2021-08-13

Jenny Schiltz: Die Aussaat der Erde findet statt

Ich erhielt diese Botschaft heute, während ich den Teilnehmern der Aura-Reinigung assistierte, und wusste, dass diese Botschaft weitergegeben werden musste. Mein Team hat mich auf eine genetische Aussaat/Aktivierung aufmerksam gemacht, die gerade jetzt stattfindet.

Diese Aussaat findet durch den Perseiden-Meteoritenschauer statt, der jetzt bis zum 23. August stattfindet. Ihr könnt nachsehen, wann er in Eurer Gegend am wahrscheinlichsten zu sehen ist. Hier sind die Informationen, die mir weitergegeben wurden:

"Was man über diesen Meteoritenschauer wissen muss, ist, dass er wertvolle genetische Kodierungen und Informationen enthält, die das Potenzial haben, eine schlummernde, oft missverstandene DNA zu aktivieren. Ich sage potenziell, weil nicht alle auf der Erde diese Aktivierungen akzeptieren und nicht alle aufgrund ihrer Form aufgewertet werden können.

Ich antwortete: "Viele werden sich Sorgen machen, dass fortgeschrittenes Alter oder nachlassende Gesundheit sie von einer Aufwertung abhalten wird."

"Nein, was einen davon abhält, eine solche fortgeschrittene Kodierung physisch zu akzeptieren, ist die Menge an Licht, die man in sich trägt. Licht ist zum einen Information und zum anderen Vitalität. Wenn jemand wenig Vitalität besitzt, ist er nicht in der Lage, das volle Potenzial, das ihm jetzt zur Verfügung steht, zu nutzen. Viele auf eurem Planeten haben Probleme mit ihrer Form und ihrem fortgeschrittenen Alter, besitzen aber eine große Vitalität.

Die Teams der Führer und Hüter, die auf der Erde assistieren, haben ihre Inkarnationen dazu angehalten, mehr und tiefer zu atmen. Dem Atem zu erlauben, ihre Energiekanäle zu öffnen und das Spektrum von Licht, Chi, Prana oder welches Wort auch immer passt, in ihre Form zu lassen. Je mehr Licht man in sich trägt, desto mehr ist man in der Lage, alles zu nutzen, was der Kosmos zu dieser Zeit anbietet.

Dieser besondere Meteoritenschauer findet jedes Jahr statt, was oft dazu führt, dass er übersehen wird und nicht als seltenes Phänomen angesehen wird, was jedoch daran liegt, dass den meisten das Verständnis für das Potenzial fehlt, das in jeder Übertragung steckt, die eure Atmosphäre erreicht.

Wir verwenden das Wort Übertragung absichtlich, denn es handelt sich nicht einfach um Gesteinsbrocken aus dem, was ihr als Weltraum kennt, die in eure Welt kommen, sondern es sind Übertragungen, die dazu bestimmt sind, die aufsteigende Bevölkerung zu (be)säen.

Diejenigen, die sich auf dem aufsteigenden Pfad befinden, sind damit beschäftigt, sich daran zu erinnern, wer sie in ihrer Gesamtheit sind. Die genetische Kodierung innerhalb des Meteoritenschauers wird ihnen dabei helfen. Er wird bei der Zusammenführung dessen helfen, was fälschlicherweise als Junk-DNA eingestuft wurde, und bei der Entflechtung dessen, was vorhanden ist. Es wird gesagt, dass eure Junk-DNA keine Kodierung, keine Anweisungen enthält, wir sagen, dass sie einfach noch nicht aktiviert worden ist.

Eure DNS enthält alles, sie ist euer Akash, aber nicht nur vom Leben auf dieser Version der Erde, sondern von all euren galaktischen Leben. Sie enthält die tiefen Wahrheiten, nach denen ihr sucht. 

Wenn jemand seine Dichte, seine Programmierung und seine Begrenzungen klärt, bringt er Licht in seine DNS, die Brücken zu dem baut, was einst verstreut schien.

(Mir wurde das Bild eines wunderschönen steinernen Tempels gegeben, der zerstört und völlig geplündert wurde. Als er dann Stück für Stück wieder zusammengesetzt wurde, wurde auch die Weisheit und das Wissen, das in seinen Mauern enthalten war, wiederhergestellt. Wir sind dieser Tempel.)

Dieser besondere Meteoritenschauer ist zwar schon seit einigen Wochen aktiv, aber erst kürzlich wurde er mit noch grösseren Möglichkeiten ausgestattet, die durch die Sprünge des Löwen Portals ermöglicht wurden.

