2021-02-25

Sirius-Botschaft: „Euer materieller Ausdruck verwandelt sich jetzt, während ihr mehr und mehr Licht absorbiert“



Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow 86919 Utting am Ammersee

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„Stellt euch ein Atom vor, das neue Lichtquanten aufnimmt. Es erweitert seinen Raum und benötigt mehr von der daran gebundenen Zeit (der Raumzeit). So ergeht es eurem Körper-Fahrzeug, liebe Sternengeschwister.

Jede kleinste Einheit, jede Zelle, füllt sich nun mit Licht. Sie leistet Arbeit, sie verbraucht Energie, und bewegt sich durch die Zeit, während sie eure aufregende Neu-Werdung verwirklicht.

Das kann euch ermüden, ihr Lieben. Akzeptiert diesen Preis und erinnert euch täglich an das große Geschenk, das ihr dafür empfangt.

Wollt ihr diesen Prozess sanft unterstützen? Dann wagt die bewusste Auseinandersetzung mit Körper und Geist. Schafft euch Verbindungen. Erdet euch und lasst die kosmischen Energien bewusst herabsteigen in die körperliche Spiegelung eures Seins.

Arbeitet an der Verschmelzung von Denken und Fühlen und schafft miteinander Räume der Herzkohärenz.

Sorgt für Ruhe und Ent-Spannung in euren Gedanken und Gefühlen. Lasst los, was ihr nicht mehr braucht und übt euch im Vertrauen.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

In den letzten 3 Absätzen geben uns die Sirianer erneut Empfehlungen (Erdung, Verschmelzung von Denken und Fühlen, Herzkohärenz, Ruhe und Entspannung, Loslassen und Vertrauen), damit unsere Zellen mehr und mehr Licht aufnehmen können. Dass vorher unsere Entscheidung und Absicht, unser „Ja, Ich Will diese Transformation“, notwendig ist, versteht sich von selbst. „Stellt euch ein Atom vor, das neue Lichtquanten aufnimmt “ – Absatz eins – ist nach meiner Erfahrung auch gut anwendbar für dichte Komplexe niedriger Schwingung in den feinstofflichen Körpern (Angst, Zweifel, Minderwertigkeit, Schuld usw.), die sich hierdurch ausdehnen können und nicht mehr so eng und anhaftend sind. Hilfreich ist auch immer wieder die Erinnerung, dass ich einen göttlichen Wesenskern in mir trage und dieser mehr und mehr zu leuchten beginnt. Und eine Bewusstseinsstütze: „Ich Bin Gottes Ausdruck in der Materie“.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.