2021-08-09

EIN UPDATE ÜBER DIE INTERVENTIONEN DER GALAKTISCHEN FÖDERATION IN UNSEREM SONNENSYSTEM



Veröffentlicht am 06.08.2021

In diesem Exopolitics-Today-Interview gibt Elena Danaan zunächst einen kurzen Bericht über ihre 20-jährige Tätigkeit als Archäologin und darüber, was sie während ihrer Zeit in Ägypten und bei der Suche nach Beweisen für außerirdisches Leben gelernt hat.

Sie fährt fort mit einem umfassenden Bericht über die laufenden Maßnahmen der "Galaktischen Föderation der Welten" auf der Erde, dem Mond, dem Mars und Phobos, sowie über die jüngsten, diplomatischen Treffen auf dem Jupiter, bei denen die Verantwortung für das Sonnensystem an einen Zusammenschluss von Raumfahrtnationen im Rahmen der Artemis-Abkommen übergeben wurde.

Elena erörtert, wie die böswilligen, außerirdische Allianzen - die Draco-Reptiloiden und die Orion-Allianz - gezwungen wurden, viele ihrer Außenposten im Sonnensystem aufzugeben.

Dies hatte nicht nur Auswirkungen auf die von Deutschland geführte "Dunkle Flotte", sondern auch auf das Interplanetare Konzernkonglomerat (ICC), welche die Antarktis und den Mars als wichtige Operationsbasen genutzt haben.

Sowohl die Dunkle Flotte, als auch das ICC waren laut Elena gezwungen, ihre Einrichtungen auf der Erde, dem Mond, dem Mars und anderswo im Sonnensystem zu verlassen.

Auf dem Mars führte dies zur Räumung von wichtigen Stützpunkten und zur Befreiung von den gefangenen Sklavenarbeitern.

Elenas verblüffende Informationen werden durch wichtige Entwicklungen im Weltraum bestätigt, die darüber berichten, wie die Artemis-Abkommen dazu geführt haben, dass die großen Raumfahrtnationen in kürzester Zeit Weltraumkommandos eingerichtet haben, die mit dem US-Weltraumkommando zusammenarbeiten sollen.

Von entscheidender Bedeutung ist das Verschwinden der großen Luft- und Raumfahrtunternehmen wie Lockheed Martin, Northrup Grumann, Boeing usw., die mit dem ICC verbunden waren und der Aufstieg von neuen Luft- und Raumfahrtunternehmen wie Space X und Blue Origin, die von der NASA unter Vertrag genommen wurden, um wichtige Ziele im Rahmen der Artemis-Abkommens zu verwirklichen.

Die aufkommende Wahrheit ist, dass die Galaktische Föderation die Nationen der Erdallianz/Artemis-Abkommen ermutigt, mit neuen "fortschrittlichen Unternehmen" zusammenzuarbeiten und nicht mit solchen, die zuvor mit dem in Verruf geratenen ICC verbunden waren.

Das Entscheidende an Elenas Informationen ist, dass es sich um Echtzeitbeobachtungen eines Mitglieds der Galaktischen Föderation handelt, dem die Erlaubnis erteilt wurde, die Wahrheit darüber zu enthüllen, was heute auf der Erde, dem Mond und anderswo in unserem Sonnensystem vor sich geht.

Das Interview ist auf Rumble und YouTube verfügbar.

Dr. Michael Salla (übersetzt von Bruce)

Originalartikel:
https://exopolitics.org/update-on-galactic-federation-intervention-in-our-solar-system/

Original-Video auf YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=v-fBFXm3AyQ

Original-Video auf Rumble:
https://rumble.com/vks7ou-update-on-galactic-federation-intervention-on-earth-moon-mars-phobos-and-ju.html

2 Kommentare:

  1. Es sollte nicht nur darum gehen das die dunkle Flotte (geführt von [angeblich Deutschen,und nicht nur Denen] ihre/n Stützpunkt/e zu verlassen haben.
    Viel wichtiger erscheint mir,das "Diese" sich nicht mehr in unserem Solarsystem aufzuhalten haben,bzw. Ihre/n Stützpunkt/e zerstört werden.
    Und,das äusserst nachhaltig.
    Selbiges muss selbstverständlich auch für die Repto(s),sowie Draco(s) gelten.
    Sollten "Diese" jemals wieder versuchen in unser Solarsystem und,darüber Hinaus nochmals Fuss zu fassen muss "Denen" sehr deutlich gemacht werden,dass solch ein Vorgehen mit Ihrer Zerstörung/Vernichtung einhergehen wird.
    Weder die Repto(s) noch die Draco(s) waren die Ersten auf Unserer WELT.
    Das ist Ein von Beiden Gruppen gewünschter Zustand.
    Mehr nicht.
    Die Ersten waren mit Sicherheit Die,die unter dem Begriff " Gründerrasse" bekanntheit erlangten.
    Diese brachten sozusagen den Samen mit auf Diese,Unsere Welt.
    Und,das ist nun wirklich lange,lange her.
    Wir sind nicht das Erste Menschengeschlecht auf Unserer Erde.
    Wird noch immer verheimlicht.
    Aber,wohl nicht mehr lange.
    -
    Auch sämtliche Stützpunkte auf Unserer Welt,und unter Unserer Welt,müssen geräumt werden von "Diesen".


    AntwortenLöschen
  2. Von welchem Deutschland ist hier die Rede, welches die dunkle Flotte anführt ? Was erreichte denn doe dunkle Flotte in den letzten Jahrzehnten ?

    AntwortenLöschen

Danke.