Alle arbeiten im Tandem, um den aufsteigenden Wesen zu helfen. Wir sagen Wesen, denn es sind nicht nur die Menschen, die diesen Prozess durchlaufen. Die Sternentore, die Planetenausrichtungen, die Schumann-Resonanz und die lichtkodierten Plasmainjektionen von der Sonne und die Meteoritenschauer arbeiten alle zusammen, um allen zu helfen, in ihrer Schwingung und ihrem evolutionären Status aufzusteigen.

Wir bitten den aufsteigenden Menschen, sich bewusst mit den Informationen (Licht) und Aktivierungssequenzen zu verbinden, die auf ihn zukommen.

Stellt euch das wie einen Regensturm vor. Du magst dich entscheiden, drinnen zu bleiben und nicht nass zu werden, dich nicht aktiv am Regen zu beteiligen. Doch alle da draußen, Pflanzen, Tiere und Insekten wurden aktiv beeinflusst, und ja, auch das verändert Deine Welt. Doch stell Dir vor, wie sie aussehen könnte, wenn Du auch im Regen gespielt hättest.

Wir schlagen nicht vor, dass ihr mit dem Regen spielt, es sei denn, das bringt euch Freude, aber wir schlagen vor, dass ihr nach draußen geht und euch absichtlich mit den Aktivierungen verbindet, die auf euren Planeten strömen. 

Denn diese sind anders als alle zuvor empfangenen. 

Verbindet euch mit eurem Nachthimmel, den Sternen und dem Kosmos. Bringt die Frequenz der Ehrfurcht, der Dankbarkeit und des Empfangens in euer Herz und erlaubt dem, was für euch bestimmt ist, euch zu gehören.

Es spielt keine Rolle, ob Ihr den Meteoritenschauer von Eurem Platz in der Welt aus physisch sehen könnt. Was zählt, ist die Absicht und die Entscheidung, sich aktiv zu verbinden und zu empfangen. 

Mit Deinem geistigen Auge kannst du die Informationen wahrnehmen, die auf Dich zukommen. (Ich sah einen Ausbruch von Licht, ähnlich einem Feuerwerk). Erlaubt, dass es sich in euch aktiviert, um Brücken zu bauen zwischen dem, was ihr wisst, wer ihr jetzt seid, und dem, was ihr werden werdet.

Vielen Dank an alle, die diese Arbeit unterstützen und teilen. Das bedeutet wirklich die Welt. 

Ich hoffe, dass ihr die massive Veränderung spürt und auf den Wellen surfen könnt.  

Wenn du an der 2x wöchentlichen Aurareinigung, Heilung und Energetisierung teilnehmen möchtest, zusammen mit einem Energiebericht, der dir hilft, die intensiven Energien zu navigieren, klicke HIER 

Jenny

Quelle: https://www.jennyschiltz.com/seeding-of-the-earth-taking-place/

[übersetzt von max - Spenden sind 💖 willkommen - DANKE]

4 Kommentare:

  1. Die Sprache der Natur

    Heute: Mückenplage.

    Wir zitieren Yogananda: „„Mensch und Natur sind unlösbar im gemeinsamen Schicksal verbunden. Die Kräfte der Natur wirken zusammen, um dem Menschen zu dienen; Sonne, Erde, Wind und Regen helfen ihm, seine Nahrung hervorzubringen. Der Mensch lenkt die Natur, wenn auch meist unbewusst, Überschwemmungen, Orkane, Erdbeben und andere Naturkatastrophen werden durch unzählige falsche Gedanken der Menschen hervorgerufen. Jede Blume am Wegesrand drückt das Lächeln eines Menschen aus, jede Stechmücke ist die Verkörperung verletzender Worte. Die Dienerin Natur wird aufsässig und widerspenstig, wenn der Herr der Schöpfung schläft. Je mehr er geistig erwacht, umso leichter kann er sie regieren.“

    AntwortenLöschen
  2. Die Transformation einengender Gedankenformen und Überzeugungen
    Eine Botschaft der Hathoren vom 20. Februar 2013, gechannelt von Tom Kenyon
    Aufgrund der Sonnenwende und Galaktischen Ausrichtung, die am 21. Dezember 2012 stattfand, erlebt ihr zur Zeit einen erhöhten Zustrom katalytischer evolutionärer Energien. Dieser Zustand kann sich wegen der zunehmenden Polarisierung der Menschheit sowohl inspirierend und erhebend als auch spaltend und zersetzend auswirken.

    Wir werden uns bei unseren Ausführungen auf den inspirierenden Aspekt dieser Energien konzentrieren.

    Als Resultat des erhöhten Zustroms von spirituellem Licht in euer Sonnensystem sind eure höherdimensionalen Aspekte nun in vielerlei Hinsicht deutlich zugänglicher für euch.

    In Wahrheit waren euch diese Dimensionen immer schon zugänglich, denn sie sind Teil eurer Natur. Aber nun, nach der galaktischen Ausrichtung, heben sich für euch einige Schleier.

    Wie ihr das individuell erlebt, hängt von eurer Fähigkeit ab, feinstoffliche Energien zu spüren. Aber die Transformation hat stattgefunden, und sie wird die weitere Geschichte der Menschheit tiefgreifend beeinflussen.

    Wie sich das in eurer kollektiven Zeitlinie auswirken wird, bleibt abzuwarten. Hier möchten wir uns mit Methoden und Herangehensweisen befassen, die ihr nutzen könnt, um eure Zeitlinie und eure persönliche Evolution positiv zu beeinflussen, und zwar indem ihr einengende Gedankenformen und Überzeugungen transformiert.

    Philosophische Überlegungen
    So wie wir es sehen, stellen viele eurer religiösen und spirituellen Philosophien eine Behinderung für euch dar. Unsere Überlegungen mögen euch abstrakt erscheinen, aber diese Gedankenformen beeinflussen eure Wahrnehmung, und naturgemäß schränken sie eure Erfahrungsmöglichkeiten in der Welt der Materie stark ein.

    Nicht alle, aber viele eurer religiösen und spirituellen Traditionen betrachten die materielle Welt voller Skepsis. Sie sagen, dass der Himmel, das Paradies, sich außerhalb eurer Erfahrung als verkörperte menschliche Wesen befände.

    Tatsächlich halten manche von ihnen eure Körperlichkeit für einen Irrtum oder eine »Sünde« und vertreten die Auffassung, schon die bloße Tatsache, dass ihr einen Körper besitzt, mache euch unrein. Auch wenn ihr euch intellektuell längst von solchen Überzeugungen distanziert haben mögt, bewegen sich diese Gedankenformen doch immer noch durch die Unterwelt eurer Kultur. Sie beeinflussen, wie die Mehrheit der Menschen sich selbst sieht.

    Wenn ihr diese Gedankenformen bewusst oder unbewusst akzeptiert, dann seid ihr durch sie gebunden, was sich in einer Spannung zwischen euren transzendenten Aspekten (das heißt, euer Multidimensionalität) und eurer verkörperten Existenz bemerkbar macht. Das ist, aus unserer Perspektive betrachtet, eine unglückliche Situation.

    Wir betrachten das Bewusstsein als Kontinuum, von den höchsten Schwingungsebenen, wo die Nicht-Dualität regiert, durch die Dimensionen des Lichts bis hinunter in die materielle Dimension. Natürlich gibt es bestimmte Schwingungsgrenzen, aber die materielle Welt ist ebenso »heilig« wie die höchsten Ebenen des Lichts und des reinen Bewusstseins.

    Wenn ihr zu dieser Erkenntnis gelangt, erhaltet ihr Zugang zu allen Dimensionen eures Seins. Dadurch wachsen euer spiritueller Mut, euer Erkenntnisvermögen und eure Kreativität ebenso wie eure Fähigkeit, euch selbst und andere zu heilen.

    Wir möchten euch nun eine Methode vorstellen, mit der ihr in diese Realität hineinspringen könnt – um sie unmittelbar zu erfahren. Wenn ihr diese Methode regelmäßig anwendet, wird das euren Übergang aus einer einengenden Seinswahrnehmung in euer größeres multidimensionales Selbst beschleunigen.

    Manchen von euch wird dieser Übergang rasch gelingen. Andere werden mehr Zeit benötigen. Wie lange es dauert, hängt davon ab, in welchem Maße ihr einengende Gedankenformen verinnerlicht habt.



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Methode
      Für diese Methode wird der Zentrale Energiekanal genutzt, der von eurem Scheitel durch die Körpermitte zu eurem Perineum verläuft, einem Punkt in der Mitte zwischen eurem Anus und euren Genitalien. Manche nennen diesen Kanal auch die Pranische Röhre, den Zentralpfeiler oder den Geheimen Kanal.

      Dabei stellt ihr euch zunächst vor und spürt, dass dieser Kanal von eurem Perineum aufwärts führt, durch eure Körpermitte bis zum Scheitel.

      Als Nächstes stellt ihr euch vor, dass dieser Kanal sich bis zu einem Punkt oberhalb eures Kopfes ausdehnt. Ihr könnt diesen Punkt lokalisieren, indem ihr eure Arme nach oben ausstreckt und über eurem Kopf die Fingerspitzen aneinander legt. Der Punkt ist dort, wo die Fingerspitzen sich treffen. Aus Sicht der ägyptischen Alchemie handelt es sich hier um ein Energieportal für euren BA, eure Himmlische Seele. Euer BA ist ein Aspekt eures Seins, der sich außerhalb von Zeit und Raum befindet, so wie ihr sie erlebt. Er ist eine Quelle unermesslicher spiritueller Einsichten und Fähigkeiten. Für uns handelt es sich dabei einfach um eines von mehreren Toren zu eurer Multidimensionalität.

      Als Nächstes dehnt ihr euren Zentralkanal über euer Perineum bis hinab in die Erde aus. Je nach eurem persönlichen Energiezustand kann der Kanal ein paar Zentimeter oder viele Kilometer in die Erde hineinreichen. In einigen Fällen kann er sogar den Erdmittelpunkt erreichen. Indem ihr euren Zentralkanal in das multidimensionale Tor über eurem Kopf und dann in die Erde unter euch ausstreckt, verbindet ihr auf symbolische Weise die Welten der Materie mit den Dimensionen des Lichts. Manche nennen das die Vereinigung oder Hochzeit von Himmel und Erde.

      Der nächste Schritt dieser Methode besteht darin, dass ihr die Aethos Sound Meditation abspielt, während ihr euer Bewusstsein auf den gesamten Kanal konzentriert, von dem Tor über eurem Kopf durch die Körpermitte bis hinunter in die Erde.

      Wir empfehlen euch, dabei zunächst mit der fünfminütigen Version zu arbeiten. Aufgrund der hohen Schwingungsnatur des Aethos wird dadurch eine Reinigung eures Zentralkanals erfolgen, wenn ihr eure Aufmerksamkeit in der oben beschriebenen Weise fokussiert.

      Arbeitet ihr längere Zeit mit dieser Meditation, werdet ihr euch all jener Gedankenformen bewusst, die von eurem Chakrasystem und Zellgedächtnis »beherbergt« werden.

      Eure Reinigung von einengenden Überzeugungen und Gedankenformen ist abgeschlossen, wenn ihr erkennt, dass ihr das Lebendige Mysterium seid. Ihr seid die Vereinigung von Materie und Licht. Ganz von Natur aus seid ihr eine Brücke zwischen den Welten, und somit habt ihr Zugang zu allen Schätzen aller Dimensionen.

      Betrachtet diese Methode als eine Form des spirituellen Hausputzes. Wenn während dieser Meditation bestimmte Gedankenformen in euch aufsteigen, entscheidet euch bewusst, ob ihr weiter gemäß dieser Überzeugungen leben wollt oder nicht. Wenn nicht, trennt euch von ihnen wie von einem alten, kaputten Möbelstück, das ihr nicht länger braucht oder besitzen wollt. Wenn ihr es behalten wollt, behaltet es. Wenn nicht, lasst es los.

      Wenn ihr euch mit der fünfminütigen Klangmeditation wohlfühlt, könnt ihr, wenn ihr es wünscht, mit der dreißigminütigen Version experimentieren. Oder ihr hört die fünfminütige Version während einer Meditationssitzung mehrmals hintereinander. Praktiziert diese Meditation aber NICHT öfter als einmal täglich, es sei denn, ihr seid bereit für eine Reise in eure eigene Unterwelt.

      Diese Warnung ist keineswegs als »kosmische Karotte« gedacht, die wir euch vor die Nase hängen, um euch in Versuchung zu führen. Es ist ein Appell, eure Befreiung von kulturell verstärkten negativen und einengenden Gedankenformen mit der erforderlichen spirituellen Ernsthaftigkeit anzugehen.

      Diese einfache Meditation ist von enormem Nutzen, weil ihr euch mit ihrer Hilfe von Überzeugungen und Gedankenformen befreien könnt, die euch in der Vergangenheit eingeengt und behindert haben.



      Löschen
  3. Wenn ihr eure einengenden Gedankenformen und Überzeugungen transformieren wollt, empfehlen wir, diese Meditationsmethode häufig zu praktizieren.

    Die Hathoren, den 20. Februar 2013
    Toms Gedanken und Beobachtungen
    Nach dem Empfang dieser Botschaft bat ich meine Mentoren, ihre Gedanken zu der Sonnenwende vom 21. Dezember 2012 ausführlicher darzulegen.

    Sie sind der Ansicht, dass bei dieser besonderen galaktischen Ausrichtung tatsächlich ein Ausbruch intensiven spirituellen Lichts und evolutionärer Energien erfolgte, die vom galaktischen Zentrum ausgestrahlt wurden. Wie sie immer wieder gesagt haben, kündigt dies keineswegs das Ende des Planeten an. Es wurde aber eine neue Welle katalytischer und evolutionärer Energien in Gang gesetzt.


    Quelle und weiter....https://tomkenyon.com/die-transformation-einengender-gedankenformen-und-uberzeugungen

    AntwortenLöschen

Danke.