2021-02-27

Celia Fenn, Jungfrau-Vollmond und 3/3-Portal



Die letzte Woche im Vorfeld des Vollmonds in Jungfrau und des 3/3 Portals am 3. März nächste Woche war intensiv.

Der Vollmond in Jungfrau ist normalerweise ein sehr erdiger und feierlicher Mond, da die ersten Anzeichen des Wechsels der Jahreszeiten zu spüren sind.

Das ist wahr … wir spüren allmählich den Wechsel vom Winter zum Frühling (oder im Süden vom Sommer zum Herbst), und das ist etwas, das man feiern kann … wenn sich die Zeit um die heiligen Zyklen der stellaren Passage der Erde bewegt. Aber 2020/21 ist eine schwierige Zeit, da wir uns mit Covid und Lockdowns und all den damit verbundenen kollektiven Emotionen – wie Angst, Furcht, Wut, Trauer und Traurigkeit – befassen.

Wir wissen, dass es unsere Aufgabe, unsere Mission ist, das Licht der Liebe und des Mitgefühls und der Freude in dieser Zeit zu halten, egal wie schwierig es auch sein mag. Sich also mit der Natur zu verbinden, um die ersten Blumen oder die ersten Herbstblätter zu feiern, kann ein Weg sein, um Frieden und Freude in den Prozess zurückzubringen.

Es wird ein kraftvoller Vollmond sein (mit der Sonne in den Fischen), erwartet also, dass ihr die Ströme der Lichtcodes und Energien spüren werdet, und schaut gut auf euch selbst.

Viele berichten, dass sie sich sehr müde fühlen und auch Schwierigkeiten haben, zu schlafen.

Ruht euch aus, wenn ihr könnt, und überfordert euch nicht. Jetzt ist nicht die Zeit dafür.

Fische / Jungfrau heißt: ausruhen, entspannen, erden … bei sich bleiben.

Beim 3/3-Portal am 3. März dreht sich alles um die Energie der Göttin und des Göttlich-Weiblichen.

Es ist eine Zeit, sich mit Fülle, Leichtigkeit und Schönheit zu verbinden.

Der Frühling kommt und der Sommer folgt alsbald!

Lasst euch eure Herzen von der Sonne mit ihrem goldenen Licht und solaren Lichtcodes wärmen.

Das göttlich-weibliche Christuslicht gebiert ein neues Zeitalter auf unserer Erde!

Liebe an Euch alle!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.