2021-08-31

Eva Denk: KOSMISCHE EINFLÜSSE IM SEPTEMBER


GENAU HINSCHAUEN UND WÄHLEN

Die kosmischen Energien im September rufen uns auf, genau hinzuschauen, achtsam zu sein mit unseren Ressourcen und immer wieder zu überprüfen, ob das, was wir leben (noch) stimmig ist und heilsam.
 
Wir werden nun vom Kosmos gefragt, was unser Fundament im Leben ist und ob unser innerster Kern stabil ist. In einigen Situationen stehen weitreichende Entscheidungen an, selbst wenn es sich als Kleinigkeit zeigt, deine Wahl kreiert nun deine Zukunft intensiver denn je.
 
Die Frage ist:
Loslassen oder mehr Energie hineingeben?
Aufgeben oder neu ausrichten?
Sich einlassen oder distanzieren?

So werden wir auch aufgerufen, die Grenzen des Machbaren zu erkennen und umsichtig mit unserem Körper und unserer Kraft umzugehen.
 
Dies gilt vor allem bis Mitte des Monats, dann wandeln sich die Energien hin zu einem feinsinnigen Verstehen und Miteinanderkreieren.
 
Die kosmischen Einflüsse rufen uns in der zweiten Monatshälfte dazu auf, kompromissbereiter zu sein, bestehende Konflikte auszugleichen und gegebenenfalls gemeinsame Lösungen zu finden.
So kehrt im September in vielen Bereichen, oftmals auch überraschend Frieden ein.
 
JENSEITS DER OBERFLÄCHLICHKEIT

In Beziehungen beginnt ab 11.09.21 eine tiefe Innenschau auf unsere ungesehenen und nicht gefühlten Emotionen und Ängste. Denn dann bewegt sich Venus in Skorpion.
 
Sich einlassen und hingeben, mutig und ehrlich zu sein ist dabei ein wichtiges Thema.
Es ist nun wichtig mit einem Menschen in die Tiefe zu gehen und nicht all unsere Energie zu verströmen.
 
Auch in unseren Gesprächen mit anderen können wir nun Oberflächlichkeit nur schwer ertragen und wollen den Dingen auf den Punkt gehen und unsere Wahrheit ausdrücken.
 
Nun geht es darum, dahinter zu schauen, uns mit den Gefühlen in uns auseinanderzusetzen und die eigenen wahren Absichten zu ergründen.
 
Immer wieder sich mit den eigenen Motivationen oder Absichten auseinanderzusetzen, hilft nun enorm das Feld zu klären.
 
Unsere Beziehungen bekommen dadurch nun eine ganz andere neue und aufrichtigere Qualität.
Es geht dabei um die Hingabe an die Gefühle und das allertiefste Annehmen dessen, was da ist.
 
DIE KRAFT DER WORTE

Das Thema in diesem Monat ist immer wieder Kommunikation.
Hast du wirklich alles ausgedrückt, was in dir schwelt?
Oder hast du aus Rücksichtnahme oder Angst vor Konflikten wesentliches in dir zurückgehalten?

Das Ungesagte entwickelt nun eine explosive Kraft. Dies gilt für unsere persönlichen Beziehungen ebenso wie kollektiv und in der Politik.

Wir dürfen uns nun der Wahrheit stellen.
 
Die Fassaden und Masken bröckeln und neues Licht fällt auf die ungeschminkte Wahrheit.

So sind die nächsten Wochen eine gute Zeit für klärende Gespräche, die von allen Beteiligten Kompromissbereitschaft und eine erweiternde Sicht benötigen. Je klarer du deine Anliegen nun ausdrückst umso mehr Unterstützung kann zu dir fließen.

Sprich über deine innersten Wünsche und sei damit eindeutig. Drücke aus, was dich bewegt und was du brauchst, um dich wohlzufühlen. Denn jetzt ist die Zeit einiges klarzustellen.

So geht es die nächste Zeit verstärkt um Ehrlichkeit und darum, das auszudrücken, was wirklich da ist.
 
Die Frage an uns ist:
 
Wie ehrlich bist du mit dir selbst, um aufrichtig mit anderen sein zu können?

Dabei sollten wir nun nicht immer den bequemen Weg gehen, sondern uns dem anderen auch zuzumuten mit dem, was nun mal da ist. Die Wahrheit auszusprechen ist nicht immer einfach, aber nur so können wir einander erkennen und tiefe Nähe wachsen lassen.

Mehr als je zuvor ist deshalb nun der Aufruf, in sich selbst total und absolut stabil zu bleiben. Nichts mehr zu tun, was nur alten Vorstellungen von Pflicht und Gut-Sein entspricht.

Die einzige Pflicht, die wir haben, ist in unserer Freude verankert zu bleiben, nur dann können wir das Licht der Erde halten.

In Liebe zu euch von EVA

Auszug aus aktueller Vorausschau, zu beziehen über:
https://www.salimutra.de/netzwerk/newsletter/

EVA DENK - MEDIALE ASTROLOGIE - URWUNDENHEILUNG
www.salimutra.de - salimutra@gmx.de

Quelle: Eva Denk

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.