2021-06-26

Hypnose-Sitzung: Saturn, die Fischmenschen, der blaue Stern Kachina und die Weiße Erde Tara


rumi no kami mit Laura Whitworth, 26. Juni 2021

www.stankovuniversallaw.com

Vorwort

Georgi Alexandrov Stankov

Unser langjähriges PAT-Mitglied aus Deutschland rumi no kami, den ihr aus seinen früheren hervorragenden Artikeln gut kennt, hat mir soeben das Transkript und die Videos zu seiner jüngsten Hypnosesitzung am 13. Juni 2021 mit Laura Whitworth aus Großbritannien geschickt, auf die ich vor kurzem aufmerksam gemacht wurde, und die “aufstiegsbezogene Informationen” enthält.

Ich habe mich entschlossen, dieses Transkript am Vorabend des Shifts und unseres Aufstiegs zu veröffentlichen, da es eine völlig neue Perspektive auf Saturn und eine Reihe damit zusammenhängender Themen bietet, über die ich zugegebenermaßen nur sehr wenig oder gar kein Wissen habe und die ich nicht kommentieren kann. Aber ich erhalte in letzter Zeit immer eindringlichere Informationen, dass der gesamte Aufstiegsprozess von Gaia und der Menschheit als Brennpunkt des Aufstiegs dieses Universums so viele neue unbekannte Aspekte von unvorstellbarem Ausmaß beinhaltet, dass wir gut beraten sind, keine der neuen Informationen zu verwerfen und zu versuchen, sie in unsere derzeit etablierten Vorstellungen über den bevorstehenden Shift, unseren Aufstieg und unsere zukünftige Mission als aufgestiegene Meister und die spirituellen Weltlehrer der Menschheit zu integrieren. Nach unserem Aufstieg werden wir zweifellos viel mehr wissen, aber der entscheidende Punkt ist, jetzt mit der Erweiterung unseres Bewusstseins zu beginnen, damit wir die Verschiebung beschleunigen können, indem wir uns auf die günstigsten aufsteigenden Zeitlinien bewegen.

______________________________________

Hallo Yuri,

(Rumi nennt mich auf Russisch “Yuri” für Georg, ein privater Scherz zwischen uns.)

Ich habe die folgenden aufstiegsbezogenen Informationen am 13. Juni 2021 in einer Hypnosesitzung mit Laura Whitworth erhalten.

Sitzung Teil 1:

Saturn & die Fischmenschen sprechen bezüglich des Aufstiegs der Erde in 5D
https://www.youtube.com/watch?v=J1oKWTmHGCg

Sitzung Teil 2 (beginnt in Minute 21):

Neue Erdengeburt – Weiße Tara
https://www.youtube.com/watch?v=2OOcCkD-4to

Das erste Transkript ist in Englisch, das zweite in Deutsch.

Alles Gute

# ruminokami

* * *

Transkript der Hypnose-Sitzung

In einer Hypnosesitzung bitte ich um Klarheit über das wiederkehrende Bohrgefühl in meiner linken Gehirnhälfte, die damit verbundenen Höllenfeuerströme, und ob Saturn einst ein Stern war. Gleich zu Beginn geht das Bohren und das Höllenfeuer los. Wir untersuchen, was vor sich geht.

Es ist eine Sphäre, wie ein Planet, in einem Wirbelwind aus dunklen Farben, der sich im Uhrzeigersinn in die Hemisphäre bewegt … Es ist wie ein Sturm, der mit diesem Planeten verbunden ist, [ein] zerstörerischer Sturm, der aus dem Weltraum kam …

Und dieser Planet, könnte das Maldek sein? Oder ist das etwas anderes?

Er hat keinen Namen. Es ist ein sehr reiner Planet, ganz weißes Licht, fühlt sich fast wie ein neuer Planet an.

Ja. Und warum ist dieser Sturm mit diesem weißen neuen Planeten verbunden?

Der Sturm ist wie ein Tor. Er führt runter und runter, und da ist eine Öffnung, und nur Schwärze, wie eine Leere, eine kugelförmige riesige Leere.

Erzähl mir mehr darüber, warum dieser Ort–

Es ist ein riesiger Planet. Es ist einer der alten Götter.

Warum ist das mit Leon verbunden?

In der alten Zeit, als die Götter noch am Himmel sichtbar waren, sahen die Menschen das alles.

Ja. Erzähl mir mehr darüber, warum–

Es ist ein schwarzer Stern, es ist ein schwarzes Auge am Himmel, und es ist verbunden mit einem weißen Licht, mit violettem Licht, es ist die Strahlung dieses Riesenplaneten, es war violett, ein violettes Licht, ein wärmendes Licht, ein heilendes Licht, ein Wachstumslicht. Es ist, als würde man Pflanzen mit UV-Licht bestrahlen, und die Pflanzen beginnen zu wachsen wie nichts. Wildes Leben. Riesiges Wachstum von Pflanzen und Tieren und Menschen. Damals herrschten Giganten über die Erde, und ich bin der Gott der alten Zeit. Ich bin der Uralte, das allsehende Auge jener vergangenen Zeit. Ich bin die Dämmerung, die Morgenröte, das Purpurauge, der Purpurregen, das Purpursilber. Ich bin die alte Ordnung der Stabilität, das alte Zeitalter. Ich bin das alte Zeitalter, und aus diesem Zeitalter kam die Wut, die Wut, die in eurer Welt ist, die der Schattenherrscher und die Form und Gestalt eurer Weltordnungen ist.

