2021-06-27

Sirius-Botschaft zur Frage: „Könnt ihr uns etwas zum Wesen und zu den Folgen der Angst sagen?“



Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow 86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Auszug aus dem Buch der Fahrnows Sirius Teil III

Die Sirianer:

„Das tun wir gerne.

Angst ist eine sehr dichte, sehr unruhige Energie. Gleichzeitig handelt es sich um eine kurzwellige Bewegungsform. So kann die Angst überall >hineinkriechen<. Angst ist als Energiestufe gleichermaßen rasch beweglich und verwirbelnd. Sie löst die Ordnung auf. Deshalb besitzt sie ein geringes Informationspotenzial.

Lass uns noch einmal zusammenfassen, was wir über Energie wissen:

  • Energie ist eine anderer Begriff für winzige, bewegte Lichtteilchen (ihr nennt sie Lichtquanten oder Biophotonen).
  • Energie und Materie sind zwei verschiedene Zustandsformen einer Kraft; es liegt an eurer Betrachtung (an euch!), ob ihr gerade Energie oder Materie wahrnehmt.
  • Euer bewusstes Sein (Bewusst-Sein) >sortiert< und ordnet das Potenzial an Lichtquanten, das in unendlicher Fülle im Universum existiert. So erschafft ihr gemäß eurer Absicht eure Welt
  • Licht trägt Informationen; geordnetes, gebündeltes Licht (Laser!) trägt konzentrierte Information.
  • Jede Erscheinungsform entsteht durch die Verdichtung von Lichtquanten. Diese Lichtquanten tragen Information. Dadurch kommen göttliche Botschaften in die Form (In-Form-ation).

Ihr seht also: Die sichtbare Schöpfung besitzt einen hohen Grad an Ordnung, der sich über unterschiedliche Dichtestufen des Lichtes entfaltet. Nun stellt euch die Angst als rasch bewegliche, ungeordnete Kraft vor, die überall >dazwischenfunkt<. Was geschieht mit eurer Ordnung?

Sie zerfällt.

Genau. Dieser Zustand widerspricht eurer göttlichen Natur.

Euer ursprüngliches Wesen ist reinstes, in sich selbst ruhendes Bewusstsein. Eure kreativen Kräfte sind unendlich groß und wundervoll.

Man nennt euch Kinder Gottes, weil ihr das vollständige Potenzial göttlicher Schöpferkraft besitzt. Dieses Potenzial wird wirksam, wenn ihr euch bewusst ausrichtet.

Eure Konzentration (die bewusste Bündelung eurer geistigen Kraft) ermöglicht es euch, freie Energie des Universums zur Form zu verdichten. Verwirrt und unkonzentriert könnt ihr eure natürlichen Fähigkeiten nicht benutzen.

Deshalb bitten wir euch darum, die Energie der Angst aufzulösen. Indem ihr dies tut, betretet ihr den Weg, der euch zu eurem göttlichen Erbe führt.

Anmerkung von mir (Albrecht)

Angst kann vielfältige Ursachen haben, wie wir wissen. Liegen diese in einer schwierigen Kindheit, in Vorinkarnationen, vllt in den Traumata von Atlantis? Ist die Ursache von Angst nicht immer gleich? Angst vor Zerstörung, Vernichtung, Tod, Angst nicht ausreichend sicher, geborgen, versorgt zu sein? Erfreulicherweise leben wir in einer Zeit hochfrequenten Photonenlichts und wir brauchen, wie mehrfach bereits gesagt, keine große Ursachenforschung mehr zu betreiben. Manchmal erzählt mir meine Seele, nochmal in eine Situation einzutauchen, die mir gerade gespiegelt wird, um zu erspüren ob hier noch etwas zu verzeihen ist…Im Grund jedoch genügt es, achtsam den Tag zu leben, die Energien der Angst, sollten sie angetriggert werden, in sich ruhig betrachten, sie anerkennen, ev. willkommen heißen und in den Arm nehmen, im Wissen, dass dies meine Energie ist, die nun umgewandelt werden kann, damit sie mir wieder als reine Lebensenergie zur Verfügung steht. Für die Transformation der Angst stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung (Arbeit mit dem Christuslicht, dem violetten Strahl, dem uns umgebenden Lichtfeld, Helferwesen um uns und in uns uvw.) Wichtig erscheint in erster Linie, sich nicht mit der Angst zu identifizieren sondern sich als Kind Gottes zu sehen, das nun wieder seine göttlichen Potentiale entfaltet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.