2021-05-28

„So ist gelebte Spirituallität“, Daniel Scranton



übermittelt den Rat der Arkturianer aus der 9. Dimension, 28. Mai 2021

Seid gegrüßt. Wir sind der arkturianische Rat. Wir freuen uns, mit euch allen in Kontakt zu treten.

Wir haben uns sozusagen auf jeden und jede ausgedehnt, die spirituelle Führung und Unterstützung bei ihrem Wachstum und ihrer Evolution suchen. Wir fühlen uns nicht im Geringsten von denen angegriffen, die kein Interesse an dem haben, was wir anbieten. Es ist uns egal, ob die Leute mit dem, was wir über diesen Überbringer zu teilen haben, einverstanden sind. Wir sind nicht auf der Suche nach Anhängern und Gläubigen. Wir bieten einfach unsere Hilfe an.

Diese Art, einem anderen oder mehreren anderen ein Wegweiser und/oder Leitfaden zu sein, ist etwas, das wir denjenigen von euch empfehlen, die daran interessiert sind, zu dienen, und wir wissen, dass es viele von euch gibt, die nach neuen, anderen und besseren Wegen des Dienens suchen. Ihr wollt nicht da draußen in der Welt sein und bekehren, um andere dazu zu bringen, euch zuzustimmen. Stattdessen wollt ihr die Vielfalt, die es gibt, ehren und wissen, dass es eine Zeit geben wird, in der mehr Menschen mit dem, was ihr glaubt, in Resonanz gehen als, sagen wir, mit einer alten Religion, die seit Tausenden von Jahren praktiziert wird. Dafür gibt es einen Grund. Es ist Zeit, sich weiterzuentwickeln. Es ist Zeit, eine neue Version eurer selbst zu werden, als Kollektiv und als Individuen.

Und so ist das Loslassen von alten Glaubenssätzen & Überzeugungen und das Erwachen zu universellen Wahrheiten etwas, das ganz natürlich ist. Ihr braucht es niemandem aufzudrängen, denn sie werden ihre eigenen und individuellen Erweckungserfahrungen machen, und dann werden sie nach euch Ausschau halten. Und wenn ihr zum ersten Mal jemanden trefft, der auf einem spirituellen Weg ist, dann könnt ihr durchaus erwarten, dass sie unterschiedliche Sichtweisen haben werden. Ihr könnt erwarten, dass sie eine unterschiedliche Herangehensweise an euren spirituellen Ansatz haben werden. Das ist auch etwas, das es anzunehmen gilt. Diese Vielfalt ist gut. Wir suchen nicht nach Konformität oder Uniformität. Wir bieten einfach unsere Perspektive und unsere Führung an, und wir bieten sicherlich unsere Unterstützung an, und wäre es nicht schön, wenn das Spiritualität wäre, wie sie von den meisten definiert wird? Wäre es nicht schön, wenn ein spirituell erwachter Mensch einfach ein Mensch wäre, auf den man sich verlassen könnte, wenn man Hilfe braucht?

Wenn ihr auf die Wahrheit zugreift, dass ihr unendliche und ewige Wesen aus Licht und Liebe seid, die hier Erfahrungen machen, um die Quellenenergie vollständiger zu kennen und die Quellenenergie ALS Quellenenergie zu kennen, dann erkennt ihr, dass es nicht notwendig ist, dass jemand anderes mit euch übereinstimmt. Es muss nicht Teil eurer Spiritualität sein, andere an Bord zu bringen. Aber das Beste, was ihr als spirituell wacher Mensch tun könnt, um zu zeigen, wie wach ihr seid, ist, freundlich zu sein.

Grafiktext: Freundlichkeit ist Spiritualität in Aktion / Güte ist gelebte Spiritualität, und alles andere ist nur das, was ihr im jeweiligen Moment für wahr haltet. Manchmal werdet ihr an bestimmte Verhaltensweisen, Praktiken und so weiter glauben, von denen ihr denkt, dass sie euch auf eurem spirituellen Weg weiterhelfen, und daran ist nichts Falsches, aber ihr werdet erkennen, dass ihr all diese Dinge in sechs Monaten bis zu einem Jahr zugunsten anderer Dinge aufgeben werdet. Es gibt keinen Grund, sich an irgendeine Praxis oder einen Glauben zu klammern, aber die Welt braucht mehr Menschen, die freundlich zueinander sind.

Das ist die Art von Spiritualität, die mehr Menschen anzieht. Die Menschen mögen es, wenn ihr freundlich zu ihnen seid, und vielleicht wird eure Freundlichkeit sie dazu inspirieren, selbst freundlich zu anderen zu sein. Und ohne jemals darüber gesprochen zu haben, was eure persönlichen spirituellen Überzeugungen sind, könntet ihr einer dieser ersten Dominosteine seid, die die Wirkung erzeugt, die ihr auf jeden Menschen haben wollt, dessen Leben ihr berühren möchtet. Und das ist weit wertvoller als jedes Buch, das ihr schreiben könntet, oder jedes Seminar, das ihr geben könntet. Wenn ihr euch über all das hinausbewegen und sehen könnt, dass ihr alle dort auf der Erde ähnliche Erfahrungen macht, werdet ihr öfter die Inspiration bekommen, freundlich und wohlgesonnen zueinander zu sein. Und dann werden wir wissen, dass wir den Einfluss gehabt haben, den wir uns gewünscht haben, aber dennoch werden wir niemals an diesen Wunsch gebunden sein.

Wir sind der arkturianische Rat und wir haben es genossen uns mit dir und euch zu verbinden.“

Originalbeitrag: https://danielscranton.com/

Facebook: https://www.facebook.com/danielthechannel

Audiodatei von/mit Daniel persönlich:

[https://www.youtube.com/watch?v=wbF2gDow7Gk]

© Übersetzung: Roswitha / https://www.esistallesda.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.