2021-02-28

FM 144: VOLLMOND-UPDATE (27.02.2021)



Wir von Transinformation möchten – wie bei den anderen Texten auch – daran erinnern, dass wir die Angaben in diesem Artikel weder bestätigen noch dementieren können. Deswegen bitten wir euch, das mitzunehmen, mit dem ihr in Resonanz seid, zu evaluieren, was ihr für möglich haltet und den Rest zu ignorieren.

am 26. Februar 2021 von FM 144 veröffentlicht, übersetzt von Alkione



Viele Menschen – selbst in der Sternensaaten-Gemeinschaft – waren in den letzten Monaten zu sehr mit weltlichen Themen wie Politik beschäftigt. Das ist nicht nur eine Zeitverschwendung, sondern auch energiezehrend, besonders wenn bestimmte Ereignisse nicht so eintreten, wie die Menschen im Voraus erwartet haben.

Ich kann nur noch einmal sagen, dass die Lichtkräfte sich nicht für Politiker interessieren, sie spielen keine wichtige Rolle (Putin war im letzten Jahrzehnt eine Ausnahme, aber für dieses Jahrzehnt kann ich das im Moment nicht bestätigen).

Ein weiteres Thema sind Daten und Zeiträume, in denen etwas geschehen soll oder nicht. Was wir auf der Erdoberfläche als Zeit wahrnehmen – sagen wir zum Beispiel eine Zeitspanne von ein paar Tagen – kann auf anderen Planeten im Universum ganze Wochen, Monate oder sogar Jahre dauern. Und ausserhalb von Planeten gibt es eine sogenannte „Sternenzeit“, in deren Rahmen auch die Lichtkraft wirkt.

Die Lichtkräfte zählen die Tage und Monate nicht, wie wir es im Laufe des Jahres tun. Stattdessen beobachten sie die verschiedenen Zeitlinien, die für unsere Erde gelten, bzw. die verschiedenen Stufen oder Triggerpunkte, die innerhalb dieser Zeitlinien enthalten sind und zu bestimmten weiteren Ereignissen führen.



Seit dem Eintritt in das Wassermann-Zeitalter gilt die Sternenzeit nun für unser gesamtes Sonnensystem. Es geht nicht mehr darum, welchen Monat oder welches Jahr wir haben, es geht nur noch um den Aufstiegsprozess und an welchem Punkt darin wir uns befinden.

Während dieses Prozesses werden bestimmte Stufen gezündet, genau wie bei einem Raketenstart.



Und die nächste Stufe hat gerade angefangen. Die Lichtkräfte arbeiten derzeit sehr stark mit der Oberflächenbevölkerung, auch wenn sie sich dessen weitgehend nicht bewusst ist. Es wurde ein Protokoll aktiviert, das dazu führt, dass immer mehr Menschen die „Falschen Führer“ dieses Planeten erkennen.

Das ist auch der Grund, warum immer mehr Menschen weltweit das Vertrauen in ihre Regierungen und die Politiker verlieren, die Scharade um die Pandemie und die Lockdowns durchschauen und deshalb dagegen protestieren:

Kartierung der Proteste gegen das Coronavirus auf der ganzen Welt

Jüngste Coronavirus-Lockdowns lösen Proteste in ganz Europa aus

Es ist nicht richtig, was vor sich geht: Anti-Lockdown-Proteste gehen in Belgien, Österreich und Slowenien weiter

Nur um das klarzustellen, die Kabale versucht natürlich immer noch, ihre NWO durchzusetzen, aber die Lichtkräfte bekräftigen, dass wir uns auf der Aufstiegszeitlinie befinden … und diese Zeitlinie stabil ist, auch wenn es auf dem Weg Turbulenzen gibt!

Die Lichtkräfte ermutigen weiterhin dazu, die Lockdowns zu nutzen und in sich zu gehen, sich energetisch zu reinigen, zu meditieren, sich wieder mit der Quelle zu verbinden, etwas für den Körper zu tun, insbesondere in die Natur zu gehen, wenn möglich.


Denn es ist nach wie vor wichtig, sich körperlich und geistig auf den Aufstieg vorzubereiten.

Ausserdem wird dazu aufgerufen, an den Massenmeditationen teilzunehmen, die den Aufstiegsprozess unterstützen:

We Love Mass Meditation / Wir lieben Massenmeditation

Es wird auch empfohlen, besonders an diesem Vollmond in Jungfrau zusätzlichen energetischen Schutz zu verwenden, da die Archons ein paar Angriffe gegen die Göttin geplant haben, wobei die Lichtkräfte bereits in Position sind, um ihnen entgegenzuwirken. Dennoch wird für die Oberflächenbevölkerung (vor allem Frauen) während dieses Vollmonds und der Tage danach ein erhöhter energetischer Schutz empfohlen.


Die Lichtkräfte erklären auch immer noch, dass die Sternensaaten nicht gezwungen werden, sich impfen zu lassen. Natürlich versucht die Kabale, dies durch die Hintertür zu tun, indem sie geimpften Menschen mehr Freiheiten einräumt als nicht geimpften Menschen, aber gegen diese Pläne baut sich Widerstand auf:

Da immer mehr Regierungen über Impfpässe nachdenken, äussern Kritiker Diskriminierungsbefürchtungen

Und natürlich raten die Lichtkräfte auch dazu, sich NICHT IMPFEN zu LASSEN, falls einige Sternensaaten dies ernsthaft in Erwägung ziehen. Diejenigen, die sich um Familienmitglieder oder Freunde sorgen, die leider noch schlafen und sich impfen lassen wollen, nachdem sie mit allen Fakten konfrontiert wurden … nun, es ist ihr freier Wille.

Es ist jetzt an der Zeit, dass die Menschheit aufwacht, und für diejenigen, die noch in der Matrix sind und alles glauben, was die Regierung und die Medien ihnen erzählen, wird der Prozess des Aufwachens viel schwieriger sein.

Aber selbst wenn diese Menschen im Nachhinein erkennen, dass sie sich geirrt haben, gibt es auch nach der Impfung Wege, den Körper zu reinigen, selbst wenn der Impfstoff die DNA verändern könnte. Es gibt Menschen auf der Oberfläche, die es geschafft haben, schwerste Strahlenschäden (die auch die DNA verändern) ohne exotische Technologien zu heilen, einfach durch gesunde, z. B. roh-vegane Ernährung:

Gedeihen in einer giftigen Welt mit der Tschernobyl-Überlebenden Katrine Volynsky

In diesem Zusammenhang könnten auch unsere Beiträge zu „Anthony William – Medizinisches Medium“ für euch interessant sein.

Dies gilt für die Zeit, in der der Befreiungsprozess noch läuft. Sobald der Planet befreit ist, wird ohnehin alles rückgängig gemacht und geheilt.

Die Zeitlinie für den Aufstieg läuft, aber natürlich braucht die Menschheit Vorbereitung:

Das Pentagon gibt zu, dass es Wrackteile von UFO-Abstürzen getestet hat – einschliesslich eines möglichen „Gedächtnismetalls“, von dem Experten behaupten, dass es beim Roswell-Absturz von 1947 geborgen worden sein könnte.

Auch in Form von Visionen:

Traum von der Befreiung des Planeten

Habt einen schönen Vollmond in Jungfrau!

Quelle: https://transinformation.net/fm-144-vollmond-update-27-02-2021/

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke.