2022-04-30

Sirius-Botschaft: „Nutze den Scheinwerfer der Liebe als große magnetische Kraft und sei Mitschöpferin und Mitschöpfer am großen Plan.“



Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow 86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Auszug aus der Sirius Botschaft beim Seminar: Sirius Aktuell am 15.4.22

Teil 1 hier: gebt-der-grosen-kraft-der-liebe

Die Sirianer:

„…………..Seid versichert, dass dies gelingt, denn die Kraft der Liebe gleicht aus und fügt zusammen…..

Und so wird sie all‘ die Zerrissenheit, die jetzt in euch und euren Kulturen zu finden ist, nutzen, um euch noch aufmerksamer und achtsamer zu machen, zu gestalten, zu erschaffen, mit dem einzigen Ziel und Zweck, die Herzensfreude der Zugehörigkeit und Anerkennung über euer Sein in euch selbst zu entdecken.

Wir bieten euch jetzt eine Idee an, die ihr Kraft eures freien Willens gestalten, umsetzen, verändern und nutzen könnt. Stell dir vor, liebster Mensch, liebste Freundin, liebster Freund, dass im Universum ein riesiger Scheinwerfer der Liebe existiert, und stell dir vor, dass du auf der Bühne des Universums diesen Scheinwerfer bedienst. Durch deine Aktion, Kraft deiner Entscheidung und Verantwortlichkeit, bewegst du den Scheinwerfer der Liebe.

Und dazu kannst du Abstand nehmen und den Scheinwerfer direkt in Bewegung setzen; ebenso kannst du – da nichts getrennt ist und alles miteinander verbunden webt, den Scheinwerfer in dir selbst – in der Ebene zwischen deinem Stirnfeld und dem Herzfeld erfahren und bedienen und ausrichten.

Finde nun für einen Moment das Bild, das dir angenehm ist und richte dann den Scheinwerfer der Liebe genau dahin, wo die Sehnsucht nach Liebe und der Bedarf für diese Göttliche Kraft am größten ist. Beginne, wie immer, mit dir selbst und richte den Scheinwerfer der Liebe in die Regionen deines Körpers, deines Denkens und deines Fühlens, wo Liebe und Heilung entstehen möchten. Erlaube all‘ deinen Gedanken und Gefühlen im Licht der Liebe überblendet und erlöst zu sein.

Richte dann den Scheinwerfer dorthin, wo es dir dein Herz und deine Seele einflüstert. Das kann in deiner Familie sein, in Bezügen und Beziehungen, die wichtig für dich sind, es kann in der großen Welt sein, wo gerade Leid und Kummer herrscht, es kann in Räumen der Protagonisten von Krieg und Zerstörung sein, es kann in all‘ jenen Räumen sein, in denen Kinder behütet werden in ihrem Wachstum, Menschen in ihrer Heilung unterstützt werden, Schulung, Lehre und Genesung stattfindet.

Nimm den Scheinwerfer und richte ihn wie ein Bühnenmeister oder eine Bühnenmeisterin genau dorthin, wo die Liebe jetzt gebraucht wird und sei versichert, dass du wirksam bist und dein Geschenk zum höchsten Wohl aller Schöpfungen wirksam ist. Denn im Christuslicht der Liebe, welches jetzt – besonders an diesem Ostervollmond eurer Zeitrechnung – wirksam ist, wächst und erblüht alles, was ist.

Nutze den Scheinwerfer der Liebe als große magnetische Kraft und sei Mitschöpferin und Mitschöpfer am großen Plan.

Alles, wirklich alles, was dich besorgt, bekümmert, betrübt oder verärgert ist aufgelöst im Scheinwerferlicht der Liebe. Betrachte das Wachstum und die Heilung, die daraus entsteht.

In eurem Sonnensystem der Liebe hat sich euer Sonnenlogos mit allen Planeten dazu entschieden, ein vorbildliches, für andere sichtbares Werk der Liebe zu gestalten und eure Evolution, die des Sonnensystems, ist jetzt etwa zur Hälfte erfüllt.