Erzähl mir mehr darüber, wie es ist, dass du mit Leon in seinem Kopf verbunden bist. Erzähl mir mehr über diese Verbindung. Warst du ein Teil seines multidimensionalen Selbstes? Was ist die Verbindung?

Ich bin mit dem Allganzen verbunden, und dieses menschliche Selbst ist das Allganze, ein Ausdruck des Allganzen, und auf einer anderen Ebene ist er das Allganze, so wie alles-was-ist das Allganze ist. Ich bin also dieser Planet. Ich bin dieses Auge. Ich bin der Schöpfer dieses Sonnensystems, das lange vor der Geburt des Menschen existierte, lange bevor das Sonnensystem ins Spiel kam. Das Sonnensystem wurde viel später gesät, ein sehr junger und schöner Stern. Aber innerhalb meines Schoßes, meiner Reichweite, meines Magnetismus, meines eigenen Sonnensystems, bin ich ein Subsystem des Allganzen. Ich bin hier im Namen des Allganzen. Ich habe dies erschaffen. Ich wurde hierher versetzt, um diese Schöpfung zu beaufsichtigen. Ich war hier, um einen heiligen und sicheren Raum zur Verfügung zu stellen, geschützt vor äußerer Strahlung, indem ich dieses Sonnensystem mit meinem Licht versorgte, damit all diese Schöfpungsexperimente hier blühen und gedeihen konnten. Viele Lebensformen wurden von verschiedenen Sternensystemen und -völkern hierher gesät, sie alle kamen hierher und hinterließen ihre Spuren, ihr Erbgut, sie wurden in diesen Garten eingelassen, sie wurden eingeladen, diesen Garten zu bepflanzen, ihn zu hegen und zu pflegen, und mir wurde lediglich die Energie gegeben, diese Umgebung zu nähren.

Ja. Und erzähl mir mehr darüber, wie du diese Umgebung nährtest. Was ist–

Mein Licht. Es geht um mein Licht. Es ist die violette Strahlung. Und wenn man den Lehren derjenigen folgt, die sich Electric Universe und Thunderbolts Project nennen – sie gehen all den Hinweisen nach, welche die Menschheit in ihrer langen Überlebensgeschichte hinterlassen hat, und geben alle Informationsstückchen weiter, die ihnen hinterlassen wurden, bevor ich meine Augen für immer schloss, bevor ich von meiner Station zurückgeholt wurde.

Erzähl mir mehr darüber, warum du von deiner Station zurückgeholt wurdest.

Die Zeit war gekommen für eine neue Schöpfung unter der Führung der Sonne.

Ich verstehe. Und in diesem Sonnensystem, in dem wir uns jetzt befinden, so wie wir es jetzt kennen, hast du einen Namen, mit dem wir dich ansprechen würden?

Saturn. Ich habe viele Namen. Die Menschheit kannte mich und gab mir viele verschiedene Namen. Einige sind heute sehr verwirrend, sie wurden Planetenkörpern gegeben, die anders sind als ich. Alles, was die Menschheit damals erlebte, war ich in meiner Herrlichkeit, in meiner Pracht, in meiner Strahlkraft. All diese Phänomene, die damals stattfanden, wurden einst von Menschen und anderen Wesen wahrgenommen. Und alles, was die Menschheit damals tun konnte, war, dieser Erinnerung weiterzugeben. Was meine ich mit weitergeben? Das geschah erst viel später, als ich schon verschwunden war. Die Überlebenden wollten die Erinnerung bewahren und sie an ihre nächsten Generationen weitergeben. Denn ich war das herrliche Auge, der Betrachter der ganzen Schöpfung, ich war das sichtbare Auge der Schöpfung. Und ich war für die Menschheit ein Gott, obwohl die Menschheit, je nach ihrem Bewusstseinsstand, mich mit dem Einen und Einzigen Gott verwechselte, während andere mit einem höheren Verständnis wussten, worum es sich bei mir wirklich handelte – nur um eine Station, ein Medium, einen Agenten mit weitreichenden Mächten, aber nicht allmächtig. Das war alles ein Irrtum und ein Missverständnis, viel später. Und einige Menschen auf eurer Welt haben in meinem Namen sehr verstörende Dinge getan. Ich habe sie nie darum gebeten, so etwas zu tun, und ich bin nicht dafür verantwortlich. Es ist wirklich beschämend, was einige Menschen und wie Menschen aussehende Wesenheiten die ganze Zeit über in meinem Namen getan haben. Diese Wesen, man kennt sie beim Namen. Sie stellen mich dar als den Gehörnten, den Flammenden, den Behuften, den mit Hufen, den mit langen Schwänzen und leuchtenden Augen, der Kinder verschlingt und allem Leben abscheuliche Dinge antut … Das habe ich nie getan, und ich habe nie jemanden gebeten, das in meinem Namen zu tun. Es ist ein großes, traumatisches Missverständnis.

Sag mir, wie es sein kann, dass diese Leute das missverstanden haben.

Der Himmel hat sich verändert. Wir sind in diesem anderen Sonnensystem. Und hier sind die Sterne anders, die Planeten sind nicht mehr da, wo sie einst waren. Alles hat sich verändert, die Menschheit hat sich auf so vielen Ebenen verändert. Der Mensch ist ein verwundetes Tier, sagte mal ein weiser Mann, und es ist wahr. Der Mensch ist unfähig, sich seiner traumatischen Vergangenheit zu stellen. Und deshalb muss der Mensch alles wiederholen. In meinem Einflussbereich war der Himmel anders, es herrschte Ordnung und Stabilität.

Erzähl mir mehr darüber, wie es damals war.

Es gibt megalithische Strukturen auf der Erde, weil die Schwerkraft anders war. Es gab Riesen, die auf der Erde wandelten, weil die Schwerkraft ganz anders war. Bei der heutigen Schwerkraft auf der Erde ist es unmöglich, solche Strukturen ohne Hochleistungstechnologie zu erschaffen. Damals in meinem Zeitalter brauchten die Menschen das nicht, sie hatten das Bewusstsein und die reduzierte Schwerkraft. Sie gestalteten die Wirklichkeit mithilfe ihres Geistes. Viele von ihnen waren mit dem Allganzen verbunden, sie alle waren mit dem Allganzen verbunden, weil ich sie beschützte. Erst als die Menschheit die Katastrophe, die Zerstörung meines Zeitalters überlebte und auf das Erdenreich weiterzog, verloren sie die Verbindung.

Erzähl mir mehr darüber, über die Katastrophe, die dein Zeitalter veränderte.

Ich war das System, das sie Saturn nennen, und ich traf das System, das sie Sol nennen. Ihr seht – Sol und die Seele [Englisch: soul], die leuchtende Seele der Neuen Erde, der Neuen Menschheit, dieser neuen Selbsterfahrungsumgebung, und wir beide trafen uns. Wir verschmolzen, besser gesagt, wir berührten uns, unsere Energien berührten sich. Das Sonnensystem hat eine ganz andere Schwingung als ich. Meine Energie ist stabil, es sei denn, sie wird ausgelöst, und sobald sie ausgelöst wird, wird meine Energie instabil. Ich habe keinen Selbstregulierungsmechanismus. Meine Energien sind von einer anderen Ordnung. Die Energien der Sonne sind von einer anderen Ordnung. Die Sonnenenergien drangen in mein System ein – und alles ging sozusagen zum Teufel.

Erzähl mir, was geschah. Wie spielte sich das ab?

Massive Feuersbrünste. Massive Energieaustausche von katastrophalem Ausmaß fanden zwischen der Sonne-Sol und mir, Saturn, statt. Die Energien bewegten sich hin und her, manchmal entstanden dauerhafte Plasmaströme, fantastisch, spektakulär am Himmel. Der Krieg der Götter, von Menschen auf der ganzen Welt verewigt. Sie waren lebendige Zeugen dessen, was die sogenannten Götter, die planetarischen Körper, die Herrscher ihrer Zeitalter miterlebten und überlebten.

Wie fühlte sich das für dich an, als einer der Götter von damals?

Meine Zeit war gekommen. Ich musste gehen. Und das musste geschehen. Es war schmerzhaft, so viele Lebensformen zugrunde gehen zu sehen, und so viel Schmerz war da, körperlos, und ich – nahm ihn auf. Ich konnte sie nicht allein lassen. Ich entschied mich, sie aufzunehmen. Ich bot ihnen an, sie aufzunehmen. Einige von ihnen entschieden sich, bei mir zu bleiben, in meiner Lichtsphäre, um das Trauma zu vermeiden, um den Schmerz zu vermeiden … wieder ins Leben zurückkehren zu müssen. Ich entschied mich, sie hereinzulassen, und sie blieben in diesem Zeit-Raum, losgelöst von den Zeit-Strömen. Ich bin wie eine Umgebung außerhalb von Zeit und Raum, wie man es kennt. Und all diese Energien, die ich bewusst aufnahm, all der Schmerz und das Trauma, sind immer noch hier bei mir. Ich entschied mich dafür, sie außerhalb von Zeit und Raum zu halten. Und die Lösung ist, all das zu erlösen.

Ja.

Und einige von euch nahmen natürlich all diesen Schmerz mit. Sie entschieden sich, mich zu verlassen, sie wählten die Reinkarnationserfahrung und zogen von Planet zu Planet und brachten dieselbe Geschichte über sich.

Erzähl mir mehr darüber.

Es gibt zwei interessante Planeten, einer heißt Maldek, einer heißt Marduk. Und es gab eine Wasserwelt. Eine Wasserwelt … und ihr habt noch nicht von der Wasserwelt gehört.

Erzähl mir mehr darüber.

