2021-09-25

VERURSACHEN GEHEIME BAUPROJEKTE AUF DEM MOND EINEN WELTWEITEN MANGEL AN ARBEITSKRÄFTEN?



Tausende von Kleinbetrieben haben in den Vereinigten Staaten und auf der ganzen Welt aufgrund der strengen Abriegelungen und anderer Gesundheitsbeschränkungen, die durch die offizielle Regierungspolitik im Zusammenhang mit dem Covid-19-Virus verursacht wurden, dicht gemacht.

Solche Betriebsschließungen würden normalerweise zu einem Überschuss an Arbeitskräften auf einem angeschlagenen Arbeitsmarkt führen, auf dem die Löhne sinken würden, da Millionen von Menschen um weniger verfügbare Arbeitsplätze wetteifern würden.

In den Vereinigten Staaten ist jedoch das Gegenteil eingetreten, was Wirtschaftswissenschaftler und Finanzexperten sehr verwundert hat.

Heute suchen Tausende von Unternehmen verzweifelt nach Arbeitskräften und bieten Prämien und Anreize für die Einstellung von neuen Mitarbeitern an.

So erklärt Newsweek die aktuelle Situation in den Vereinigten Staaten:

"Der Arbeitskräftemangel stellt eine Kehrtwende gegenüber den früheren Auswirkungen der Pandemie auf die Arbeitskräfte dar.

Zunächst hatte COVID-19 die Arbeiterklasse und Teile der Mittelschicht des privaten Sektors zerstört; die vielerorts verhängten, strengen Abriegelungen haben zur dauerhaften Schließung von mehr als einem Drittel der kleinen Unternehmen geführt und die Dienstleistungsbranche dezimiert.

Doch seitdem sich die Wirtschaft erholt hat, herrscht trotz hoher Arbeitslosigkeit von über 6 Prozent und über 8 Millionen weniger Arbeitsplätzen ein Mangel an Arbeitskräften, darunter 7,4 Millionen unbesetzte Stellen."


Das verarbeitende Gewerbe ist besonders stark betroffen, wie Arvind Kaushal, ein Analyst für das verarbeitende Gewerbe bei Booz & Company, erklärt, der sagt, dass 600.000 neue Stellen im verarbeitenden Gewerbe nicht besetzt werden können.

Insbesondere fehlt es an Schweißern und es wird erwartet, dass sich dieser Mangel noch verschlimmern wird, so dass bis zum Jahr 2024 bis zu 400.000 Schweißerstellen unbesetzt bleiben werden.

Was ist die Ursache für den Arbeitskräftemangel, vor allem in der verarbeitenden Industrie, wo es um qualifizierte Berufe wie Schweißer geht?

Finden hinter den Kulissen riesige Bauprojekte statt, die Hunderttausende von Schweißern und andere Bauarbeiter in geheime Einrichtungen verlegen?

Die Antwort auf diese Fragen ist buchstäblich nicht von dieser Welt.

Anfang September habe ich von Val Nek, einem Vertreter der Galaktischen Föderation der Welten, Informationen erhalten, die mir von einer seiner Kontaktpersonen, Megan Rose, übermittelt wurden.

In seinem Update vom 7. September sagte er, dass die Föderation der Menschheit beim Aufbau einer Sternenflotte, sowie bei der Errichtung von neuen Stützpunkten zur planetaren Verteidigung auf dem Mond und in der Erdumlaufbahn behilflich ist.

Val Nek sagte:

"Wie ihr wisst, habe ich mit Vertretern des US-Militärs zusammengearbeitet, um eine Flotte zum Schutz und zur Verteidigung von Terra aufzubauen und einzurichten.

Ich möchte noch einmal betonen, dass wir eine Technologie zum Schutz des Planeten Terra eingeführt haben.

Die Sternenflotte, wie ihr sie nennt, ist mit einer Technologie von höherer Dichte entwickelt worden, die viele der neuen Schiffe für den Feind unauffindbar macht.

Der Feind ist aufgrund der höheren Frequenz nicht in der Lage, diese Schiffe zu verfolgen, oder zu orten.

Diese Schiffe sind in der Lage, sich bei Bedarf in einer niedrigeren Dichte zu materialisieren und zu dematerialisieren.

Diese Technologie wurde den Terranern zur Verfügung gestellt und muss von den Terranern gebaut/hergestellt werden, um mit den Gesetzen der Föderation im Einklang zu stehen."

Bedeutsam ist, dass Val Nek die Vereinigten Staaten als die Anführer beim Aufbau einer gemeinsamen, planetaren Verteidigungsstreitmacht bezeichnet hat, wie es in den im Juli 2021 geschlossenen Jupiter-Abkommen beschlossen wurde.

Val Neks Informationen sind besonders wichtig, um zu verstehen, dass die Galaktische Föderation der Menschheit zwar helfen kann, indem sie ihr fortschrittliche Verteidigungstechnologien zur Verfügung stellt, diese aber von der Menschheit, auch "Terraner" genannt, selbst gebaut werden müssen, um die Oberste Direktive der Föderation einzuhalten, die in einem früheren Artikel enthüllt wurde.

Der gesamte Verteidigungsaufbau wird im Geheimen und an abgelegenen Orten wie dem Mond durchgeführt.

Daher der Bedarf an Hunderttausenden von Arbeitern, insbesondere Schweißern, für den Bau der Schiffe, der Stützpunkte und der Technologien, die zu einer planetaren Verteidigungs-Streitmacht, auch bekannt als Sternenflotte, gehören werden.

Dies wirft die Frage auf, wie so viele Arbeiter heimlich auf den Mond gebracht werden können.

In meinem Artikel vom 10. September, in dem ich Val Neks Informationen erläutert habe, habe ich eine meiner langjährigen Quellen, JP, zitiert, der gegenwärtig bei der US-Armee dient und sagt, dass er und andere Militärangehörige eine große Anzahl an geheimen, baubezogenen Missionen auf dem Mond durchgeführt haben.

Er hat enthüllt, dass hybride Raumschiffe gebaut wurden, die sowohl menschliche, als auch außerirdische Technologien beinhalten, um eine große Anzahl an Personen und Ressourcen zum und vom Mond zu transportieren.

Ich habe weiter ausgeführt, dass die Aussage von JP ein unabhängiger Beweis ist, der die Informationen von Val Nek bestätigt.

In einem späteren Update am 11. September hat Val Nek noch mehr über die geheimen Bauaktivitäten auf dem Mond enthüllt:

"Ich kann jetzt berichten, dass das lunare Operationskommando derzeit zu einer medizinischen Einrichtung für das terranische Militär umgebaut wird.

Wie ihr wisst, werden dort Technologien hergestellt.

Ich wiederhole noch einmal, dass es sich hierbei um fortschrittliche Technologien der Föderation handelt, die von den Terranern selbst hergestellt werden.

Die Technologie, die im lunaren Operationskommando (LOC) vorhanden sein wird, wird medizinische Technologie sein.

Das LOC wird als medizinischer Stützpunkt für das terranische Militär dienen."


Fortschrittliche Gesundheitstechnologien wären für eine planetare Verteidigungs-Streitmacht, die gegen eine eindringende, außerirdische Macht kämpfen soll, unerlässlich.

Neben dem Bau von medizinischen Einrichtungen und Technologien für das "terranische Militär", werden diese fortschrittlichen Technologien auch für die übrige Menschheit, das "terranische Volk", gebaut und bereitgestellt werden.

Wie beim Bau von fortschrittlichen Militärtechnologien, müssen die fortschrittlichen Gesundheitstechnologien gemäß der Obersten Direktive der Galaktischen Föderation ebenfalls vom "terranischen Volk" gebaut werden.

Die Massenproduktion von fortschrittlichen Gesundheitstechnologien, sowohl für die vereinigten Streitkräfte der "Erdallianz" - also das terranische Militär/die Sternenflotte -, als auch für den Rest der Menschheit, würde ebenfalls viele Tausende von Arbeitskräften erfordern.

Angesichts des Ausmaßes dessen, was auf dem Mond an Raumschiffen und Stützpunkten für die Planetenverteidigung, sowie an medizinischen Technologien für den militärischen und zivilen Gebrauch, in Massenproduktion hergestellt wird, haben Val Neks Informationen einen Hinweis auf die rätselhafte Frage geliefert, warum in den Vereinigten Staaten ein Mangel an Arbeitskräften, insbesondere an Schweißern, herrscht.

Nachdem ich diese Informationen erhalten hatte, habe ich mich gefragt, ob all diese geheimen Massenproduktionen auf dem Mond mit dem weltweiten Arbeitskräftemangel zusammenhängen könnten.

Ich habe Val Nek gefragt und über Megan am 18. September folgende Antwort erhalten:

"Wir brauchen in der Tat mehr Personal, um diese Projekte abzuschließen.

Es handelt sich um Projekte von großem Ausmaß, die in der Tat viele Arbeitskräfte, wie ihr sie nennt, erfordern.

Da die Föderation nicht für die Rekrutierung zuständig ist, kann ich nicht bestätigen, wo das Personal genau herkommt.

Ich kann jedoch sagen, dass es wahrscheinlich ist, dass sie (die Erdallianz) ebenso für eine militärische Präsenz im Weltraum rekrutieren, da dort ebenso ein Mangel vorherrscht.

Die Unternehmen werden wahrscheinlich ebenfalls damit beginnen, wettbewerbsfähige Gehälter und Sozialleistungen anzubieten, da sie diese Maschinen in Massenproduktion herstellen werden.

Sie werden wahrscheinlich viele Mitarbeiter mit einem Verständnis für Wissenschaft und Physik benötigen.

Das ist alles. Ich grüße euch."


Val Nek bestätigt hier, dass viele Arbeitskräfte, darunter auch Facharbeiter wie Schweißer, benötigt werden, um die verschiedenen Technologien und Einrichtungen für eine planetare Verteidigungs-Streitmacht zu bauen.

Dazu gehören sowohl eine echte "Sternenflotte", als auch fortschrittliche, medizinische Technologien, die sowohl im militärischen, als auch im zivilen Bereich eine breite Verwendung finden werden.

Das Szenario, das sich heute abzuspielen scheint, hat nach Val Neks Informationen unheimliche Ähnlichkeiten mit dem, was in dem Film "Independence Day - Wiederkehr" dargestellt wird.

Darin wehrt die Menschheit eine außerirdische Invasionsmacht ab und baut in den folgenden zwanzig Jahren eine umfassende, planetare Verteidigungs-Streitmacht auf.

Bevor die Invasoren zurückgekehrt sind, ist eine positive Gruppe von Außerirdischen an die Menschheit herangetreten und hat ihr angeboten, bei der Verteidigung des Planeten behilflich zu sein.

War dieser Film eine sanfte Offenlegung der White Hats/Erdallianz für die Situation, in der wir uns derzeit als Planet befinden?

Es hat einige Skepsis gegenüber den Informationen gegeben, die von Val Nek durch Megan Rose übermittelt wurden.

Die Informationen sind verblüffend, aber sie liefern eine sehr plausible Erklärung dafür, warum es in den Vereinigten Staaten und auf der ganzen Welt gerade jetzt zu einem Arbeitskräftemangel kommt.

Die Tatsache, dass die Schweißer unter den vermissten US-Arbeitern hervorstechen, ist ein starker Hinweis, der Val Neks Informationen bekräftigt, dass eine planetare Verteidigungs-Streitmacht, eine Sternenflotte, unter amerikanischer Führung heimlich auf dem Mond und in anderen Konstruktionsanlagen gebaut wird.

Es ist höchst unwahrscheinlich, dass ein solches Geheimnis noch lange Bestand haben wird, was darauf hindeutet, dass wir in den kommenden Monaten Zeugen einer unglaublichen Reihe an Offenlegungen sein werden, bei denen viele fortschrittliche Technologien, sowohl mit militärischen, als auch mit gesundheitlichen Einsatzmöglichkeiten, an die Weltöffentlichkeit gelangen werden.

Ich möchte Megan Rose für die Übermittlung von Val Neks Antwort auf meine Frage danken.

Dr. Michael Salla (übersetzt von Bruce)

Originalartikel:
https://exopolitics.org/are-secret-moon-construction-projects-causing-a-worldwide-labor-shortage/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.