2021-05-30

BewusstSeinsErweiterung in multiplen Frequenzwelten Teil 2

Unsere Sicht aufgrund des Universalgesetzes

Die Vielfalt der möglichen Entscheidungen in jeder einzelnen Situation während der zahlreichen Inkarnationen ist riesig. Die Seele erlebt nicht nur eine Erfahrung nach der anderen, sondern alle denkbaren Möglichkeiten gleichzeitig.

Im ''Buch des Lebens'' darf keine Seite herausgerissen oder verändert werden, weil das die Möglichkeiten zu Begreifen einschränkt. Die Menschen können jedoch Seiten visualisieren und hinzufügen. Und selbstverständlich können sie als Seelen beschließen, unter den Umständen nicht zu inkarnieren, die sie nicht mehr brauchen oder gar nicht wollen. Nicht alle Seelen inkarnieren unter allen Bedingungen.

BewusstSeinsErweiterung geschieht als Ergebnis aller gleichzeitig stattfindenden Inkarnationen in den unendlich vielen Frequenzwelten, die alle Möglichkeiten abdecken. Dieser entscheidende Punkt wird meist übersehen. Fast alle Menschen gehen nur von den Timelines alias Frequenzwelten aus, die sie selbst überblicken - und das sind viel zu wenige, um etwas aussagen zu können.

Die derzeitigen eskalierenden Vorgänge empfinden wir zwar als höchst unerfreulich. Sie werden jedoch ausgeglichen durch die unzähligen Frequenzwelten, in denen völlig andere Zustände herrschen. Diese zahllosen Ereignisse ergeben ein Gesamtbild und dieses ist ausschlaggebend. Da wir es nicht kennen, können wir einzelne Teile (z. B. unsere Situation) nicht korrekt einschätzen. Wir können jedoch sicher sein, dass alle Rollen, Bühnenbilder, Kostüme und Requisiten sinnvoll, gleichwertig und erwünscht sind.

Das UG beweist, dass wir als Energiewesen jede Illusion überleben

Musik: Paul Armitage

Der vollständige Videotext mit Standbildern ist hier:
multidimensional.jetzt/Wissenschaft/multiple-Frequenzwelten-2/ 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.