Es ist fast wie Celestia. Ihr würdet es vielleicht Celestia nennen, oder hättet es so genannt. Es ist eine planetare Umgebung, die aus Wasser besteht, fast eine hundertprozentige Wasserumgebung. Daher stammt eure Faszination für Wasser, weil ihr dort gezüchtet wurdet. Ihr wurdet auf dem Grund der Ozeane geboren. Ihr wurdet … erschaffen und … durftet euch zu … Lebensformen entwickeln, die in der Lage waren, im Wasser zu überleben. Das Wasser ist euer natürlichstes Element. Ihr liebt das Meer, ihr liebt das Salz und das Wasser. Ihr liebt es zu schwimmen, zu tauchen, deshalb lieben einige eurer menschlichen Selbstausdrucksformen das Tief[see]tauchen.

Erzähl mir mehr darüber, wie es ist, auf diesem Planeten zu sein.

Ihr wünscht euch, wieder eins mit dem Wasser zu sein, denn das Wasser ist die Gebärmutter der Schöpfung. Was im menschlichen weiblichen Körper während der Schwangerschaft geschieht, ist nur eine winzige Nachbildung eines riesigen Experiments, das vor langer Zeit auf Celestia – wenn man mich, diesen Planeten, so nennen will – stattfand.

Erzähl mir mehr darüber, was dort geschah, was sich ereignete.

Ich befinde mich in der Umlaufbahn von Celestia. Ich sehe das Wasser, etwas Land, den unergründlichen Ozean, und da ist Licht auf dem Meeresboden an einer Stelle, es könnten auch mehr Stellen sein, aber das ist die eine, die ich sehe. Und während ich mich in dieses Licht auf dem Meeresboden bewege … ist da ein Spalt auf dem Boden … fast so, als ob sich das Wasser hinein bewegt, hinein gesaugt, in diesen Spalt gezogen wird. Irgendetwas zieht das Wasser hinein, wie eine installierte Maschine, vielleicht ist es etwas Natürliches. Dies ist ein Ort der Schöpfung. Dies ist ein … Tor des Lebens … in … das Meer. Und all diese Experimente, die dort stattfanden, wanderten ins Meer hinaus, wie Spermien. Menschen und Fische sind nicht so verschieden.

Erzähl mir mehr über die Experimente, die dort stattfanden.

Wisst ihr, die Fischmenschen und die Menschen haben eine starke Beziehung. Die Fischmenschen sind nicht wirklich Fischmenschen, es ist nur eine Analogie. Und sie kamen auf diesen Planeten des Wassers. Sie sind Meisterschöpfer des Lebens. Sie sind ausgerichtet auf ihr höheres Selbst, auf die Schöpfungsgesetze. Sie arbeiten im Auftrag der Quelle des Allganzen. Und ich, die Quelle des Allganzen, bat sie, diese Umgebung zu schaffen, diese Umgebung zu nutzen, diese Umgebung zu verbessern, um neue, verbesserte Lebensformen zu schaffen. Ich wollte, dass diese sichere Umgebung frei von äußeren Einflüssen war, eine unberührte Welt, in die keine andere Lebensform eindringen konnte. Ich wollte, dass dieser Ort sicher war und … nicht isoliert, sondern … frei von äußeren Einflüssen, damit dieses neue Lebensexperiment, diese vielen neuen Lebensexperimente … das Licht sehen konnten. Das geschah auf diesem Wasserplaneten, und den Fischmenschen wurde die Verantwortung übertragen …

Und Wir, die Fischmenschen, übernahmen die Verantwortung, weil Wir schon sehr lange dabei sind. Wir kommen von einer Wasserwelt, und Wir bewohnen, aufgrund unserer Persönlichkeit, viele verschiedene Wasserwelten. Wir sind in der Lage, die Salzzusammensetzung von Wasserwelten zu gestalten. Wir sind in der Lage, die Wasserzusammensetzung und die chemischen Wechselwirkungen zu formen und zu beeinflussen. Wir sind in der Lage, Lebensformen zu konstruieren und geeignete Lebensräume zu schaffen, abhängig von den Lebensformen, die Wir … ins Leben rufen dürfen und sollen. Wir sind Gestalter, Schöpfungsgestalter [Englisch: life engineers]. Ich glaube, einige von euch nannten uns früher Nommo. Vielleicht erinnert man sich an die Fischmenschen in Mesopotamien, die aus dem Meer kamen, die Oannes. Niemand konnte einordnen, wer diese Wesen waren, aber ja, Wir lebten in den Ozeanen der Erde, später, viel, viel später. Glaubt ihr etwa, dass Wir nur auf Wasserplaneten sind? Wir sind auf Planeten, auf denen es Wasser gibt, Planeten, auf denen man uns erlaubt zu sein, und zu denen man uns aufträgt zu gehen. Wir haben die Wahl zu gehen, also gehen Wir. Wenn es Wasser gibt, gehen Wir, Wir gedeihen, Wir erschaffen neues Leben. Es kommt aus dem Meer. Denn wenn es draußen auf der Oberfläche eines Planeten Strahlung gibt, wenn Kontinente, Landmassen in Aufruhr sind, durch Sonnenstrahlung, kosmische Strahlung geformt werden, wenn es draußen Plasmaeruptionen gibt, wenn die gesamte Weltoberfläche wie die Hölle aussieht – Wir sind im Meer, und Wir sind sicher, weil Wir wissen, dass die Vulkane im Inneren der Ozeane neues Leben geben.

