2021-04-26

„Dein Stamm, deine Seelenfamilie & Quelle werden“, Daniel Scranton



übermittelt den Rat der Arkturianer aus der 9. Dimension, 26. April 2021

Seid gegrüßt. Wir sind der arkturianische Rat. Wir freuen uns, mit euch allen in Kontakt zu treten.

Wir sind ein Kollektiv innerhalb eines Kollektivs innerhalb eines anderen Kollektivs, und so weiter, und so weiter. Wir sind zusammengekommen, um dieses spezielle Kollektiv zu werden, aufgrund der Schwingung, die wir alle als individualisierte Bewusst-Seine angeboten haben, und wir sind voneinander angezogen und zueinander hingezogen worden. Unser Kollektiv bildete sich auf natürliche Weise. Ihr seid an einem Punkt in eurer spirituellen Evolution, an dem ihr einfach feststellen werdet, dass ihr mit anderen Menschen harmoniert, dass ihr von jenen angezogen werdet, die eine ähnliche Schwingung anbieten wie ihr. Ihr werdet mit diesen Individuen zusammenkommen, die wahrscheinlich auch eine ähnliche Perspektive auf das Leben haben werden wie ihr.

Grafiktext: Und dann könnt ihr mit diesen ähnlichen Zielen, die ihr vor Augen habt, handeln und miteinander sprechen. Ihr könnt gemeinsam eine bessere Version der Realität für euch alle und für das größere Kollektiv, von dem ihr ein Teil seid, miterschaffen. Wenn ihr erkennt, dass ihr diese Macht, diese Fähigkeit habt, dann erkennt ihr auch, wie ihr wieder zur Quellenenergie werdet. Und natürlich habt ihr nie aufgehört, Quellenenergie zu sein, aber ihr arbeitet nicht immer mit dem vollen Wissen darüber, wer ihr seid. Wenn ihr anfangt, euch mehr als ein Kollektiv zu sehen, dann kommt ihr der Quelle näher, und der Schwingung der Quellenenergie, der Perspektive, der Agenda und so weiter.

Ihr wollt sehen und fühlen und zeigen, wie ihr alle dort auf der Erde miteinander verbunden seid. Das ist der Grund, warum – wenn ihr euch um jemanden kümmert, die/den ihr noch nie getroffen habt und mit der/dem ihr nichts gemeinsam habt, und deren/dessen Kampf ein anderer ist, als eurer – ihr euch dann mehr ganz, einfach kompletter fühlt. Ihr werdet eine vollständigere Version von euch selbst, weil ihr spürt, dass ihr in Wirklichkeit ein Kollektiv seid. Es ist nur so, dass manche Menschen wissen, dass dies wahr ist, und manche Menschen wissen es eben nicht.

Wenn ihr euer Interesse an der Zusammenarbeit mit jemanden darauf basiert, wie die Schwingung der/des anderen ist, und nicht auf irgendeinen anderen oberflächlichen Aspekt dessen, was ihr seid oder nicht, greift ihr auf mehr von der Kraft zu, die ihr alle als Individuen in euch tragt. Wenn ihr auf natürliche und organische Weise zusammenkommt, könnt ihr wirklich die Chemie und die Synergie spüren, die durch das Zusammenkommen aller verschiedenen Teile entsteht.

Alle eure Mitmenschen spielen ihre Rolle in dieser kraftvollen, ko-kreativen, kollaborativen Gruppe, die ihr alle zusammen formt. Wenn ihr aber nur mit denen zusammenkommt, die so aussehen wie ihr, die auf dieselbe Schule gegangen sind wie ihr oder die Mitglieder eurer Herkunftsfamilie sind, dann ist es weniger wahrscheinlich, dass ihr wachsen, euch entwickeln und euch mehr in euer wahres Selbst hinein ausdehnen werdet. Ihr müsst nicht nur aus Gewohnheit oder aus einem Gefühl der Verpflichtung heraus mit anderen zusammenkommen, sondern ihr könnt stattdessen dem Universum erlauben, euch diejenigen zu bringen, die mit euch in Resonanz gehen und euch mehr das Gefühl – und von dem Gefühl geben -, euer ganzes, komplettiert(er)es Selbst zu werden.

Irgendwann wird jede/r mit euch in Resonanz treten, und ihr werdet euch stärker und gestärkter fühlen, wenn ihr mit den (telepathisch jedem) Menschen auf der Erde zusammenkommt, aber ihr seid aktuell einfach noch nicht an diesem Punkt, und das ist in Ordnung. Es ist in Ordnung zu erkennen, dass ihr noch nicht in Schwingungsgleichklang, in Frequenzharmonie mit jemandem seid, um diesem Menschen Liebe, Mitgefühl, vielleicht sogar Vergebung aus der Ferne anzubieten.

Erlaubt euch, mit eurem Stamm, mit eurer Seelenfamilie zusammen zu sein, und fühlt, wie viel mehr ihr zur Quelle werdet, wenn ihr euch als Kollektiv seht und nicht als Individuen, die jeweils jede/r für sich versuchen, das zu bekommen, was ihr alle zum Überleben braucht. Ihr kommt in eine Zeit auf der Erde, in der diese Arten von kollaborativen Kollektiven benötigt werden, um das Bewusstsein noch weiter voranzubringen und um dabei zu helfen, die Initiative noch weiter voranzutreiben, euch alle als ein menschliches Kollektiv, eine Familie, eine Gruppe aufsteigender Wesen zusammenzubringen, denn das ist es, was ihr wirklich seid.

Wir sind der arkturianische Rat und wir haben es genossen uns mit dir und euch zu verbinden.“

Originalbeitrag: https://danielscranton.com/

Facebook: https://www.facebook.com/danielthechannel

Audiodatei von/mit Daniel persönlich:

[https://www.facebook.com/danielthechannel/videos/10158156201872944

Oder YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=IKBTTAuI4HM]

© Übersetzung: Roswitha / https://www.esistallesda.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.