhöhen um das Licht zu integrieren und dauerhaft zu halten nicht begonnen. Meistens ist es das ungeteilte Ego, dass ihnen einredet sie würden auf dem richtigen Weg sein, indem sie nur viel Wissen erwerben und sich davor drücken dem Licht mit ganzem Herzen zu dienen.
    Wissen ist Macht, aber Wissen allein wird uns alle nicht retten, wenn das Licht in uns nicht stark genug ist.
    2022 wird viele Menschen zwingen sich dem Licht zu öffnen, weil das alte System der Lügen und Täuschung zerfällt.
    Und das ist genau was der UrSchöpfer wollte, dass wir das Licht halten, damit die anderen Kinder Gottes die Gelegenheit bekommen aufzuwachen und sich aus dieser Gefängnismatrix zu befreien.

    AntwortenLöschen
  4. 2022 wird viele Menschen zwingen sich dem Licht zu öffnen, weil das alte System der Lügen und Täuschung zerfällt.
    Und das ist genau was der UrSchöpfer wollte, dass wir das Licht halten, damit die anderen Kinder Gottes die Gelegenheit bekommen aufzuwachen und sich aus dieser Gefängnismatrix zu befreien...............


    hast du schon mal irgendwann oder irgendwo erlebt, das jemand zur Liebe gezwungen wurde?????

    Der Rest ist amerikanisches Channeldenken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sich dem Licht zu öffnen ist natürlich immer freiwillig, sonst gäbe es nicht nicht den freien Willen.
      Jeder kann selbst entscheiden ob erwachen will oder nicht.

      Löschen
    2. Und wieso ist das dir nicht vorher eingefallen?

      Löschen
    3. Du kannst Niemandem erklären, der nicht zu *Verstehen* bereit ist... das gehört auch zu unseren Erfahrungen...und davon haben wir genau gemacht 🙈 Danke für Dein SEIN und WIRKEN und tut es gut, wenn man die gleiche Sprache spricht und auf Augenhöhe kommunizieren kann 💛👑 alles Liebe Linda

      Löschen
    4. Linda, wir verstehen dich alle, das ist ja nun wirklich nicht schwierig.

      Wenn ich dich und deine Lage nicht verstehen würde, so könnte ich dir doch gar nicht deine dunklen Flecken präsentieren.

      Löschen
  5. Liebe/r Tulacelinastonebridge, seit einiger Zeit lese ich öfter deine Kommentare. Sie fühlen sich für mich ehrlich gesagt oft sowie zurechtweisend-negativ, den anderen kleiner-machen an. Viele von uns, auch ich, haben manchmal "die Schnauze voll von allem"☺ (Vorhersagen, channelings, dass alles langsam geht, Arbeit an uns selbst u. ä.)....vielleicht kommen daher deine Kommentare, obwohl du anscheinend viel Wissen hast. Die Kommentarfunktion könnte doch auch als Hilfe-Unterstützung dienen, wenn jemand mal was anders sieht oder was nicht ganz so gut versteht. Nur: ohne Ironie und kleiner machen. Ich jedenfalls bemühe mich darum, sonst mach ich's ja auch so wie die Welt die letzten hundert Jahre funktioniert hat..... .
    Ich wünsche Euch allen weiterhin viel Kraft und Geduld und was wir sonst noch so brauchen auf diesem Weg in eine Neue Welt.

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank liebe Uschi,
    Du hast eine sehr schöne Energiesignatur :)

    Sei liebevoll gesegnet und lichtvoll beschützt♡

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Athene, danke dir.
    Und an alle: Es war ein Versehen, meinen Kommentar doppelt einzustellen, ich mache das heute zum ersten Mal 🙊☺

    AntwortenLöschen

Danke.