Erzählt mir darüber.

Man nennt sie ‘schwarze Raucher’ [Englisch: black smokers], Quellen des Lebens. [Sie|Wir] sind schon immer da gewesen. Wir sind in den Tiefen des Ozeans [sic] der Erde, je tiefer, desto besser, spielt für uns keine Rolle. Wir sind, weil Wir können.

Erzählt mir mehr darüber, wie–

Wir säen ständig Leben aus. Wir verändern ständig Lebensformen, um sie an veränderte äußere Einflüsse anzupassen. Kosmische Strahlung kommt immer wieder auf die Erde. Wasser ist ein Supraleiter | super Leiter für hereinkommende Energien, und wir schaffen perfekte Umgebungen für diese Energien, damit sie herein- und durchkommen. Wir können Frequenzen im Wasser modulieren. Wir erschaffen gerade neues Leben in diesem Ozean, weil die Erde von evolutionären Energien positiver Veränderung bombardiert wird. Wenn ihr nach neuen Lebensformen Ausschau halten wollt, dann in den Ozeanen. Dort könnt ihr uns finden – wenn wir gesehen werden wollen.

Erzählt mir mehr darüber, wie sich diese Energien, die auf den Planeten kommen, auf die Ozeane und die Menschen auswirken.

Es ist das Magnetfeld, es ist so schwach, und es erlaubt Energien von weit, weit weg fast ohne Widerstand in die Erde einzudringen. Es ist so bestimmt, so geplant. Es gibt keinen Grund, Angst vor diesen reduzierten magnetischen Widerstandseigenschaften des Erdfeldes zu haben. Es muss geschehen, sonst könnte die Veränderung nicht kommen. Der Schild musste sozusagen bis zu diesem Punkt von fast (kichert) Null-Widerstand gesenkt werden, und einige von euch haben Angst vor einem Sonnenblitz, der sie und ihre Technologie und ihre Lebensweise auslöschen könnte. Wenn dies geschieht – habt keine Angst. Wir wissen warum – weil eure persönlichen Energieschilde gesenkt worden sind und werden, so dass diese Energien des evolutionären Wandels euch auf jeder Ebene durchdringen können. Einige von euch heißen das sehr willkommen. Und einige von euch sind so voll mit inneren und äußeren Widerständen, dass sie sich entscheiden … so gesagt den Bach hinunterzugehen. Ihr Menschen, die verschlossen wurden oder die sich selbst verschlossen haben, ihr könnt wirklich nicht gerettet werden. Ihr müsst euch öffnen. Ihr müsst … euch von innen heraus helleichter [heller und leichter] machen. Wenn ihr Teil dieses neuen, schöpferischen Experiments in dieser neuen, geschaffenen Umgebung sein wollt, müsst ihr euch öffnen und die Lichtkräfte, die evolutionären Energien der Veränderung hereinlassen, damit sie euch von innen heraus verändern. Das ist alles, was ihr tun müsst. Für alle anderen Menschen gibt es nichts mehr zu sagen, denn ihr wisst, was geschieht. Ihr werdet von innen heraus verändert. Ihr habt euch bewusst entrümpelt, und ihr wurdet entrümpelt, werdet immer noch entrümpelt … ob ihr es wollt oder nicht, ob euer menschliches Selbst es will oder nicht, spielt keine Rolle. Denn wer sozusagen zu der Mannschaft gehört, der|die dazu vorgesehen ist, in eine interessantere Selbsterfahrungslernumgebung umzuziehen, dem|der steht es frei zu gehen, egal, was das menschliche Selbst darüber denken mag. Alles, was die menschlichen Selbste verlieren können, sind eure Begrenzungen. Und wenn das bedeutet, all die Strukturen loszuwerden, die aufgestellt worden sind, um euch absichtlich weltweit an Ort und Stelle zu halten, dann können diese Leute nichts dagegen tun. Alles soll gehen, und ihr sollt euch daran erfreuen. Ihr werdet voller Licht sein, und ihr werdet fast lachen über das, was geschieht, all die Dichte auf eurem Planeten, es gibt nichts, was es aufhält.

Ich danke euch. Vielen Dank für diese Botschaft. Gibt es noch irgendetwas, das du und deine Leute uns hier auf der Oberfläche des Planeten Erde sagen möchtet?

Hört auf, uns zu verschmutzen (kichert). Wirklich, hört auf, uns zu verschmutzen. Das Schlimmste ist der Giftmüll aus den Atomkraftwerken. Wir müssen, wie ihr sagen würdet, Überstunden schieben, um dieses Zeug loszuwerden. Irgendwann werden Wir und das Meer es in den neuen Körper der Erde integrieren. Die Erde tut ihr Bestes, um all diese Gifte loszuwerden, welche die Menschheit und nicht-menschliche Wesen absichtlich in sie einbringen. Die Erde wird es also mit der Hilfe von uns und vieler anderer Sternenformen, die sich auf diesem und außerhalb dieses Planeten befinden, schaffen. Alles wird gut gehen. Ihr Menschen könntet nur ein bisschen mehr, noch bewusster mit euren Handlungen und Einflüssen werden.

