2021-02-26

„Wie ihr euch auf höhere Frequenzen einstellt“, Daniel Scranton



übermittelt den Rat der Arkturianer aus der 9. Dimension, 26.02.2021

„Seid gegrüßt. Wir sind der arkturianische Rat. Wir freuen uns, mit euch allen in Kontakt zu treten.

Wir senden euch zu jedem Zeitpunkt eines jeden Tages Übertragungen. Es sind energetische Übertragungen, wie diese hier auch. Dies ist eine rein(e) energetische Übertragung, die dieser Übermittler (der Bote unserer Botschaften) aufnehmen und durch seinen physischen Körper fließen lassen konnte, und jetzt macht er hier etwas aus dem, was wir senden, was er empfängt und was ihr sinngemäß aufnehmen könnt. Du kannst das auch tun. Du kannst jederzeit unsere energetische Übertragung aufgreifen.

Es gibt viele, viele andere Wesen und Kollektive, die sich sehr wünschen, dass du, dass ihr ihre Übertragungen empfangt. Ihr alle müsst entscheiden, auf wen von uns ihr euch einstellen & und einstimmen wollt. Und natürlich gibt es einige, die sich überhaupt nicht darauf einstimmen wollen. Wenn jemand sich nicht dazu entscheidet, sich auf eine höhere Frequenz einzustimmen, stimmt er sich unbewusst auf eine mittlere oder niedrige Frequenz ein und bekommt dann als Ergebnis das, was er bekommt → was sie/er in seinem Leben hat. Die meisten Menschen laufen herum und erhalten alle möglichen Informationen, und weil diese Informationen in ihrer Schwingung mit ihren Gefühlen übereinstimmen, erscheinen sie ihnen real. Es resoniert.

Wenn ihr wütend seid und es da einen Moderator einer Radio-Talkshow gibt, der jeden Abend einige Stunden damit verbringt, in sein Mikrofon zu schreien, wie diese oder jene Gruppe angeblich Amerika schadet, oder in welchem Land auch immer diese Person lebt, und es sich für die wütende Person, die dieser Sendung zuhört, so anfühlen mag, als würde der Moderator zu ihr sprechen, dann wird die gesamte Sendung in dieser Energie mitschwingen. Dies (die Energie) wird bei euch zuhause ankommen. Deshalb müsst ihr nicht außerhalb von euch selbst nach Informationen suchen.

Grafiktext: Denn die Schwingung, die ihr aussendet, wird euch Informationen, Gedanken, Erfahrungen, Menschen und so weiter bringen, um euch eben genau diese Schwingung zu reflektieren. So funktioniert das Universum. Aus diesem Grund ist es wichtiger für euch, einfach damit zu sein, das heißt, in der Stille nach innen zu gehen, zu atmen und eure Schwingung zu erhöhen, als im Außen weitere Informationen zu sammeln, die euch dann darüber informieren, was ihr tun solltet. Deshalb empfehlen wir euch, in euch zu gehen, euch zu öffnen, die Schwingung in euch zu erhöhen und dann auf den inspirierenden Gedanken zu warten.

Wir empfehlen euch, euch auf die höherfrequenten Wesen und Kollektive einzustellen, damit ihr das direkt empfangen könnt, was für euch im jeweiligen Moment am geeignetsten ist, um es aufzugreifen. Vielleicht ist es nur ein kurzer Hinweis, der besagt: „Mach langsam“ oder „Entspann dich“ oder „Achte auf dich“. Es gibt so viele kleine Botschaften, die so viel Gewicht haben, aber ihr müsst euch zuerst auf diese höheren Frequenzen einstimmen, sonst werdet ihr nur den wütenden Talkshow-Moderator bekommen, der euch aufregt oder verärgert.

Wir wollen damit nicht sagen, dass ihr keinen Grund habt, wütend zu sein. Den habt ihr wohl, aber es ist wichtiger für euch, diesen Ärger, diese Wut zu verarbeiten und zu fühlen, als nach weiteren Gründen zu suchen, die diese Gefühle hervorbringen sollen. Wir möchten, dass ihr Freude empfindet, und dann möchten wir, dass ihr mehr Gründe und Anlässe erschafft, um noch mehr Liebe und Freude zu fühlen. Noch einmal: So funktioniert dieses Universum.

Wir sind der arkturianische Rat und wir haben es genossen uns mit dir und euch zu verbinden.“

Originalbeitrag: https://danielscranton.com/

Facebook: https://www.facebook.com/danielthechannel

Audiodatei von/mit Daniel persönlich:

[https://www.youtube.com/watch?fbclid=IwAR0lq2s-k8yltrULo81-VWg1dzk3BsVsVW5ZbGaW7XhM4HruGePgN-KpDWw&v=5b89MSgnYqI&feature=youtu.be]

Foto von: Karin Miller

© Roswitha / https://www.esistallesda.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke.