2022-07-28

Amanda Lorence: Kollektive Durchgänge sind potenziell bedeutsame Übergangszeiten

ALS WEGWEISER:

Um zu wissen, worum es geht ...seit meinem letzten kurzen Beitrag über die NEUE LICHT EBENE, der ankommenden Energien ... und der 3-tägigen Integrationsperiode...

KOLLEKTIVER 'DURCHGANG':

Es markiert eine NEUE 'Durchgangszeit' für JEDEN.

Kollektive Durchgänge sind potenziell bedeutsame Übergangszeiten. Obwohl wir uns in einer KOLLEKTIVEN Übergangsphase befinden, sind wir im Moment ALLE in unserem EIGENEN individuellen "Übergang". Doch auch als ein Kollektiv von fast 8 Milliarden individueller 'Durchgänge'.

Man könnte leicht sagen, dass wir immer in Bewegung sind, vibrieren, uns drehen. Alles ist immer in einem Fluss von energetischer Bewegung; so dass wir JEDE potentielle Veränderung in unserem EIGENEN beleuchteten Design jederzeit vornehmen können. Individuell in JEDEM Moment…

Wenn es sich jedoch um eine 'Kollektive Durchgangszeit' handelt, ist der 'Durchgang' (oder Korridor) energetisch gesehen VERSTÄNDLICHER, wenn er für ALLE, als eine KOLLEKTIVE MENSCHENGRUPPE von Wesen, präsentiert wird. Dennoch ist der 'Durchgang', den jeder erfährt, individuell und einzigartig, basierend auf eurer eigenen Lichtknoten-Position, innerhalb eures eigenen beleuchteten Designs. 

Jenseits der soliden Realität, jenseits der linearen menschlichen Wahrnehmung, sind "Durchgänge" Bewegungen des BEWUSSTSEINS-FOKUS zwischen ZWEI SIGNIFIKANTEN Lichtknoten. Also in menschlichen Begriffen, potentielle menschliche VERKÖRPERUNGS-Stufen.

Wenn wir gegenwärtig und im JETZT-Moment sind, wenn wir jegliche innere Arbeit getan haben, die vorhanden sein könnte, oder wenn wir im energetischen Bewusstsein sind, wenn keine innere Arbeit am Menschen vorhanden ist, und wenn wir nicht durch die äußere Illusion/Programmierung/Matrix/Film abgelenkt sind, können wir uns jeder zu UNSEREM NÄCHSTEN Lichtknotenpunkt bewegen, NACHDEM wir durch unsere eigene 'Durchgangs'-Periode gegangen sind. Wir bewegen uns zwischen ZWEI bedeutenden Lichtpunkten.

MENSCHLICHE INTERPRETATIONEN:

Jeder hat eine andere Erfahrung unter fast 8 Milliarden individuellen Perspektiven, einige werden ihren eigenen "Durchgang" verstehen und ihn durchlaufen, aufgeregt und erstaunt sein über das, was mit ihnen geschieht. Andere werden vielleicht eine Zeit der Verwirrung in ihrer "Durchgangszeit" erleben. Wieder andere werden sich des "Durchgangs" nicht bewusst sein. Und jedes Szenario dazwischen. Es ist alles einmalig. Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg für die Quelle, ALLE ihre Schöpfungen zu erleben. 

Was zählt, ist, dass unser eigenes individuelles Bewusstsein wie immer(!) um unsere Aufmerksamkeit für unseren EIGENEN 'Durchgang' bittet, damit wir uns auf unserer Reise mit einem menschlichen Körper auf einem Lichtknoten bewegen können, um VOLL VERBUNDEN und multidimensional als unser tatsächliches BEWUSSTSEIN mit einem menschlichen Körper zu werden.

Eine Liebe

Amanda Lorence

28. Juli 2022

Quelle: Amanda Lorence

[übersetzt von max - SPENDEN sind sehr willkommen - Danke💖]

5 Kommentare:

  1. Wieso wird der menschliche Körper da so betont?
    Wir sind Menschen, in welchem Körper sollen wir es sonst machen?

    AntwortenLöschen
  2. vielleicht, um bewusst den Augenmerk darau zu lenken. Denn im Körper gänzlich bewusst zu sein, ist gerade ja das Meisterstück oder das,was angestrebt wird. Klar, als Mensch ist es nun einmal in einem menschlichen Körper, aber die Jahrhunderte und Jahrtausende davor galt der Körper nicht so viel. Das alles in einem Körepr zu vollziehen - als Kollektiv - das hats wohl so noch nie gegeben. Vereinzelt schon, aber auch nie so, wie es jetzt geschieht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube meine Verwunderung kommt daher, das die Ausführung von Amanda für mich geistiger Natur sind.
      Wir sind Menschen die eine geistige Entwicklung machen.
      .

      Löschen

Bitte nur freundliche Kommentare. Danke.