Ja, und ich entschuldige mich zutiefst im Namen der Menschheit, ich entschuldige mich.

Das müsst ihr nicht. Ihr Menschen, die ihr wisst, worum es hier geht, müsst euch nicht entschuldigen. Ihr wisst und Wir wissen, wer ihr seid. Ihr reinigt dies. Ihr wisst, worum es auf diesem neuen Planeten geht. Ihr seid energetisch dieser neue Planet. Ihr seid dieser weiße neue Planet, dieser Planet des weißen hellen Lichts, der Partner des Blauen Sterns am Himmel. Und ihr nehmt all diese negative Energie auf, und ja, sie ist abstoßend, sie ist intensiv und zermürbend. Und doch, wenn ihr euch weiter reinigt, werdet ihr siegen, die Erde wird siegen. Nichts kann aufhalten, was kommen wird. Nichts und niemand kann diesen evolutionären Prozess aufhalten, der … sagen wir mal von der Höchsten Quelle des Allganzen bestimmt wurde.

Erzählt mir mehr über die Erde, wenn sie dieses weiße Licht ist, dieser weiße Stern, und die Verbindung zu diesem Blauen Stern Kachina.

Es ist eine höher schwingende Umgebung hinsichtlich der Dichte. Es ist eine weniger dichte Umgebung für neue planetare Selbstausdrucksformen. Jeder Planet, jedes Sternensystem, jede Galaxie hat einen eigenen Körper, einen physisch sichtbaren Körper, hat einen spirituellen Körper, so viele andere Energieschichten herum. Sie können … diamonisiert werden, nein, Wir nennen es diamantisiert … sie können in Diamanten verwandelt werden, wenn sie sozusagen auf der Liste stehen. Wenn sie zu Diamanten werden sollen, sollen sie verwandelt werden, im übertragenen Sinne zu Diamanten werden. Also – die Rede ist hier von zwei Planeten in dieser neuen Umgebung geringerer Dichte, ein Weißer Stern Erde, ein zum Stern gewordener Planet, ein weißer Stern im Kosmos, und ein Blauer Stern als ihr Begleiter.

Erzählt mir mehr über den Blauen Stern.

Diese beiden Sterne entzünden sich in ihren jeweiligen Farben des Seins und des höher schwingenden Selbstausdrucks, weil sie sich in dieser neuen Umgebung befinden, die diese Farben entzündet. Es könnte nicht anders sein, es könnte nicht in einer niedrigeren Dichte sein. Je mehr sie sich nach oben bewegen [je feinstofflicher sie werden], desto heller wird das Licht. Es ist nicht wie eine Explosion, es ist wie ein Übergang, es wird heller. Aus einer höher dimensionalen Perspektive, jenseits der Konzepte von Zeit und Raum, ist es ein Blitz. Jedoch – für einen Beobachter an Ort und Stelle ist es anders, es könnte Zeit brauchen, und Wir wissen, dass ihr nicht gerne über Zeit sprecht. Ihr in eurer kurzen Lebensspanne wollt eine sichtbare, greifbare Veränderung, und zwar hier und jetzt, in einem menschlich vorstellbaren Zeitrahmen. Und manchmal funktioniert das auch. Dem ist an dieser Stelle nichts mehr hinzuzufügen.

Erzählt mir mehr darüber, was wir auf diesem Planeten sehen werden.

Es wird leichter und leichter, heller und heller in euren Mitmenschen, euren Kindern, euren Tieren, den Pflanzen, dem Leben und den Schwingungen in eurer Umgebung. Es ist in der Atmosphäre, es ist im Klima, es ist in der Brise, die euch jeden Tag berührt, und im Sonnenlicht, das auf euch herab scheint. Es ist, wie die Sterne jede Nacht funkeln. Und wenn ihr mitten in der Nacht draußen auf einem Feld steht, schaut euch einfach die Sterne an und lasst sie zu euch sprechen, lasst sie euch berühren. Es gibt so viele Geschichten, so viele Wesen da draußen, so viele Familien und Clane stellaren Ursprungs, die sich wieder mit ihrem Samen verbinden wollen, der auf … einem bestimmten Wasserplaneten gepflanzt worden ist. Er wurde vor so langer Zeit gepflanzt, und der Same ist … ihr wisst schon, er leuchtet auf, er tritt in ein neues Leben, in einen neuen Bereich des Selbstausdrucks. Wir sind so aufgeregt und stolz zu sehen, dass dies geschieht, es geschieht genau jetzt, wenn ihr euch umseht, ihr Menschen mit offenen Herzen, offenem Verstand, offenen Seelen und offenem Geist werdet … zweifellos Zeuge dieses fortlaufenden Übergangs zu Größe. Es geschieht genau jetzt. Es geht weiter. Und all die Dramen, die ihr ständig um euch herum seht, sind nur verzweifelte Versuche der Aufmerksamkeit zutiefst verletzter Wesenheiten, die sehr frustriert sind, nicht das zu bekommen, was sie brauchen. Und sie werden bekommen, was sie brauchen, aber nicht hier bei euch. Sie werden in andere Welten entfernt werden, ohne Kampf, ohne Flucht, ohne Schrecken. Sie werden entfernt werden, wenn die Zeit reif ist, und die Quelle bestimmt, wann die Zeit reif ist, um all jene Selbstausdruckselemente zurückzuholen, die nicht in Einklang mit sich selbst und der Quelle sind.

