2021-03-30

Sirius-Botschaft: „Spüre in deinen physischen Körper hinein – wie geht es ihm? – Noch folgen eure Körper den Gesetzen der 3 – dimensionalen Matrix“



Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow 86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Auszug aus dem Buch der Fahrnows „Universelle Heilung“

Die Sirianer:

„Sowie dein Körper merkt, dass du ihm deine liebevolle Aufmerksamkeit schenkst, arbeitet er bereitwillig mit dir zusammen.

Noch folgen eurer Körper den Gesetzen der dreidimensionalen Matrix….Wenn er Gefahr vermutet, reagiert er reflexartig und rascher, als du denken und entscheiden könntest, über sein Reptiliengehirn. Das Reptiliengehirn handelt sehr schnell. Ohne zu zögern bringt es deinen Körper und dich aus der Gefahrenzone.

………Ihr kennt die Menschen, die sich rasch angegriffen fühlen und immer sofort zurückschlagen. Ihr kennt auch die anderen, die sich für alles verteidigen – egal ob ihnen etwas vorgeworfen wurde. Und ihr kennt diejenigen, die sich ganz still und leise in eine Ecke verkriechen, wenn sie Gefahr wittern.

Das Reptiliengehirn hat die Regie übernommen…….Am besten wartet ihr ein bißchen ab – spürt in euren physischen Körper hinein, und sagt ihm, dass keine Gefahr droht. In 99 % der Fälle ist das so!

In 99 von hundert Malen durchlebt euer Körper unsinnigen, verschwenderischen Stress. Verschwendete Hormone, ein unnötiges Ansteigen des Blutdrucks, unsinniger Kraftverbrauch. Seine Programme stammen noch aus einer Jahrtausende alten Zeit. Aus Zeiten, in denen der Tiger vor der Tür lauerte, Kriege alltäglich, und das Essen knapp waren.

Entspannt euch. Und verankert euer multidimensionales Bewusstsein tief in dem noch dreidimensional trainierten Körper. Es stimmt – die neue Energie wird auch eure Körper in den kommenden Jahren „umrüsten“. Multidimensionalität ruht als Möglichkeit in jeder eurer Körperzellen….

Anmerkung von mir (Albrecht)

Gerade erhielt ich einen Anruf, dass ich womöglich etwas Wichtiges vergessen hätte, was in einem Antrag hätte formuliert werden müssen. Ich beobachtete, dass mein Herz etwas schneller schlug, und ich machte mir gleich bewusst – aha, mein Stammhirn ist aktiv. Ich beruhigte es darauf hin, atmete etwas durch, und werde mich nun in Ruhe der Sache widmen.

Im gestrige Vollmondsegen „Ein neues Paradigma“, wird auch unser Stammhirn und das Paradigma des Überlebens angesprochen. Wir erhalten hilfreiche Empfehlungen:

  • Entscheidung, unsere Schöpfungsmacht anzunehmen
  • täglich auf die Vision einer friedlichen Menschheit und eines gesegneten eigenen Lebens konzentrieren
  • Hingabe
  • Vertrauen

Nun werden andere Hirnregionen wichtig, heißt es in dem Beitrag von den Fahrnows.

Hier gibt es Informationen zu Hirnstamm und Stammhirn: 
https://lexikon.stangl.eu/5523/hirnstamm-stammhirn

Nachdem es nun um die mittleren und höheren Anteile unseres Gehirns geht (der Hirnstamm, wie ich gerade in netdoktor lese, befindet sich im unteren Schädelbereich….), könnte es besonders wichtig sein, sich mehr und mehr der Aktivierung unserer Zirbeldrüse zu widmen, mit deren Hilfe die interdimensionale Vernetzung möglich ist.

Erfreulicherweise wird auch von einer Welle des Neubeginns gesprochen, von den sanften Einladungen des Universums, vom Stress ins entspannte Sein…..Wir sind gut unterwegs…..

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke.