2022-04-27

Du warst immer das Licht - Der Seelenschmetterling



Die nun dauerhaft und in immer kürzeren Abständen zu uns strömenden Energien können für Viele von uns sich sehr herausfordernd anfühlen.

Mir geht es ebenso. Auch fühle ich mich nicht immer gleich. Stehen Portaltage an, so spüre ich oft die Energien heftigst einen Tag vorher und am Portaltag direkt geht es mir richtig gut.

Falls du dich nun fragst, ob du zu wenig spirituell oder bewusst bis, wenn du immer wieder in schmerzhaften Prozessen steckst, auf die Energien mit körperlichen oder seelischen Hochs und Tiefs reagierst….. ganz im Gegenteil. Du spürst zum einen nur so, wie du es tust, weil du dich für einen ganz besonderen Weg als Seele entschieden hast, den Weg der Anhebung deines Bewusstseins.

Du mußt nicht perfekt sein, Vegetarier oder Veganer. Du brauchst nicht jeden Tag mit einem Leuchten im Gesicht aufstehen und völlig enthaltsam leben. Niemand ist spirituell, nur weil er dauerhaft lächelt, ständig nur im Glück ist und niemals Fehler macht (die übrigens immer nur Erfahrungen sind, keine Fehler).

Das Leben enthält alles, es besteht aus dunkel UND hell. Das Verdrängen der Schatten bringt diese nur noch heftiger ans Licht.

Es ist alles mehr eine Frage der Balance, eine Frage des Ausgleichs, des inneren Wohlfühlens und des persönlichen Umgangs mit sich selbst und allem Leben.

Wer z.B. ab und an Fleisch essen möchte, weil er sich noch nicht ganz davon lösen kann, der sollte sich das auch erlauben. Vielleicht mit der Haltung der Indianer, die ihre Tiere vor dem Verzehr gesegnet haben.

Was nützt es, sich zu einer Haltung zu zwingen, die noch nicht aus dem Herzen kommt. Etwas zu tun, von dem du nicht selbst überzeugt bist.

Erfahrungen sind dazu da, Schritt für Schritt aus eigenem Erleben heraus, sich dessen Gewahr zu werden, was dir selbst gut tut, was deine Seele nährt und dein Herz zum Singen bringt.

Deshalb erlaube dir Erfahrungen zu machen, deinen Weg zu gehen und dich aus dem von Außen diktierten Verstandesdenken zu lösen.

Wir alle gehen gerade, ob bewusst oder unbewusst völlig neue Weg. Wir werden dazu entweder gedrängt oder gehen sie freiwillig. Je nach Bewusstseinsstand und Seelenentscheidung. Und alles was wir auf diesen neuen Wegen lernen, erfahren und erkennen dürfen, bringt uns näher an unsere wahre Essenz heran. Diese wiederum lässt uns immer lichtvoller handeln und uns aus alten Mustern und Prägungen heraus ent…. wickeln. Ja wir wickeln uns wahrhaftig heraus aus der Unbewusstheit hinein in bewusstes SEIN und LEBEN.

Dort gibt es keine Manipulation, keine „Masken“ nur authentisches Handeln und liebevolles Wahrheisbewusstsein.

Um dorthin zu gelangen, d.h. um sich dessen wieder zu erinnern, lebe dich selbst, mit allem was du aktuell bis. Dich selbst zu lieben heißt, dich genau so und keinesfalls anders anzuerkennen.

Fühle dich nicht mehr schuldig, für Situationen, Taten, Handlungen, sondern vergib dir, denn zum jeweiligen Zeitpunkt wusstest du es nicht besser. Es diente dir, um zu erkennen. Es diente dir als Geschenk der Erfahrung und der Unterscheidung, was dir gut tut, was du brauchst, benötigst und was nicht. Es diente dir, um dir selbst mehr Vertrauen zu schenken und dem Prozeß deiner Lebensentwicklung. Dir mehr Gehör zu schenken als allem, was im Außen an dich herangetragen wurde oder noch wird.

DAS bringt dich in die bedingungslose Liebe, die über dein bedingungsloses Annehmen deiner Selbst in die Erfüllung kommt.

Du warst immer das LICHT, du warst immer die LIEBE und die WAHRHEIT…. und in diesem Kontext bringt dich das Leben dazu, dich durch alle Leben und Erfahrungen hindurch, wieder als dieses vollkommene Ganze, den Teil der Quelle, der du bist, wieder vollkommen anzunehmen.

Aus meinem Herzen zu deinem Herzen

Dein Seelenschmetterling

© Monika Hagn

Abonniere gerne meinen Kanal
@lightinfochannel

1 Kommentar:

  1. Soooo... schön und wahre Worte . Besser kann man es nicht ausdrücken. Sie ermutigen , geben Hoffnung und Zuversicht. Von ganzem Herzen danke ich für diese wunderbaren Zeilen.
    Lg herzlichst Irena 😘😘❤❤❤

    AntwortenLöschen

Bitte nur freundliche Kommentare. Danke.