2021-05-30

REIFE ZUM SCHÖPFER - BOTSCHAFT VON BABAJI

Bewege dich zuerst innerlich und revoltiere zuerst in eigener Sache!

REIFE ZUM SCHÖPFER

VOLLENDUNG

Menschen leben ihre Leben, bis sie aufwachen und sehen, wer und was sie wirklich sind. Der große Kreis vollendet sich, sobald der Mensch der Unendlichkeit Gottes seine einmaligen Erfahrungen hinzugefügt hat. Dann erhebt sich die Engelschar und reist mit dir in die Welt des Lichts, aus der du niemals wieder zurückkehrst auf diese Welt.

Zur Vollendung strebst du weiter und je näher du der Quelle kommst, umso mehr zieht es dich ins Licht.

Geliebter Mensch,

das ist der Weg, auf dem du schreitest – mit schweren Stiefeln oder mit leichten Schritten.

Die Große Transformation ist auf dieser Erde im Gange. Alle Wesenheiten, die das Licht suchen, sich nach dem Lichte sehnen, werden den richtigen Weg finden und ihren Seelenplan erfüllen.

DER SEELENPLAN

Bevor ein Mensch in den menschlichen Körper einsteigt, wird ein Plan ausgearbeitet, der definiert, was du erfahren, mit wem du es erfahren und wo du es erfahren willst. Je näher du deinem Lebensplan kommst, desto erfüllter ist dein Leben, desto richtiger fühlt es sich an und umso größer sind deine Entwicklungsschritte zu einem voll bewussten Schöpfer.

Geht die Reise bei dir dahin, dann ist alles gewonnen.

So lade ich dich jetzt dazu ein, den irdischen Erscheinungen keinen großen Wert mehr beizumessen.

Das Äußere ist der Spiegel des Inneren. So wende dich nach innen, wenn du das Äußere verändern willst.

Der spirituelle Pfad ist ein Weg von innen nach außen. Bewege dich zuerst innerlich und revoltiere zuerst in eigener Sache! Wo drückt der Schuh und warum sind die Stiefel schwer?

Deine Seele kennt den Lebensplan für dieses Leben – und wenn du dich fragst, was ist meine Aufgabe, so ist das ein Zeichen, dass du noch etwas aufräumen, wegräumen und auflösen sollst. Der freie Blick in deine Seele ist notwendig, damit du deine Aufträge erkennen kannst.

In aller Stille arbeite an dir, dann wird sich dir enthüllen, was dich in Unruhe versetzt und wonach jeder Aufwachende fragt. Habe Geduld, sei gelassen und achte deinen Weg.

Übereile nichts, vermeide nichts und nimmt jede Herausforderung an. Weihe jeden Schritt Gott.

Du bist Geist, du hast eine Seele, die deinen Körper mit Licht erfüllt – und du hast ein Hohes Selbst, das dich aus den Reichen des Lichts durch dein Menschenleben dirigiert.

Das zu erkennen, ist die Aufgabe, die jeden Menschen auf dieser Erde gebracht hat, das heißt, den Spiegel zu polieren, damit dein Blickfeld auf dich selbst frei wird.

ÜBEREILE NICHTS!

Viele Menschen neigen dazu, voreilig Aufträge anzunehmen. Sie stürzen sich in die Arbeit und sie suchen Selbstbestätigung durch Betätigung im außen. Bitte entwickelt Gelassenheit und Geduld.

Die Erde steigt mit allen Menschen, die guten Willens sind, auf. Der Aufstieg ist ein Gemeinschaftsprojekt der Menschen und der Erdenmutter.

Obwohl keine Zeit zu vergeuden ist und obwohl es auf deinen Fleiß ankommt – übereile nichts!

• Gehe deinen Weg in die Klarheit und Freude, in den Frieden und in die Liebe Schritt für Schritt – doch gehe ihn.

• Genieße Pausen, doch ruhe dich nicht so lange aus, bis es dir schwerfällt, wieder aufzustehen.

• Wähle Umwege, doch ändere den Weg, sobald du erkennst, dass es ein Umweg ist.

• Vergib dir selbst. Das entspannt dich und bringt Freude in die Transformationsarbeit.

• Begrüße die Ängste, denn sie erinnern dich daran, wo du hinblicken und was du auflösen sollst.

• Widme jede Unternehmung Gott und schließe Freundschaft mit den himmlischen Wesen. Das Licht will sich dir offenbaren, Gott will sich dir enthüllen.

Reife zum Schöpfer und lass dir dafür Zeit. Dann ist alles getan. 
Ich bin bei dir.
BABAJI

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.