2021-04-20

Sternensaaten vom Sirius

Sternensaaten vom Sirius

Wenn ihr jemals von einem Himmel mit zwei Sonnen geträumt habt, von denen die eine größer und die andere kleiner ist, oder von dem rot-orangen Himmel der untergehenden Sonne fasziniert gewesen seid, habt Ihr Euch vielleicht unbewusst an die Zeiten erinnert, in denen ihr auf dem Sirius gelebt habt.

Wenn Ihr Euch von der Farbe Blau angezogen fühlt, oder die Farbkombination: blau-rot, blau-rosa oder blau-amaranth mögt, ähneln diese der geliebten Welt des Sirius.

Sternensaaten des Sirius sind sehr starke Charaktere. Sie scheinen keine Angst zu kennen, obwohl ihre Seelen sanft, freundlich und sensibel sind.

Sie alle arbeiten eng mit Erzengel Michael zusammen, der ein Kriegerengel ist und das Schwert der Wahrheit trägt.

Die blaue Farbe wird mit dem Erzengel Michael und jedem Sirius-Wesen assoziiert.

Sirianer haben diese innere Stärke, sie kennen ihre Wahrheit und sind bereit, für sie zu kämpfen!

Normalerweise sind sie ausgeglichene, gelassene und ruhige Menschen. Es ist schwer, an sie heranzukommen.

Aber wenn jemand wirklich an sie herankommt, wird dieser jemand schockiert und überrascht sein, Willenskraft, Macht und die Fähigkeit, für das zu kämpfen, was sie für richtig halten, in einer so ruhigen und stillen Person zu entdecken.

Sirianer lieben ein einfaches und unkompliziertes Leben mit seinen einfachen Vergnügungen. Sie interessieren sich nicht für die polierte Fassade und oberflächliche Details - schöne Kleidung, ein beeindruckendes Haus, Schmuck und ein teures Auto.

Ihr Erscheinungsbild ist sehr einfach. Eine Dame, die mit großem Geschmack begabt ist, sieht einfach und elegant aus, mit einem Minimum an Make-up, das ihre Augen betont, einem Lächeln, einem scharfen Verstand und einem guten Herzen.

Sirianer haben einen wissbegierigen Verstand und sind hungrig nach Wissen.

Als Kind ist der kleine Sirianer ruhig und ernst mit der Nase im Buch.

Sie sind angezogen von Mathematik, Physik, voller eigener origineller Ideen, stellen viele Fragen und wollen allem auf den Grund gehen, um es zu VERSTEHEN.

Sirianer sind die besten Wissenschaftler, Erfinder und Lehrer.

Sie sind tiefgründig, ruhig und ernst.

Sirius-Sternensaaten sind normalerweise Einzelgänger, aber sie lieben es!

Der typische Sirianer ist eine Sache für sich, ein Introvertierter, der nicht gerne in Gesellschaft ist. Sie können ihre Zeit besser nutzen!

Sie sind lieber zu Hause und lesen ein Buch (oder meinen Blog) mit ihrem Hund oder ihrer Katze.

Sirianer sind einsame Wölfe.

Aber wenn man sich Sirianern auf einer persönlichen Ebene nähert, kann man die lustige Seite an ihnen entdecken. Sie nehmen sich selbst nicht zu ernst, sie mögen es, etwas Komik und Spaß in ihrem Leben zu haben!

Sie sind Tier- und Naturliebhaber, sie mögen Hunde, Katzen, Pferde, große Gewässer und oft Delphine.

Sirianer - ehemalige Bewohner von Sirius B - können eine Karriere in der Meeresökologie verfolgen, geleitet von ihrer Leidenschaft für die Pflege der aquatischen Umwelt.

Hunde stammen ebenfalls von Sirius ab, daher ist das Leben mit einem Hund für Sirius so vertraut und wunderbar.

Katzen erinnern sie an die Lyraner, die von ihrem Heimatplaneten nach dessen Zerstörung geflohen sind, und viele fanden auf Sirius eine neue Heimat. Sirianer und Lyraner haben eine starke Bindung aufgebaut. Lyraner sind Katzenmenschen. Indem sie auf der Erde im menschlichen Körper inkarnieren, behalten sie das Aussehen einer kleinen Katze - Augen und Nase.

Interessanterweise inkarniert sich der Lyraner manchmal als echte Katze auf der Erde, um seinen engen Freund den Sirianer bei seiner Lebensaufgabe zu unterstützen.

Den Sirianern ist es wie den Plejadern gelungen, ein Gleichgewicht zwischen linker und rechter Hemisphäre herzustellen. Sie sind intellektuell, logisch und auf der anderen Seite liebevoll. Sie sind nett und klug.

Aber sie lieben eher das gesamte Universum als eine bestimmte Person.

Sie können die Energie, die vom Sirius ausgeht, als sehr ruhig, beruhigend, warm, umarmend, pflegend und weise empfinden.

Apropos Gleichgewicht der Yin-Yang-Energie, Weiblichkeit und Männlichkeit - jedes Sirius-Wesen trägt das Göttlich-Weibliche in sich.

Trotz der Tatsache, dass die Sirianer Krieger sind, sind sie friedliche Krieger. So haben sie es geschafft, das linke und das rechte Gehirn zu verheiraten.

Und sie haben Himmel und Erde meisterhaft vermählt.

Sirianer haben die Gabe, das komplizierteste Thema (auch spirituell) auf die Erde zu bringen und es auf eine einfache, logische und kohärente Weise zu präsentieren, die jeder verstehen kann.

Sirius Sternensaaten lieben es, Wissen zu teilen!

Sirianer fühlen, dass ihr Sein nicht auf die Grenzen ihres physischen Körpers beschränkt ist, sondern das gesamte Universum von Alpha bis Omega umfasst.

Und ihre Gedanken, Gefühle, Worte und Taten beeinflussen jeden auf der Welt.

Sie wissen, dass sie EINS sind mit jedem Wesen im Universum, und sogar mit unbelebter Materie.

Viele Sirius-Sternsaaten lebten im alten Ägypten und fühlen sich immer noch von Pyramiden und Sphinxen angezogen.

Viele sind interessiert und wollen Machu Picchu besuchen, ein Zwei-Wege-Portal, das von den Inkas, einem alten Stamm südamerikanischer Ureinwohner, gebaut wurde.

Die Vorfahren der Inkas, die hauptsächlich Sirius-Sternensaaten waren, kamen nach dem Untergang von Atlantis nach Südamerika und ließen sich dort nieder.

Autor unbekannt. Bitte mailen Sie uns, wenn Sie sie kennen, damit wir sie angemessen würdigen können :)

Künstler: Vashta

Quelle: https://thegalacticfederation.com/

[übersetzt von max - Spenden sind💖willkommen]

1 Kommentar:

  1. Folgendes könnte auch interessant sein:

    Sirian STARSEEDS: Characteristics, Channeled Light Language & Planets by High Council: https://www.youtube.com/watch?v=Y5jNvInjQ0M

    AntwortenLöschen

Danke.