2022-06-21

Wissenschaft zerlegt die Welt - Kunst fügt sie wieder zusammen - Gerald Hüther - Miha Pogacnik



@liebevoll jetzt @Gerald Huether @mihapogacnik

Überarbeitete Version

Wissenschaft zerlegt die Welt - Kunst fügt sie wieder zusammen - Eine Begegnung zwischen dem Neurobiologen Gerald Hüther und dem Maestro Miha Pogacnik

Wissenschaft und Kunst verkörpern die beiden gegensätzlichen Strategien der Erkenntnissucht von uns Menschen.

Beim Versuch, die wahrnehmbaren Phänomene der Welt zu erkennen, zerlegen sie die Wissenschaftler in immer kleinere Teile. Es geht um Beschreibung und Anlayse.
 
In der Kunst, vor allem in der die Musik, wird das Bemühen spürbar, Getrenntes immer wieder zu einem Ganzen zusammenzufügen. Es geht um Berührung und Synthese.

In ihrer Begegnung machen Gerald Hüther und Miha Pogacnik deutlich, das Beides, Wissenschaft und Kunst, Analyse und Synthese, Verstand und Berührung untrennbar zusammengehören. Miha macht das mit seiner Geige unmittelbar erlebbar. Im Gespräch wird deutlich, welche Energie im konstruktiven Miteinander von Wissenschaftlern und Künstlern entstehen kann.

Neurobiologe Prof. Dr. Gerald Hüther https://www.gerald-huether.de/

Maestro Prof. Miha Pogacnik - https://mihavision.com/ Terra Parzival - Ein Stück Erde, für Menschen welche einen neue Heimat suchen

1 Kommentar:

  1. Lieber Max, es ist oft sehr mühselig Kommentare von gestern noch zu finden, da man ewig runter scrollen muss, kann man Kommentare nicht sichtbar machen, am Seitenstrang, sowie es bei Nebadonia war.
    Ich meine das Wichtigste ist doch der Austausch in der jetzigen Zeit.

    AntwortenLöschen

Danke.