2021-07-28

„So vermeidest du das Etikett „Schaf“, Daniel Scranton



übermittelt den Rat der Arkturianer aus der 9. Dimension, 28. Juli 2021

Seid gegrüßt. Wir sind der arkturianische Rat. Wir freuen uns, mit euch allen in Kontakt zu treten.

Wir sind sehr froh über eure Fortschritte, denn wir beobachten, dass ihr eure Differenzen / Meinungsverschiedenheiten immer öfter beiseite legt, um in größerer Harmonie miteinander zu leben. Einige von euch wissen, dass ihr mit eurem Nachbarn, eurem Kollegen oder eurem Familienmitglied in bestimmten Fragen nicht übereinstimmen werdet, und anstatt zu versuchen, die andere Person davon zu überzeugen, dass ihr Recht habt und sie im Unrecht ist, haben wir einen Anstieg der Zahl der Gelegenheiten gesehen, die für den Frieden genutzt werden, anstatt in den Kampf zu ziehen.

Wenn diese Zeit, in der ihr gelebt habt, euch nichts anderes gelehrt hat, so hat es euch sicherlich die Wahrheit eingebläut, dass man jemanden nicht davon überzeugen kann, dass er im Unrecht ist, indem man ihm ins Gesicht haut und ihn anbrüllt. Das ist nicht der Weg zur Einheit, und Einheit und Einssein sind das ultimative Ziel auf der Erde. Ihr müsst vereint sein, damit die E.T.s sich wohl fühlen, wenn sie mit ihren Schiffen auf eurem Boden landen, und ihr braucht das Bewusstsein der Einheit, um inneren Frieden zu erlangen, eure Schwingung zu erhöhen und euch selbst Zugang zu euren spirituellen Gaben und Fähigkeiten zu gewähren. Ihr müsst euch mit eurer E.T.-Familie verbinden, um euch der galaktischen Gemeinschaft anzuschließen, und vor allem braucht ihr dieses Gefühl der Einheit, um aufzusteigen.

Für diejenigen, die immer noch daran festhalten und die lieber Recht haben wollen, als freundlich / gütig und mitfühlend zu sein, würden wir sagen, dass ihr mit euren Überzeugungen nicht weiterkommt. Und wenn ihr euch zumindest darum bemühen könnt, den/die andere/n zu akzeptieren, die eine andere Wahl treffen oder andere Gedanken zu einem Thema haben, dann seid ihr der Harmonie auf der Erde einen Schritt näher gekommen. Ihr müsst jede/n so sein lassen, wie sie/er ist, so wie wir euch alle so sein lassen müssen, wie ihr seid. Wir wollen nicht jede/n mit einer Art kosmischem Strahl beschießen, um ihn zum Umdenken zu bewegen. Wir wissen, dass wahres spirituelles Wachstum und wahre Evolution dadurch entstehen, dass ihr fähig seid, einander trotz eurer Unterschiede zu lieben.

Die Menschen auf eurer Welt haben sich aufgrund ihrer Bereitschaft, zu vergeben und zu vergessen, weiterentwickelt, und so müsst ihr als das erwachte Kollektiv wieder einmal mit gutem Beispiel vorangehen, auch wenn ihr in der einen oder anderen Sache ziemlich hartnäckige & festgefahrene Überzeugungen habt. Eure Überzeugungen machen euch des Aufstiegs nicht würdig/er. Das ist eine sehr religiöse Vorstellung, die ihr zu diesem Zeitpunkt überwinden sollt. Was euch auf dem Pfad des Aufstiegs hält, ist Mitgefühl, Vergebung und bedingungslose Liebe. Dies sind die Zeiten, die euch diese Gelegenheiten bieten, Vergebung walten zu lassen, Mitgefühl zu empfinden und bedingungslose Liebe zu sein. Diejenigen von euch, die das bereits wissen und diese Wahrheiten praktizieren, die wir euch hier gerade geben, lasst andere wissen, dass ihr genau dort steht.

Lasst euch von allen in euren Taten der Freundlichkeit, euren Taten des Dienens und eurer Bereitschaft sehen, alle anderen als gleichwertig (gleich-gültig, jede/r hat die gleiche Gültig- Wertigkeit) zu betrachten, unabhängig davon, was sie glauben und unabhängig davon, was sie für sich selbst wählen. Die große Kluft zwischen den meisten Menschen wird letztlich durch Angst verursacht. Es sind keine Vorurteile; die kommen später. Es geht nicht um Rache, sondern um die Angst, dass derjenige, der dich verletzt hat, dich wieder verletzen könnte. Angst ist die Wurzel jeder Entzweiung, jeder Spaltung.

Grafiktext: Und wenn du die Bezeichnung „Schaf“ wirklich nicht verdienen willst, dann lass nicht zu, dass diejenigen, die von deiner Angst profitieren, dich/euch spalten. Du wirst nicht zulassen, dass diejenigen, die davon profitieren, dass ihr alle gespalten seid, gewinnen. Zeig dieser Welt und jedem auf ihr, wie mächtig du bist, indem du dieser – künstlich erzeugten und aufrechterhaltenen- Angst nicht nachgibst, sondern umarme stattdessen deine Mitmenschen, und du wirst aus diesen herausfordernden Zeiten, in denen du jetzt schon seit geraumer Zeit verharren musstest, herauskommen und dich in das Zeitalter der Erleuchtung begeben. Du wirst diese/deine Reise des Aufstiegs mit mehr Freiheit, mehr Freude und mehr Liebe als je zuvor fortsetzen.

Wir sind der arkturianische Rat und wir haben es genossen uns mit dir und euch zu verbinden.
https://www.facebook.com/danielthechannel

[Audiodatei von/mit Daniel persönlich: https://www.facebook.com/danielthechannel/videos/359218605774967]

[https://danielscranton.com/donate]

© Übersetzung: Roswitha / https://www.esistallesda.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.