So beginnt nun die Zeit, in der das, was als Samenkorn der Erfahrung erarbeitet wurde – in Milliarden von Jahren – aufblüht und Frucht trägt im Geiste der Liebe.

Seid versichert, dass dieses wundervolle, Bestaunens werte Experiment eures Sonnenlogos unterstützt wird von anderen Sonnenlogi und Sonnensystemen und alle freuen sich mit euch und unterstützen euch auf eurem Weg. So seid versichert und ohne Sorge, dass ihr behütet und im Bündnis mit der größten Kraft des Universums das erfahren werdet in naher Zeit – wonach ihr euch sehnt.

Beginnt in euch selbst und nutzt den Scheinwerfer der Liebe, der gefüttert und gespeist wird aus der Quelle allen Seins selbst und Unzähligen, die ihr helfen in ihrer Manifestation.

Wisst euch behütet, geliebt, gesegnet und gefördert von einem warmen, leuchtenden Kreis im Scheinwerfer der Liebe. In Liebe und Dankbarkeit“

7 Kommentare:

  1. Na - wenn zum o. Beitrag dieser song nicht passt - dann fress ich einen Besen ...
    (werd ich natürlich nicht tun ;) ;) ;) )
    Ich liebe diesen Auftritt dieser 3 - und ich liebe den Text. <3
    Für mich ist Musik ein "Brückenbauer".
    ***Bryan Adams,Rod Stewart,Sting - All For Love***
    https://www.bing.com/videos/search?q=bryan+adams+rod+stewart+sting+all+for+love&docid=608038627781923630&mid=0A09D4E53091344C08EB0A09D4E53091344C08EB&view=detail&FORM=VIRE

    HERZliche Grüße
    Renate Schönig

    AntwortenLöschen
  2. Im Haus des Vaters gibt es viele Wohnungen
    7. April 2022

    4. Februar 1974 (2), Teil IV

    Hatonn: Es gibt viele Schwingungen innerhalb dieser Schöpfung. In euren heiligen Werken wurde geschrieben, dass „im Hause meines Vaters viele Wohnungen sind“. Das war eine Aussage über diese Bedingungen. Die Wohnung, oder Schwingung, in der ein Wesen sich befindet, ist ein Resultat seines Wunsches oder Verlangens. Falls eine Abtrennung, oder Auswahl, getroffen werden soll, dann ist es an jedem einzelnen Wesen, entsprechend seines Wunsches auszuwählen.

    Aus diesem Grund besuchen wir euren Planeten zu dieser Zeit, um zu versuchen, jenen zu helfen, die ihre Wahl treffen möchten. Es gibt Viele, die bereits gewählt haben, auch wenn sie sich darüber nicht bewusst sind.

    Es wird in dieser Illusion, in der nicht allzu weit entfernten Zukunft, eine Erfahrung geben, die für einige der Menschen dieses Planeten alarmierend sein wird. Wir versuchen, ein Verständnis der Wahrheit dieser Erfahrung vor ihrem Auftreten zu liefern. Unser Dienst ist, jenen zu helfen, die sich wünschen, eine andere Wohnung zu wählen.

    Falls ein Wesen eine bestimmte Wohnung gewählt hat, wird es sie erhalten. Es ist nicht ein guter Platz oder schlechter Platz. Es ist einfach ein anderer Platz.

    Fragesteller: Ist es ein Platz ohne Leid?

    Hatonn: Es gibt kein Leid, außer im Geist des Individuums, das es erfährt. Und falls es es erfährt, ist es, weil es es wünscht. Dies mag komisch erscheinen, aber so wurde die Schöpfung gestaltet.

    (…)

    Ich bin Liebe, und ich bin Hatonn, und ich bin Licht, und ich bin Hatonn. Ihr seid Liebe und ihr seid Licht. Ihr und ich sind dasselbe. Ihr erlebt eine Sache. Ich erlebe eine Sache. Aber dennoch sind wir dasselbe. Denn das ist die Schöpfung. Wir sind eins. Das ist, warum ich sage, dass ihr und ich eins sind, und dass ihr mit mir seid.

    (…) Zu trennen, klassifizieren und messen ist nicht des Schöpfers Plan. Zu vereinen, umarmen und lieben ist alles, das notwendig ist.

    Share this: Quelle und weiter…….. https://hatonnspricht.wordpress.com/2022/04/07/im-haus-des-vaters-gibt-es-viele-wohnungen/

    AntwortenLöschen

  3. Hatonn: Es gibt kein Leid, außer im Geist des Individuums, das es erfährt. Und falls es es erfährt, ist es, weil es es wünscht. Dies mag komisch erscheinen, aber so wurde die Schöpfung gestaltet.

    Das hätte er wirklich etwas näher ausführen können, weil es missverständlich sein kann für manche.
    Denn es geht hier anscheinend nicht um eine bewusste Wahl. denn bewusst wählen würde wohl eher niemand etwas, was sich leidvoll anfühlt.
    Und diesen Satz kann man natürlich kaum jemandne sagenr, der gerade vor Schmerz stöhnt und nicht weiß, wohin mit sich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube um dies zu verstehen musst du dich mehr in die Materie vertiefen, Hatonn, RA und "Kollegen" haben ja viel Material hinterlassen.

      Ich denke es ist eine absolut bewusste Entscheidung im bewussten Zustand, vor der Inkarnation oder als Korrektur, vom höhres Selbst (bewusstes Selbst) um uns wieder auf dem Weg zu bringen.

      Wir sind ja eher in einem unbewussten Zustand, wir erleiden diese Dinge, die hinterfragt werden sollen.

      Aber man sollte die These auch nicht überbewerten, denn, nimmt man sich in einem vorinkarnativen bewussten Zustand vor, Macht und Ohnmacht aufzulösen, wird man sich sicher nicht im einzelnen die Schmerzen eines Krieges wünschen, sondern man wird sich dort inkarnieren, wo das Vorhaben am besten gelingen kann aber im einzelnen wird man sich nicht Schmerzen und Leid wünschen sondern das gehört da eben dazu, man kommt dem dann irgendwie nicht aus.

      Auch ein menschlicher Körper kann oft Schmerzen, eine Krankheit kann Karma sein, eine Krankheit kann aber auch ein Stups sein, sich mit den Selbstheilungskräften auseinanderzusetzen.

      Es gibt tausend Erklärungen.

      Löschen
    2. Aber es ist immer eine Frequenzgeschichte, welche Frequenz lebst du.

      Löschen
  4. durchaus ist es auf der anderen Seite des Schleiers eine Entscheidung, das sehe ich auch so. . Ich meine selbstverständlich hier als Mensch. Und manch einer kann das missverstehen, wenn er sich nicht in das Material vertieft hat .Und du hast ja hier nur Auszüge gebracht. Und im Grunde habe ich es für die gemeint, die so ein Material nicht kennen. Aber hier dürften es wohl nicht so viele sein, die nicht wissen, dass die Entscheidungen immer vor der Inkarnation getroffen werden und manchmal ändert sich auch alles durch Entscheidungen, die jetzt hier getroffen werden, diese Möglichkeit ist ja jetzt mehr denn je da...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es ändert sich, wenn die Entscheidung erfüllt ist, die Frequenz sozusagen wieder eine andere ist.

      mhh.... eine "höhere" Entscheidung könnte ja auch gewesen sein, bleibe ich in meinem Herzen auch bei widrigsten Umständen.
      Habe ich das erfüllt, kann ich mal feiern gehen und eben eine "andere Gottes-Wohnung" beziehen .

      Einfach so ändert sich aber keine Entscheidung, weil wir ja alle Energien sind und in einem gewissen Fluß mitfließen, rausspringen können wir da nicht. :-)
      Das ist wie bei einem Regenbogen, das Rot kann nicht einfach in das Lila springen außer es geht durch die Wandlung und ist zum Lila geworden.

      Löschen

Danke.