Vielen Dank, dass du heute hierher gekommen bist und zu uns gesprochen hast. Ich danke dir aus tiefstem Herzen für diese Botschaft.

Wenn gewünscht, würde ich gerne noch ein wenig mehr auf den Blauen Stern Kachina eingehen.

Ja bitte, bitte tu das.

Es ist ein Energieereignis, das am Himmel sichtbar ist. Und die Maske, die der Himmelstänzer fallen lässt, ist symbolisch für die alte Dichte, die fällt. Dieser Sternentänzer lässt symbolisch sein Kostüm fallen, seine Maske der Dichte, sein altes Selbst, wie eine Schlange, die sich häutet und ganz neu wird, ganz hell und glänzend. Das ist der Blaue Stern Kachina, der Himmelstänzer. Es ist ein neuer blauer Stern in seiner neuen, glänzenden, helleren Dichte – in seinem Lichtkörper sozusagen. Es ist ein uraltes Versprechen, ein heiliges Versprechen, das den Menschen auf der Erde gegeben wurde, zu einer Zeit, als die Menschen noch sehr jung und dennoch mit dem Allganzen verbunden waren. In einer Zeit großen Aufruhrs wurde diese Vision vor allem einem dieser Völker gegeben, um sie weiterzureichen, wie ein heiliges Feuer, und die Geschichte vom Blauen Stern Kachina weiterzureichen, damit zukünftige Generationen etwas haben, wofür sie leben können. All diese genetischen Abstammungslinien … Denkt mal darüber nach. Ihr Menschen, die ihr heute lebt, seid die Spitze des Eisbergs von zwei Strömen unendlicher genetischer Erinnerungen und Potentiale. Alle heute lebenden Menschen sind so gesegnet, privilegiert, in gewisser Weise. Eigentlich aber habt ihr es euch ausgesucht, hier zu sein, und einige wurden angestoßen, hier zu sein (kichert), was ihnen nicht wirklich gefällt, aber sie wurden angestoßen, einige wurden ausgetrickst, hier zu sein, um dies zu erleben. Und nachdem diese Transformation vollzogen ist, werdet ihr Menschen in eurem neuen Selbstausdruckspotential in der Lage sein, zurückzublicken und fast darüber zu lachen, was mit euch geschah. Ihr werdet das ganze Bild verstehen. Ihr werdet vollständig mit euren Sternenlinien wiedervereint sein, und ihr werdet in der Lage sein, im gesamten Universum so viel mehr zu erreichen. Denn was auf der Erde geschah, wird ein einzigartiger Höhepunkt in der Geschichte dieses Universums sein. Ihr werdet die lebende Verkörperung sein, der lebende Beweis für das, was geschehen und was überall im Allganzen möglich ist. Ihr werdet die Abgesandten der Diamantseele dieses neuen Zeitalters sein, wenn ihr euch dafür entscheidet. Niemand zwingt euch, irgendetwas zu tun. Ihr könntet einfach in eure Heimatwelten zurückkehren. Ihr könntet einfach eure eigenen Welten erschaffen. Die Wahl liegt wirklich bei euch. Einige von euch werden gerufen werden, und es steht euch frei, zuzustimmen oder etwas anderes zu tun.

Vielen Dank für diese wunder-wunderschöne Botschaft. Ich danke im Namen aller, die dies hören. Ich danke.

Danke, dass du dies ermöglicht hast.

Gibt es eine letzte Botschaft, die du uns geben möchtest, bevor ich dein Bewusstsein bitte, sich zurückzuziehen und das höhere Selbst in diesen Raum eintreten zu lassen?

Ja. Mein menschliches Selbst würde gerne pinkeln.

Nachdem es gepinkelt hat,

geht die Sitzung weiter.

Ich habe meinen Weiß-Licht-Zwilling getroffen … Wir sind verschmolzen, umeinander gewirbelt und zu einem Stern, einem weißen Stern aufgestiegen. Wir sind der weiße Stern. Ein kühles, weißes Licht … Eine weiße Rose wächst aus diesem Stern … und sie ist ein Geschenk … an … ein riesiges Lichtwesen, das auf der Seite liegt … es ist eine Mutterfigur … ein aufgeblasener Bauch der Schöpfung. Die Rose ist lediglich ein Geschenk für sie, Unterstützung, Anerkennung, Respekt. Es ist ein Weiß-Licht-Wesen, das etwas Neues gebärt, und es scheint die Stunde zu sein.

Erzählt mir mehr darüber, von der Stunde.

Manche Kinder entscheiden sich, früher als erwartet zu kommen. Manche lassen sich einfach Zeit. Aber dieses hier wird früher kommen als erwartet – das ist eine Überraschung.

Erzähl mir mehr darüber.

Es ist wie ein rosa, weißer, goldener Lotus, der sich öffnet und ein Licht in sich trägt. Und wir sind nur hier, um dieses liebende-gebende Mutter-Stern-Licht-Wesen zu unterstützen, das Stern-Lebens-Licht und Stern-Licht-Leben gibt. Dieser Lotus, die Geburt der Neuen Erde.

Ja. Und was müssen wir über diese Geburt dieser Neuen Erde wissen?

Es wird früher oder später geschehen.

Erzähl mir mehr darüber, was geschehen muss, damit das geschieht.

Nur die innere Arbeit. Nichts kann aufhalten, was kommen wird. Die Menschen können es nur … beschleunigen, indem sie sich von innen heraus erleuchten. Das ist alles, wirklich. Hereinkommende Energien erledigen den Rest – oder das meiste davon.

Erzähl mir mehr darüber, wie diese hereinkommenden Energien den Aufstiegsprozess beeinflussen.

Es ist, als würde man verrückt (kichert), verrückt im positiven Sinne [Wortbedeutung: verrücken]. Die Menschen werden so überglücklich sein. Sie werden einfach umziehen, sich in eine höhere Dichte bewegen, einfach so, und werden nicht einmal wissen, was (kichert) warum sie die ganze Zeit an diesem … schweren Ort geblieben sind. Sie werden nicht einmal zweimal darüber nachdenken, sie werden sich einfach dorthin bewegen, schnell, reibungslos. Und diese ganze Dichte hier ist nur wie ein schlechter Traum. Macht einfach die innere Arbeit. Lasst die Energien auf euch wirken, an euch arbeiten, euch von innen heraus verändern, das ist alles. Fokussiert euch einfach darauf. Auch wenn gewisse Ablenkungen um euch herum auftauchen, spielt das keine Rolle. Ihr kennt eure innere Ausrichtung, ihr wiss, was in euch vorgeht, in eurem persönlichen Umfeld, das ist der einzige Beweis, der Beweis, den ihr braucht, dass ihr auf dem richtigen Weg sind. Egal, ob die Nachbarn verrückte Dinge tun, egal, ob … Prediger … das Jüngste Gericht herbeireden wollen – für euch spielt das keine Rolle. Solche Leute haben immer noch nicht aufgeräumt. Sie sind immer noch nicht vollständig geheilt. Aber ihr wisst, was los ist. Das Beste, was ihr tun könnt – vermeidet die meisten solcher Leute. Je nachdem, wo ihr euch aufhaltet, können sie eine Menge Schaden anrichten. Woanders gibt es diese Probleme nicht. Achtet auf eure Umgebung, und kennt eure Leute. Beobachtet sie weiter, und ihr wisst, dass einige ihrer Probleme zum Vorschein kommen werden. Und wenn es viele solcher Leute gibt, können sie Menschen wie uns und euch viel Schaden zufügen. Seid also einfach klug, wo auch immer ihr euch aufhaltet. Teilt weiterhin euer Licht. Verbreitet es weiter. Knüpft sinnvolle Verbindungen. Erweitert eure persönlichen Netzwerke des Lichts, einfach so. Nichts kann das Gras vom Wachsen abhalten. Diese Leute, die behaupten, das Sagen zu haben, werden von diesen Energien entfernt werden, von den Menschen selbst, die nicht länger bereit sind, diesen ganzen Wahnsinn zu tolerieren. Die Menschen werden den Wandel herbeiführen, den sie sich wünschen – überall, in allen Ländern, genug ist genug. Das ist die nächste Stufe zur Sichtbarwerdung dieses Weißen Sterns Erde. Es ist unser Licht, das leuchtet, das die Weiße Erde hervorbringt. Es ist die Wiedergeburt der Weißen Tara, die Verkörperung der Weißen Tara. Und sie ist auch im Himalaya, sie ist schon seit einiger Zeit dort, als Zufluchtsort, um ihr Licht auf Erden zu halten. Es gibt immer noch Menschen, die mit ihr verbunden sind, und sie hat sie weiterhin gelehrt. Aber jetzt, dank des globalen Erwachens, kann die Weiße Tara überall sein, kann zu so viel mehr Menschen Zugang haben. Die Weiße Tara ist ein höher dimensionaler Ausdruck dieser Erde. Sie wird eine neue Form von … Individualität in dieser neuen, höher schwingenden Umgebung sein. Sie wird die Neue Erde sein, die Erde der Weißen Tara. Ruft sie einfach. Sie ist bereits da und beobachtet uns, indem sie eine ihrer Verkleidungen benutzt. Sie könnte durch Quan Yin wirken, denn die Weiße Tara ist eine höhere Ordnung. Sie könnte durch jeden wirken. Sie ist in allen Zellen, weil wir von diesem Planeten sind, von diesem Planeten geschaffen, von dem organischen Material, von den Mineralien, all den Elementen, die in unserem Körper sind, die unser Wesen ausmachen. Die Weiße Tara ist in jedem von uns, in all unseren Zellen. Bittet sie einfach, euch zu erleuchten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.